Experten zur ÖVP"Die Partei hat die logischste Variante verpasst, wie man aus der Krise kommt"

„Die schwerste Krise in der Geschichte der ÖVP“ sehen Experten: Der Teilrückzug von Sebastian Kurz stellt die Partei vor ein Dilemma.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
WAHLKAMPFAUFTAKT OeVP: KURZ
Ex-Kanzler Sebastian Kurz © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Rein dem Papier nach steht die ÖVP noch immer mächtig da: Mit 37,5 Prozent der Stimmen bei der letzten Nationalratswahl, sechs der neun Landeshauptleutesessel sowie Organisationen bis in die kleinste Gemeinde des Landes hinunter schien die Volkspartei noch vor drei Wochen praktisch konkurrenzlos. Das hat sich geändert: Mit den neuen Details zum Verdacht der Korruption sowie dem Rückzug von Parteichef Sebastian Kurz aus dem Kanzleramt ins Parlament wirkt die türkise Bewegung plötzlich angeschlagen: Die Ermittlungen um diverse Korruptionsvorwürfe könnten noch Jahre dauern, sagen Juristen.

Kommentare (93)
diss
0
1
Lesenswert?

Der Sumpf

bleibt erhalten.

Sam125
10
3
Lesenswert?

Experten zur ÖVP!? Welche Experten sind das die den "Tod" der ÖVP vorhersagen?

Die gleichen Experten,die zugelassen haben,dass in der Kleinen Zeitung eine "Jesus- Karikatur" vom HADERER mit dem Gesicht des Herrn Kurz durchbohrt mit(Gift)Pfleilen der Opposition und der ultralinken Gesellschaft Österreichs ihren Hass auf Herrn Kurz freien Lauf ließen!Nochdazu,wenn erst vor ein paar Tagen in Norwegen ein zum Islam konvertierter Norweger im Namen Allahs 5 Menschen mit Pfeil und Bogen dahin metzelte!?Wie tief seid ihr gesunken?Wenn der saubere Herr Haderer für seine Karikatur Mohammed genommen hätte, so würde er vielleicht heute nicht mehr am Leben sein!Ja unsere Gesellschaft driftet ins Unermessliche ab und die Lemminge folgen brav!In diesem traurigen Schauspiel der Hass Gesellschaft tun mir nur mehr unsere Kinder leid,denn sie werden einmal das einmal ernten,was jetzt gesät wird!Und das ganze geschieht ohne irgendwelche rechtlichen Verurteilungen,der darin verwickelten Probanden!Sagte doch Jesus:dass derjenige den ersten Stein werfe,der ohne Fehler ist?

dude
2
10
Lesenswert?

Lieber Sam! Ich verstehe Ihren Frust, wenn Ihr großes Idol,

... Ihr Messias, mit derart erschütternden Vorwürfen konfrontiert ist. Darauf will ich aber gar nicht weiter eingehen. Dies werden die Gerichte tun.
Aber darf ich Sie bzgl. Ihres großen Irrtums von der angeblichen "Jesus-Karikatur" von Gerhard Haderer aufklären:
Dies ist KEINE "Jesus-Karikatur", die in der Kleinen Zeitung veröffentlicht wurde. Dies ist ein Bildnis des Heiligen Sebastian. Ja, Sie lesen richtig! Der Heilige Sebastian wurde als Märtyrer mit Pfeilen durchbohrt. Sie finden vergleichbare Bildnisse in allen Kirchen, die dem Heiligen Sebastian geweiht sind. Dass Haderer diese Namensgleichheit ausnutzt und den ähnlichen Gesichtsausdruck des Ex-Kanzlers als künstlerisches Stilmittel verwendet, ist genial! Grosse Karikatur-Kunst! Ich und - ich gehe davon aus - viele andere auch, haben herzlich darüber gelacht. Aber über Geschmack läßt sich vortrefflich streiten!
Aber nicht über die Bibelfestigkeit. Und die ist beim Atheisten Haderer offensichtlich stärker als bei Ihnen, lieber Sam!

SoundofThunder
3
13
Lesenswert?

