Nach sechs MonatenMückstein empfiehlt Corona-Booster für alle ab 18

Das Nationale Impfgremium empfiehlt eine dritte Auffrischungsimpfung für alle ab 18 Jahren. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein appelliert außerdem, sich auch gegen Grippe impfen zu lassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein
Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein © (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
 

Die dritte Corona-Impfung zur Auffrischung wird ab sofort in ganz Österreich für alle ab 18 freigegeben, wenn ihre zweite Impfung zumindest sechs Monate zurückliegt. Das verkündete Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein am Dienstagnachmittag mit der Infektiologin Ursula Wiedermann-Schmidt und der Virologin Monika Redlberger-Fritz.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Schubarsky
0
3
Lesenswert?

"Booster schützt auch Ungeimpfte"...

...von mir aus braucht's nicht "boostern". Fühl mich auch so recht sicher. Spart's euch die Phrasendrescherei!

Morpheus17
0
1
Lesenswert?

... da wurde so viele Dosen gekauft

.... bestimmt kommt noch die Superboosterimpfung

mahue
6
3
Lesenswert?

Manfred Hütter: wiederhole einen Spruch meines Lateinlehrers im Gymnasium,

weil i zu faul war Vokabel zu lernen. Hütter du wartest bis dir das Wasser bis zum Hals steht, aber der Papa wird`s schon richten.
Zeit zum Impfen war schon lange genug, jetzt wird`s für manche eng, weil sie logischer Weise bis zum 15.11.2021 Druck haben, meist im Beruf.
Viele verantwortungsvolle Unternehmen haben schon lange diese scharfen Maßnahmen vorher eingeführt, zu Recht. Von der Gewerkschaft und der AK gab es trotzdem wenig Widerspruch, was ich so medial mitbekommen habe.

mahue
5
1
Lesenswert?

Manfred Hütter: und werte Impfkritiker

Lamentiert weiter, aber wenn ihr Mediziner oder Virologen seit, in den entsprechenden Fachjournalen mit Kollegen. Bis jetzt haben 60% Geimpfte in Österreich eure Ratschläge und Zweifel nicht gehört. Zähle ich die Kinder zw. Geburt und 12 Jahren dazu für die es bei uns in Österreich noch keine offizielle Impfempfehlung gibt, und Leute die aus medizinisch belegten Gründen sich nicht impfen lassen dürfen,
"bleibt nur der bekannte Rest leicht zuzuordnen über"!!!

zappa1
2
1
Lesenswert?

impfen

Meine Frau wollte heute die dritte Impfung holen, die 2, erfolgte im februar (Pflegepersonal)
der Arzt in der impfstrasse impfte
sie nicht.
grund
1 woche zu frueh, noch keine 9 monate
sie hat eh keine vorerkranjungen
sie nimmt leute ihres Alters mit
vorerkrankungen die Impfung weg

Fazit
keine Impfung und selber schuld,
wenn man in ihrem Alter noch
nichts hat. Also sehr schwierig,
die dritte zu kriegen

Boss02
7
3
Lesenswert?

Du Mückstein Du......

........wollte gerade impfen gehen, impfstrasse überlastet und kein Impfstoff mehr vorhanden in ganz oberkärnten gibt es keine Möglichkeit zu impfen und Villach ist überlastet.

Nur Reden alleine reicht nicht, gebt den Menschen auch die Möglichkeit sich impfen zu lassen !!!!!!

gerhard02
0
2
Lesenswert?

UMO

Hast du schon deinen Termin?

VH7F
6
1
Lesenswert?

Hatte am Wochenende einen Mückstein

Der schmeckte nach Kirsche.

hansi01
20
4
Lesenswert?

Er Mückstein wie wäre es mit einer Impfplicht

Aber soviele Eier haben sie nicht. Das einzige was Sie können ist einen Sportler moppen und die Impfwilligen eine 3. Impfung aufdrücken. Es ist wahrlich ein Wunder, dass wir in Österreich immer nur inkompetente Menschen für die Politik finden.

sugarless
2
7
Lesenswert?

Hansi

Bitte zu Facebook wechseln, dort ist dein Niveau

hansi01
4
13
Lesenswert?

Und ich empfehle Herrn Mückstein

Mit dem Rauchen aufhören. Damit gefährdet er nicht nur sich sondern auch seine Mitmenschen und der Umwelt.
LG. Ein 2-fach Geimpfter

Stelzer
6
0
Lesenswert?

marcneum

ich danke ihnen für die Frau.
es ist kein schwurbeln sondern leider nur tatsache. bitte googeln.

Amadeus005
4
1
Lesenswert?

Ab welchem BAU soll man boosten?

Ich hab Covid und Grippe Impfung. Ist ein BAU von 100 oder 1000 die Grenze?

ego cogito ergo sum
0
4
Lesenswert?

@Amadeus005

Sie vertrauen bedingungslos Wissenschaftlern, Ärzten, Virologen und Immunologen, die ihnen unbedenklich die Impfung empfehlen und bei einer Frage, die ihnen wirklich nur ein Arzt beantworten kann, fragen sie hier wildfremde Menschen!?

Hausverstand100
0
2
Lesenswert?

