Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Anschober ist wieder da"Ich werde nicht der Zwischenkeppler der Innenpolitik"

Rudolf Anschober ist wieder da. Der ehemalige Gesundheitsminister erzählt von der gewaltigen Zuneigung, die ihm seit seinem Rücktritt entgegenschlägt, von seinen Plänen, dass er - angeblich - nicht in die Politik zurückkehren will, für wen er bei der Fußball-EM die Daumen hält.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rudolf Anschober
Rudolf Anschober: "Ich werde nicht der Zwischenkeppler der Innenpolitik" © Michael Jungwirth
 

Ein dürres Mail stand am Beginn. Drei Monate nach seinem krankheitsbedingten Rücktritt wolle er sich wieder melden. Im kleinsten Kreis, „ohne großes Aufheben, ohne Kamera, ohne innenpolitische Begleitfragen.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Sepp2012
50
5
Lesenswert?

Zwischenkebbler

In meiner nicht kurzen Lebenszeit war Anschober der präsenteste Gesundheitsminister, vielleicht überhaupt Minister. Das liegt einerseits an den Umständen, der Pandemie, andererseits an den Medien, die sich gerne auf Selbstdarsteller stürzen. Und da sind wir beim dritten Grund für die Präsenz. Anschober macht sich gerne wichtiger, als es nötig ist, Es war definitiv nicht nötig, sich jede Woche in mehreren Pressekonferenzen vor die Kameras zu stellen. Aber es war ihm ein tiefes Bedürfnis. Er war das Idol für die Community der Viren-Hysteriker, die von ihm ihre Ängste und Kontrollzwänge bedient sahen.
So jemand wie Anschober kann nicht aufhören, selbst wenn es an die Gesundheit geht. Er hört auch nicht auf. Eine Rückkehr in die Politik ist zwar nicht wahrscheinlich, aber wohl jederzeit möglich. Seine "Freundinnen und Freunde" müssen ihn nur lange genug bitten. Bis dahin kebbelt er halt auf anderen Weise den Mitmenschen in ihr Leben rein. Als jemand, der vorhat, eine Beraterfirma zu gründen, Vorträge zu halten und Kolumnen und Bücher zu schreiben, ist er der klassische grüne Weltverbesserer, der sich einbildet, zu wissen, wie man die vielen Menschen, die falsch leben, auf Spur bringt.

DannyHanny
0
4
Lesenswert?

Sepp2012

Sehr viel Meinung....für so wenig Ahnung!!!

Mein Graz
5
36
Lesenswert?

@Sepp2012

Die häufige Präsenz von Anschober ist wohl der Pandemie geschuldet, obwohl natürlich die Anzahl seiner Auftritte von anderen Politikern bei weitem übertroffen wurde.
Wie viele Gesundheitsminister in der Vergangenheit mussten eine Pandemie bewältigen?

Ich hatte nie den Eindruck, dass Anschober sich gerne "wichtig macht", dass er ein "Selbstdarsteller" ist. Diese Attribute kann ich allerdings Kurz ohne Zweifel attestieren.

Deine Wortwahl lasst mich erahnen, welche Gedanken hinter deinem Posting stecken und warum du solche am Rande der Unwahrheit angesiedelten Behauptungen hier aufstellst.

lieschenmueller
5
145
Lesenswert?

Dass man über einen Poltiker, zwar Ex, liest

und dies als Wohltat empfindet, wo gibt es das sonst?

Weiterhin alles Gute, Herr Anschober!

freeman666
22
89
Lesenswert?

Herr Anschober besitzt weit mehr Charakter als ein Mitterlehner.

Anschober hatte wohl den schwersten Job in einer weltweit völlig unbekannten Krise.
Anschober wird man noch kennen UND mögen, lange nach dem ein Mitterlehner -frustriert und geknickt- längst vergessen ist.

neuer mann
2
12
Lesenswert?

sie meinen wohl kurz!

oder?

peter800
54
13
Lesenswert?

Es.. Tut ma leid

Aber politisch gesehen hat Anschober wirklich wenig als Gesundheitsminister fabriziert.. Corona Ampel totalausfall.. Jeglich schritte waren zu langsam.. Und er hielt dem Druck einer Ministerposition als Frontmann nicht Stand weil entscheidungen trifft immer das resort und nie einzel Personen. Er ist sicher ein Netter aber für eine tragende politische Rolle nicht wirklich geeignet.

springschitz
2
18
Lesenswert?

Coronaampel

Seine Projekte, auch die Ampel wurden von Kurz kaputt gemacht. Kurz hat ihn nicht arbeiten lassen, hat ins Gesundheitsministerium hineinregiert. Er hat ihn in der Presse schlecht gemacht, ihn für Dinge beschuldigt, für die er nicht verantwortlich ist. Er hat ein kaputtes Ministerium übernommen.

angela67
11
48
Lesenswert?

„Tut ma leid...“

....aber sowohl ihr Befund, als auch Ihre Rechtschreibung ist ziemlich daneben!

Anschober war ein toller Gesundheitsminister und ist ein vorbildlicher Mensch.

blackpanther
22
59
Lesenswert?

Ich würde

anstatt Mitterlehner Kurz schreiben…

spela72
17
125
Lesenswert?

Respekt,...

...Natürlich verneige ich mich vor diesen Herrn.

Ljiljana
47
41
Lesenswert?

Schade

Das er nicht mehr aktiev ist.
Ich denke,er hat es bemerkt das vieles falsch ist und wollte sich nicht verantwortlich machen.Das ist meine Meinung.
Sonst super Politiker

Possan
12
227
Lesenswert?

Schade, dass er nicht mehr aktiv

In der Politik ist.. Aber Hochachtung, wir würden schon mehr von seiner gesinnung brauchen! Unaufgeregt, ehrlich und ein Mensch!!! Danke Herr anschober!

rouge
16
228
Lesenswert?

Ein atypischer Politiker.

Grundehrlich, sympathisch. Wäre der geeignete BP, falls Van der Bellen nicht mehr will.
Und der BP-Job ist sicher stressfreier als das, was er bisher gemacht hat.

Hausverstand100
10
88
Lesenswert?

Sollte er antreten...

Meine Stimme hätte er, egal gegen wen ...

eko
10
107
Lesenswert?

Ein Politiker

mit Herz und Zugang zu Volk. Bedächtig und real in seinen Argumentationen. Bravo Herr Anschober!!!

dieRealität2020
9
146
Lesenswert?

Nur die Zuckerwerte hätten sich noch nicht normalisiert.

.
Kein Problem. Da gibts nur eine persönlich angepasste Ernährung und einen dementsprechenden Stoffwechsel. Aber das wird ihnen die Ernährungsberaterin und der Internist schon mitgeteilt haben.
.
Aus der Schar Politiker der politischen Koalition und Bundesregierung waren sie immer ein Lichtblick. Wünsche Glück und Gesundheit.

Mein Graz
18
12
Lesenswert?

@dieRealität2020

Ein Ernährungsberater ist nicht berechtigt, einen an Diabetes Erkrankten bezüglich einer Diät zu beraten.
Dies ist ausschließlich Diätologen vorbehalten.

MichaelaAW
23
204
Lesenswert?

Einer der besten Politiker

die wir je hatten

laster
14
6
Lesenswert?

@MichaelaAW

man solls nicht übertreiben.
Als Mensch hat er meinen Respekt, aber nicht als Politiker.

jaenner61
13
254
Lesenswert?

ein äußerst sympathischer mensch

und egal was immer er in der zukunft auch macht, ich wünsche ihm alles gute!