🤔

Die Partei hat sich ihren Clubobmann redlich verdient.Weiter so 👍🏼

Guccighost
9
2
Lesenswert?

Jetzt

Gib mal eine Ruhe irgendwann ist genug

neuernickname
10
3
Lesenswert?

Liebe Moderation

Was schon einmal vorteilhaft wäre. Die Nicknamen der Strichler gehören dazugeschrieben.
Das ist im Standard Forum z.B. so. Man weiß dann wer nicht einverstanden ist. Wenn es immer dieselben Namen sind, kann man das einordnen und denkt sich - jo eh - schon wieder dieselben Typen.

Warum führt ihr das nicht ein. Wär doch fair. Wenn jemand schon nicht den Mumm hat zu antworten, dann soll man wenigstens sehen, wer das ist.

mahue
6
4
Lesenswert?

Manfred Hütter: keiner soll gesperrt werden

Ich habe es schon mehrmals geschrieben. Wie bei Kommentaren in der Print-Ausgabe, sollte man die Wahl eines Nicknamen auch in der Online-Ausgabe unterbinden. Wer nach Nachdenken einen korrekten Kommentar schreibt (auch wenn er/sie fachlich falsch liegt oder nur teilinformier), hat weder privat, beruflich oder von politisch anders Denkenden was zu befürchten. Wenn ich Argumente für Nick`s lese, um 4 Uhr in der Früh könnte jemand im Garten stehen oder meine Mülltonne anzünden oder den privaten Steuerordner aus dem Keller holen, ist das schon schräg.
Aber das wichtigste wäre, die Art Kommentare zu schreiben, würde wieder zu einem höflicheren Umgang in Wort und Qualität führen.

neuernickname
7
2
Lesenswert?

Lies mal nach Kollege was Trolle alles fertigbringen:

"Twitter-Trolle machten einen umstrittenen YouTuber zum Norwegen-Attentäter. Zahlreiche Medien fielen darauf hinein."

Ich z.B. werde hier von einigen Leuten gemobbt. Die behaupten hier Unwahrheiten über mich, unter anderem, dass es mir "egal" wäre, dass Menschen auf die Intensivstation kommen.
Der Typ konnte das dann nicht belegen, weil ich das niemals gesagt habe. In keinster Weise.
Und es gibt andere, die diesen Leuten glauben, weil sich der Ursprungs-Fan von mir hier ständig als SPÖ-Wähler outet. Ich bin kein SPÖ-Wähler - daher habe ich hier FEINDE.
Und wenn die meinen Namen kennen, dann werden die mich finden. Nein, wenn Klarnamenpflicht kommt, dann werde ich sicher nicht posten.
Die Hasspostings gegen mich hier - Ein Beispiel ein Poster mit dem Nick Hausverstand:
"Eigentlich gehören solche Typen sofort und dauerhaft gesperrt, den wer will sich schon freiwillig mit diesem Mist befassen? "
Wen so einer meinen Namen herausfindet, so einem traue ich alles zu. Und das lustige, auch der hat der mich einfach so angegriffen, weil ihm wohl nicht gepasst hat, dass ich dem Kickl nicht bedingungslose Treue schwöre. Du darfst nicht gegen die FPÖ oder die SPÖ posten - das ist nun mal so.
Wenn du privat unbekannt bist, dann kommst vielleicht durch. Aber Meinungsfreiheit ist in Foren zu Ende wenn Klarnamenpflicht kommt.
Ich lass mich doch nicht von solchen Typen dann privat besuchen. Sicher nicht.

mahue
3
4
Lesenswert?

Manfred Hütter: verstehe Deinen Unmut

Aber ich persönlich habe für mich entschieden (obwohl im Bezirk und darüber hinaus bekannt) "zusätzlich" zum Nick "ist ja nur eine Kurzform" mit meinem echten Vornamen und Familiennamen zu posten. Familie, Freunde, Arbeitskollegen und Mitbürger in Gemeinde, Bezirk kennen mich aus beruflichen aber auch Freizeitaktivitäten. War immer ein Mensch der zu seiner Meinung steht, aber auch Kritik einstecken kann, und wichtig vieles daraus gelernt hat, und habe manches auch geändert, weil die andere Meinung nach Nachdenken doch vernünftiger war.

neuernickname
4
1
Lesenswert?

mahue Ich sehe es als mutig an, was Sie machen. So ist es nicht, dass ich das nicht einschätzen kann.

