Als die ÖVP vor eineinhalb Jahren unter Druck staatsanwaltlicherer Ermittlungen kam, zauberte die Partei eine beeindruckende Wendung aus dem Hut: Nach Jahren des Widerstandes (zufällig jenen, in denen sie selbst das Justizministerium besetzt hatte) forderte die Partei plötzlich, statt des Justizministers sollte ein "Bundesstaatsanwalt" die oberste Weisungsspitze der Anklagebehörden sein. Die Grünen, die das schon lange fordern, zeigten sich erfreut.