Abschied ohne MelancholieVon der Pressekonferenz fuhr Kurz direkt ins Spital

In der Politischen Akademie der ÖVP nahm Sebastian Kurz Abschied aus der Politik. Schwermut schwang keine mit, aber: "Die Flamme der Begeisterung ist kleiner geworden." Danach holte er sein Baby ab.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein letzter Auftritt vor versammelter Presse. © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Nach exakt 1.597 Tagen gab Sebastian Kurz die Macht zurück, am selben Ort, an dem er danach gegriffen hatte. Im Springer-Schlössl im Westen Wiens, wo die Parteiakademie der ÖVP beheimatet ist, ließ Kurz sich am 14. Mai 2017 zum Parteichef wählen - und holte sich das Pouvoir, die Volkspartei bis hin zur Farbe komplett umzubauen. In denselben Gemäuern verkündete Kurz am 2. Dezember 2021 seinen endgültigen Rückzug aus der Politik.

Kommentare (28)
Hildegard11
1
4
Lesenswert?

Am meisten sagt über den Verlust....

....von Kurz die geradezu gespenstische Stille seitens intern. Politiker. Dabei hatte er sooo viele Freunde überall.

diss
13
13
Lesenswert?

Kurz ist weg, super.

Solche negativen Charaktere haben in der Politik nichts verloren.

madermax
6
10
Lesenswert?

Aber ein Kickl...

und die MFG sind Ihnen recht?

UHBP
15
5
Lesenswert?

Wie hat es die linke Justiz und Opposition nur geschafft

diese 300.000 Chatnachrichten auf die Handys von Kurz, Blümel und Schmid zu spielen und auch noch so, dass die Beteiligten glauben sie sind von ihnen?
Das werde ich als einfacher Türkiser wohl nie verstehen.
Dass die Drei nie etwas falsch gemacht haben, steht sowieso fest.

wi1950
38
20
Lesenswert?

Man kann nur eines sagen,

"viele Jäger sind des Hasen tot". Mit den Grünen hat sich Kurz Heckenschützen in die Regierung geholt, zusätzlich zur Jagdgesellschaft bestehend aus linken Medien und Opposition

Lepus52
16
32
Lesenswert?

Unsinn zum Qadrat!

Er ist über sich und sein Ego gestolpert. Hat die Opposition oder die Medien seine Chats verfasst? Hat nicht er selbst dafür gesorgt, dass die 1.2 Mrd. für die Kinderbetreuung gestoppt werden? Die Aussagen von Kohl waren direkt peinlich!

wi1950
24
13
Lesenswert?

@Lepus52

Kohl hat das Richtige gesagt. Genauso sehe ich es

Lodengrün
3
5
Lesenswert?

Wenn Sie @wi Khol

meinten so sind seine Ansagen heute schon vernachlässigbar. Ihn drängt es zum Mikro das ist alles.

skosko
6
28
Lesenswert?

Zapfenstreich …

… für die Bundeskanzlerin … heute in Deutschland! Das nenne ich einen würdigen Abschied aus der Politik! Der Vergleich ist bestechend.

isogs
5
23
Lesenswert?

Frei nach Amanda Klachl

Jetzt geht er, wo er endlich wos gmocht hot des Hand und Fuß hot.

11137772PEYE
32
65
Lesenswert?

würdevvoller Abschied

Vieln vieln Dank an Herrn Bunskanzler Kurz Sie waren echt super und toll obwohl es so viel Intrigen gab gegen Sie mich wundert es das Sie das so ausgehalten haben alle Achtung nochmals vor Ihnen Ich wünsche Ihnen viel viel Glück weiterhin mit Ihrer Familie und Ihrem Sohn es wird sicher wieder besser werden
Alles Gute Zufriedenheit Gesundheit und viel Glück
wünscht Edith

nussrebell
57
47
Lesenswert?

Schön, dass der kleine Konstantin...

... in eine privilegierte Gesellschaft hineingeboren wurde! Leider geht es nicht allen Kindern so gut und viele Eltern (Mütter!) hätten von einer ausgebauten Kinderbetreuung profitiert, die Kurz verhindert hat. Ich kenne nämlich kaum Familien, in denen beide Elternteile daheim bleiben können...

Jelineck
40
64
Lesenswert?

Das ist die ewig linke Leier.

Kurz hat nicht die Kinderbetreuung verhindert, sondern die verpflichtende Ganztagsschule. Man könnte auch sagen, die Verstaatlichung der Kinder. Danke dafür.

nussrebell
30
25
Lesenswert?

Die ewig türkise (linientreue) Leier...

... ist auch nicht unterhaltsamer,egal in welche Richtung. Aber schön, dass Sie immer noch auf Parteilinie sind. 🙈

ritus
6
28
Lesenswert?

Ein Mensch...

...kann erst wirklich von persönlicher Reife sprechen, wenn er/sie Verantwortung für eine Familie mit Kindern übernommen hat, und zwar bis zum Erwachsenenalter, und nicht nur finanziell. Verantwortung und Erziehung sind Eltern- und nicht nur Frauensache!

heri13
72
13
Lesenswert?

Und wer bringt die Mutter nach Hause?

Den er holt ja nur das Kind.
Laut kleine Zeitung!

himmel17
21
27
Lesenswert?

Ikarus der österreichischen Politik

Alles Gute und viel Glück! Bei Phaeton ging es schlimmer aus!

pescador
45
82
Lesenswert?

Egal ob Kurz, Nehammer oder sonst wer,

Krainer, Krisper und Co werden auch den nächsten ÖVP Chef und Bundeskanzler malträtieren und eine gute Zusammenarbeit verhindern. Das sind vom Staat hoch bezahlte Nörgler, Querulanten und Verhinderer. Diese Leute verhindern es immer mehr, dass fähige Leute in die Poltik gehen. Warum sollte sich das auch jemand antun.

SoundofThunder
22
12
Lesenswert?

🤔

Social Bot schreibt überall Wort für Wort dasselbe Post. Taschentuch gefällig?

Gotti1958
25
23
Lesenswert?

Pesca

Was ist von denen verhindert worden? Bitte um Aufklärung.

helmutmayr
117
72
Lesenswert?

Ich Danke ihm

Für seinen Rücktritt. Der Schaden den er und die türkisen angerichtet haben ist immens.
Trotzdem: der Familie alles.gute.

jonny 123 at
17
67
Lesenswert?

Helmut

Jetzt kannst dich als Bundeskanzler bewerben und besser machen

42f90b7e2ec2e8ccfecffbea7d9b103
19
35
Lesenswert?

Da gibt es

Aber mindestens die gleichen die aber bei den Roten am Trog
sitzen....

Rinder
4
38
Lesenswert?

Da gibt es

PRW, Krainer, Leichtfried, Deutsch, Ludwig, Doskozil usw......
Krisper, BMR.....
Kickl und Gefolge
Mitterlehner und AltÖVP
Kogler, Gewessler, Maurer,.....
würdige Nachfolger und Vertrauebsleute?!
Krisper, Krainer, Hafenecker, Tomaselli klingt doch toll, oder?

Jelineck
6
17
Lesenswert?

Bitte

Zadic nicht vergessen. Und ihren Busenfreund Pilz.

SoundofThunder
28
18
Lesenswert?

😏

Oder Nehammer,Wöginger,Sobotka,Blümel,Edstadler,Köstinger,Schallenberg,….

Klingt auch toll! Oder?

 
Kommentare 1-26 von 28