Und ich hoffe für Sie, dass Sie wirklich nie Schwierigkeiten bekommen. Aber ich glaube einfach nicht daran.
Es hängt nämlich auch davon ab zu welchem Thema man postet.
Nehmen wir das Thema Impfungen. Dort kannst du total höflich sein und wirst ordentlich Beschimpfungen einstecken wenn du Befürworter oder Gegner bist.

Und wenn da ein Radikaler in deiner Gemeinde lebt, dann ....

Ich glaube nicht, dass Klarnamen das Forum verbessern. Im Gegenteil, dann werden Mutige solange posten, bis sie davon überzeugt werden, dass es besser ist still zu sein.
Die anderen aber - denen das WURSCHT ist, werden weiterposten, nachdem sie eine Haustür beschmiert haben, Mistsackerln vor die Tür werfen etc.

ich komm aus dem Unternehmerstand - wir haben im Lauf der Jahrzehnte Bombendrohungen bekommen, Morddrohungen, Mitarbeiter wurden daheim mitten in der Nacht angerufen und beschimpft und ein Irrer hat uns mal mit allerhand Unbill erpressen wollen - er sprach aber mit dem Anrufbeantworter und hats nicht gemerkt - ist lange her, damals gabs noch Anrufbeantworter in Unternehmen.
Wer z.B. ein Unternehmen hat oder sonstwie bekannt ist, auf den fliegen die Trolle wie die Fliegen auf den Haufen.

neuernickname
9
1
Lesenswert?

Liebe Moderation der Kleinen Zeitung.

Da hier eine Gruppe von Postern mich sperren will - die Klarnamen fordern und sich selbst unter Pseudonymen verstecken - bitte ich EUCH MICH hier zu sperren.

Und mir das hier öffentlich mitzuteilen.

Ich verstehe nicht, was gewisse Typen dazu treibt mich hier derart zu verfolgen. Warum werde ICH hier thematisiert. Wenn das Forum die Meinungsfreiheit nicht toleriert. Von mir aus. Aber dann bitte Moderation seid so MUTIG und sagt mir das hier INS GESICHT.
Und sperrt mich dann. Dann sind alle Probleme gelöst. Ich bin weg und niemand muss mich mehr in dem Forum angreifen.

Also - SPERRT MICH BITTE ABER teilt mir das bitte hier in dem Forum ehrlich und offen mit.

Guccighost
0
9
Lesenswert?

Du steigerst dich da Zuviel rein

Schlecht für die Gesundheit.
Wie es kommt so kommt’s.
Zuerst Kern dann Strache jetzt Kurz. that’s life

neuernickname
3
1
Lesenswert?

Gucci - Es ist EIN Poster der diesen Krieg gegen mich führt

Die Nicknamen sind immer wieder neue - aber der TEXT ist fast identisch. Die gleichen Worte, die gleiche halbintellektuelle Art.
Da kann die Kleine Zeitung versprechen was sie will. Jeder der ein bisserl was von EDV versteht kann sich hier mehrmals anmelden auch parallel.
E-mail Adressen erfinden ist überhaupt kein Problem - ich hab schon von Arbeitskollegen e-mails bekommen - die nichts davon gewusst haben, weil die Adresse auf der Webseite steht und die von Spammern benutzt wird.
Ich weiß wovon ich rede - nur die Kleine Zeitung will das einfach nicht glauben, dass NUR eine Person dahintersteckt. Und der scheint auf mich fixiert zu sein.

UHBP
1
12
Lesenswert?

@neu...

Ich weiß nicht wer die sperren will, aber warum sollen dich die Moderatoren sperren? Wenn du nicht mehr schreiben willst, schreib einfach nicht und wenn du gemobbt wirst melde es..

neuernickname
5
1
Lesenswert?