Hat doch

Eine offensichtlich kompetente Antwort erhalten, oder?

rehlein
5
14
Lesenswert?

@Amadeus005

Das kann man nicht pauschaliert sagen....

Es gibt Menschen, die sind noch mit 100 Bau/ml gut geschützt, und welche, die mit 3000 Bau/ml eine Infektion bekommen.

Es sind ja nicht nur die Spike-Protein Antikörper, die eine Immunantwort auslösen, sondern auch die T-Zellen.

Es ist auch so, dass im Falle einer Infektion, auch bei wenigen AK, der Körper sofort bei einem neuen Viruskontakt, neue AK bildet, um die Infektion abzuwehren - durch die Impfung sollte der Körper ja erkennen, dass das System angekurbelt werden sollte, und die AK-Bildung neu einsetzt - damit sollte eine Infektion eigentlich abgewehrt werden.

Leider kennt man bei Covid 19 noch kein Schutzkorrelat, also eine Menge an AK, wo man mit Sicherheit sagen kann, dass man noch geschützt ist.

Fuxx04
38
32
Lesenswert?

Rabattsammler

Die hilflosen, planlosen und sinnlosen Maßnahmen unserer Politik fehlt nur noch ein Impfrabattsammelbuch. Ab 10 Impfungen bekommt man …. ist alles Wind in den Segeln der Impfskeptiker.

DergeerdeteSteirer
9
20
Lesenswert?

Ich habe es zu einem Bericht von Hrn. Rombold kommentiert, ...................


Da gibt es nur eine Diagnose!!

Das Virus ist dem Menschen deswegen immer einen Schritt voraus, da ein nicht unerheblicher Teil der Menschen es noch immer nicht gelernt hat diszipliniert, dementsprechend flexibel und anpassungsfähig dem Ganzen entgegenzutreten!!

Geom38
15
32
Lesenswert?

Komischerweise

sehen die Empfehlungen dazu bspw, in D etwas anders aus. Da ist nur von über 70-jährigen die Rede und von Menschen mit schwachem Immunsystem. Die Grundimmunisierten, ansonsten aber Gesunden, bräuchten's nicht lt. Stiko-Präsident, weil der Schutz vor schwerer Erkrankung damit ausreichend sei. Rein logisch gesehen stellt sich jetzt also die Frage.....glaubt man bei uns tatsächlich, es bestünde diese Notwendigkeit, oder will man lediglich diejenigen Dosen an den Mann/die Frau bringen, die ansonsten entsorgt werden müssten weil die bisherigen Impfverweigerer sowieso nicht mehr zu überzeugen sind?

madermax
17
39
Lesenswert?

Unser Impfgremium...

und unsere Corona-Kommission ist weit schlauer als der Rest der Welt. Wir sind das einzige Land der Welt mit FFP2 Pflicht. Und trotzdem mit voller Wucht in die nächste Welle gekracht. Aber hinterfragen darf mans natürlich nicht...

Lepus52
21
15
Lesenswert?

Und Sie meinen die FFP2 ist Schuld?

Hinterfragen Sie lieber Ihr Verhalten.

Hausverstand100
1
0
Lesenswert?

Nein, FFP2 wird nicht schuld sein,

Aber wenn man die Verläufe der Infektionen so betrachtet, eine in weiten Bereichen im Verhältnis zum Nutzen unnötige Schikane!
Wann sind den die Infektionen gestiegen? Mit Ende der Maskenpflicht im Handel oder mit Öffnung der Nachtgastronomie? Mag schon sein, in überfüllten Öffis, aber im Handel eher sinnbefreit!

ragu
58
55
Lesenswert?

Empfehlung

Liebe doppelt Geimpfte es wird "empfohlen " sich die dritte Impfung abzuholen,schnell schnell sonst geht sich die Empfehlung für die vierte bis Ostern nicht mehr aus!

MichaelBayer
21
16
Lesenswert?

Ostern

Dafür können geimpfte Ostern feiern.

ragu
0
3
Lesenswert?

@MichaelBayer

Hr Mückstein spricht jetzt schon vom vierten Stich laut Pressekonferenz

Stemocell
20
50
Lesenswert?

Mückstein ‚empfiehlt‘

Aufgrund welcher wissenschaftlicher Grundlage genau?
Es gibt Menschen, die haben nach einer überstandenen Infektion mehr Antikörper, als ein 2x Geimpfter und natürlich auch umgekehrt. Die Imunisierung ist von Körper zu Körper unterschiedlich, anders kann ich es mir nicht erklären, warum es zu relativ vielen Impfdurchbrüchen kommt bzw. eine zweite Infektion mit Symptomen überhaupt möglich ist.
Wenn ich mir also schon als völlig gesunder Mensch eine dritte Impfung aufzwingen lasse, dann nur, wenn diese auch erwiesenermaßen notwendig ist. Das widerum geht nur per Antikörpertest, welcher noch immer nicht kostenlos zur Verfügung steht.
Schön, wenn manche einfach nur stur drauf los impfen und am besten gleich zwischen den Stichen beim Arzt sitzen bleiben, ich gehöre jedenfalls nicht dazu.

 
Kommentare 1-26 von 42