Aufgeheizte Stimmung Corona-Demonstration in Wien

Kurz vor dem bundesweiten Lockdown fand am Samstag noch einmal ein intensiver Demo-Tag für die Gegner der Corona-Maßnahmen in der Wiener Innenstadt statt. Erwartet wurden um die 10.000 Teilnehmer, geworden sind es wesentlich mehr.

Am Samstag demonstrierten knapp 38.000 Menschen in der Wiener Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung sowie die angekündigte Impfpflicht.

KLZ/Götz

Um 12 Uhr sammelten sich die Aktivisten insbesondere am Heldenplatz, die Lage blieb weitestgehend friedlich. Die Exekutive war mit mehr als 1300 Beamten im Einsatz.

KLZ/Götz

Klicken Sie sich durch die Bilder.

KLZ/Knes
KLZ/Knes
AP
KLZ/Knes
APA/FLORIAN WIESER (FLORIAN WIESER)
APA/FLORIAN WIESER (FLORIAN WIESER)
APA/FLORIAN WIESER (FLORIAN WIESER)
APA/FLORIAN WIESER (FLORIAN WIESER)
APA/FLORIAN WIESER (FLORIAN WIESER)
APA/FLORIAN WIESER (FLORIAN WIESER)
KLZ/Götz
KLZ/Götz
KLZ/Jungwirth
KLZ/Jungwirth
KLZ/Jungwirth
KLZ/Jungwirth
KLZ/Jungwirth
KLZ/Jungwirth
KLZ/Jungwirth
KLZ/Jungwirth
KLZ/Jungwirth
APA
APA
APA
KLZ/Götz
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
KLZ/Knes
KLZ/Knes
1/37
Kommentare (1)
Heinz-55
0
0
Lesenswert?

Verbieten!

Wahrend viele Menschen im lockdown daheim sitzen müssen werden Demonstrationen immer noch genehmigt. Wenn das nicht widersinnigist!!!! Geschäfte müssen zusperren aber briden Demonstrationen durfen Menschen dichtgedrängt ohne Maske sein! Ich komme mir im lockdown daheim ziemlich veräppelt vor!!!!!!!!