UHBP - Es sind immer NEUE Nicknamen die plötzlich auftauchen, von denen ich vorher noch nie was gesehen habe - was glaubst wie das nervt

Und Ich WILL hier schreiben. Aber die Mobbertruppe versucht mich hier öffentlich zu diffamieren.
Heute waren es Heike N. (wurde gelöscht) und ein neuer Nick namens GirlfromtheNorthCountry - den hab ich noch nie vorher irgendwo gesehen hier - nur das Posting war im gleichen Stil geschrieben wie vorher von Postern wie "Hausverstand" oder "rot-weiß-rot", "floh60" und - als ich noch als Langsamdenker hier geschrieben habe "no-samro" "gitarre" und einer "jenny" mit einer Nummer - immer das selbe Spiel. Plötzlich taucht ein Nickname auf und will mich maßregeln und sperren lassen. Das ist doch eindeutig Mobbing - wo bitte habe ich irgendwas forenregelwidriges geschrieben. Nur meine MEINUNG - und ich bin nunmal kein Linker - das ist alles. Und deshalb, werde ich hier offenbar gemobbt.

Das gibts im Standard-Forum nicht. Wenn dort Poster andere mobben kommen die nur noch verzögert raus oder werden gesperrt. Gibts dort auch.

neuernickname
7
2
Lesenswert?

Frage an die Moderation

WArum hat die Mobbertruppe hier Narrenfreiheit.
Heike N. greift mich frontal an - wird gelöscht - dann kommt ein GirlfromtheNorthCountry und verlangt mich zu sperren.

Wenn das nicht rot-weiß-rot ist fress ich einen Besen.

Was ist das hier, ein antidemokratischer Ableger des Lukaschenko-Regimes?
Sind bezahlte Poster des Lukschenko-Regimes im Forum um unliebsame Poster rauszumobben?

Denn die Mobbertruppe ist erst aktiv geworden, als ich die KPÖ und ihren Lukaschenko-Hörigen, den Herrn Murgg kristisiert habe.

SoundofThunder
0
6
Lesenswert?

🤔

Apropos Lukaschenko Hörige: Kurz war in Weißrussland und hat ihm die Hand geschüttelt und nach Österreich eingeladen. Können Sie nachgoogeln.

Kleine Zeitung
0
4
Lesenswert?

Antwort @neuernickname

Werte/r User/in,

Beleidigungen verstoßen gegen unsere Forenregeln, genauso wie Mehrfach-Anmeldungen einer Person. Beides wird von uns geahndet. Es herrscht Meinungsfreiheit und wir freuen uns über Diskussionen. Dies bedeutet, dass jede/r seine/ihre Meinung kundtun darf, egal, ob es dem Gegenüber gefällt. Und solange gegen keine Forenregeln verstoßen wird, werden wir Kommentare auch nicht entfernen.
Falls Sie meinen, wir hätten Kommentare irrtümlich nicht entfernt, bitten wir Sie uns diese via Meldefunktion zu melden. Dann können wir uns schneller um diese kümmern.
Zu ihrem Wunsch um Sperre: Bitte wenden Sie sich an feedback@kleinezeitung.at.
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion.

Sam125
0
3
Lesenswert?

Sg Kleine Zeitung Redaktion wo bleibt mein Kommentar?

Ich dachte, die Kleine Zeitung hält was von Meinungsfreiheit! Doch anscheinend ist sich doch jeder selbst am nächsten! Danke dafür, dass sie die Menschen nicht Mundtot machen,wie soviele andere es tun! Ja,das war Sarkasmus, das muss man allerdings dazuschreiben!

Kleine Zeitung
0
6
Lesenswert?

Antwort @Sam125

Alle Ihre heutigen Kommentare zu diesem Artikel sind online. Vielleicht ist Ihr Kommentar automatisch auf unsere Prüfliste gekommen (zB. wegen eines bestimmten Wortes) und dieser ist dort dann länger gestanden bis er überprüft wurde. In dem Fall tut uns das natürlich leid.

Hier wird niemand mundtot gemacht, es herrscht natürlich die Meinungsfreiheit.
Freundliche Grüße.

UHBP
3
18
Lesenswert?

Lustig finde ich,

dass die ÖVP bei jeder Gelegenheit "Unschuldsvermutung" schreit, aber im selben Atemzug gleich einmal allen anderen unterstellt (kein Beweise, nur Vermutungen), dass sie doch selbst ganz gleich wären.

neuernickname
2
5
Lesenswert?

UHBP - Als ehemaliger ÖVP-Wähler finde ich es ehrlich nur traurig wie sich die ÖVP gerade aufführt

Ich finde es überhaupt nicht lustig, wenn es gar keine Alternative mehr gibt in Österreich. Keine Partei ist es im Moment wert, dass man sie wählt. Man wählt nur noch das kleinere Übel.
So wird das nicht weitergehen - wenn nicht bald wieder Erwachsene in die Politik gehen, dann ahne ich schlimmes.

Und - ich bin körperlich zu krank - ich geh nicht in die Politik, das würde mich physisch umbringen.
Aber ich hab in der Familie jemanden, der sogar die nötigen Stimmen für ein NR-Mandat zusammengebracht hat - diese Person wurde dann zurückgereiht, weil die Partei wen anderen nach Wien schicken wollte.
Diese Person führt ein Unternehmen mit 30 Leuten - die scheixxt jetzt - natürlich - auf die Politik. Soviel dazu, wie "uninformiert" ich bin.

neuernickname
3
9
Lesenswert?

Der Weg aus der Krise ist die Einsicht, dass "türkis" ein Irrweg war

Die Ideen die türkis vorgeschoben hat, halte ich zu großen Teilen für richtig.
Aber das sind sehr viele kommunistische Ideen auch.

Es geht um die Umsetzung der Ideen und da haben Kurz und Co. total versagt. Ein Weltbild, wo man meint nur Erster werden zu können, wenn man sich die Welt nach dem Pipi Langstrumpf-Prinzip "umgestaltet" ist nicht christlich-demokratisch und daher gegen die Grundsätze der ÖVP.

Und ich sehe bei Kurz kein Schuldbewusstsein (nicht strafrechtlich - das müssen Gerichte entscheiden, nicht Bürger neuernickname). Daher halte ich es für ausgeschlossen, dass Kurz "zurückkehrt". Ob er Klubobmann bleibt - das muss die ÖVP entscheiden - das sind Partei-Interna - aber Kanzler - nevermore.

voit60
4
19
Lesenswert?

Der Zauberlehrling wurde entzauberten,

Seine Zeit ist vorbei, und das ist mehr als gut so. Jetzt wartet die Justiz, und es geht um mehr als falsche Aussage im U-Ausschuss, wo man ja noch meint, sich mit dem Schmäh der doppelten Verneinung raus zu reden. Jetzt hat er mit einem Strafrahmen bis zu 10 Jahren zu tun. Wäre nach den Rekorden jüngster Kanzler, zweimalige Altkanzler, Rauswurf aus dem Kanzleramt, eine weitere Premiere vorbestraften Altkanzler. Kommen harte Zeiten auf den ehemaligen Wunderwuzzi zu.

Guccighost
15
0
Lesenswert?

Wenn man

Sieht das die Roten die letzen Jahre nur Versager durch die Bank an der Spitze hatten und haben.
Was ist nur aus der einst stolzen und vor allem mächtigen Partei geworden.
Eigentlich ein Wahnsinn und ob das was hilft auf den Kurz zu treten bezweifle ich.
Übrigens die anderen sollen ihre Chats der letzen Jahre veröffentlichen dann dürfen sie den ersten Stein werfen.

Guccighost
28
7
Lesenswert?

wie jetzt die scheinheiligen Politiker

auf Kurz niedertrampeln ist das letzte.
So auf die Art wir sind alle so super sauber und nur Kurz ist der schlimme.
Wer den ersten Stein wirft sollte zuerst seine Chats herzeigen

 
Kommentare 1-26 von 93