Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LockerungenDas wird kein Sommer wie früher

Wir biegen beim Corona-Marathon gerade in die Zielgerade ein, meint die Tourismusministerin. Wenn wir Pech haben, haben wir den ersten Teil eines Triathlons absolviert. Wir sollten mehr Demut vor dem Virus haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Am 1. Juli fallen alle Hemmungen, äh Schranken. Wir dürfen uns wieder über volle Stadien, Kinos, Konzertsäle, Bäder freuen, sofern bei Letzterem das Wetter mitspielt. Die Corona-Sperrstunde ist Geschichte, der Babyelefant ebenso. In den Gastgärten fallen alle Beschränkungen. Ein Sommer wie früher?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

isteinschoenerName
0
3
Lesenswert?

Man solle nicht alles schlecht machen, hab ich gelesen,

was uns die Truppe um Basti-Fantasti freudestrahlend verkündet. Die türkise Strategie geht auf, nur gute Nachrichten verkünden, und sich dafür verantwortlich zeigen, ins Rampenlicht stellen - ob man's ist oder nicht, spielt in der verbreiteten Euphorie keine große Rolle mehr. Und schon ist die Mahnung, einen Schritt zurück zu treten, einen realistischen (vernünftigen) Blick auf die Situation zu bewahren, komplett unerwünscht. Wer es dennoch wagt, daran zu erinnern, das die Pandemie nicht vorbei ist, und ständig ihre eigenen Überraschungen bereit hält, muss sogleich in den Kommentarspalten niedergeschrien werden. Menschliche Verhaltensweisen in der Pandemie bieten Stoff für jede Menge wissenschaftliche Abschlussarbeiten im Bereich der Psychologie ...

isteinschoenerName
1
1
Lesenswert?

... und die für die politischen "Thinktanks" ...

der Message Controller.

Rinder
2
2
Lesenswert?

Lockerungen

Herr Jungwirth gehen sie in sich, fragen sie sich wo ihre Leistung in dieser Pandemie war, und hören sie endlich auf hier ständig Kritik zu üben, und geben sie es an Kollegen weiter, die ständige Miesmacherei hängt uns aus dem Hals heraus!

DergeerderteSteirer
5
10
Lesenswert?

Es braucht nix werden wie früher Hr. Jungwirth, ......................


es braucht sich nur jeder an der Nase oder am Schopf nehmen und in flexibler und angepasster Manier das tun was situationsbedingt zu tun ist, wir leben in der Gegenwart, müssen zukunftsweisend und vielem angepasst nach vorne schauen, deswegen braucht nix so zu werden wie es war !!

Dringlich empfehlenswert wäre für manch Menschen wie bei elektronischen Steuerungen bei seiner Festplatte eine Update durchzuführen und neu angepasste Programme aufzuspielen, die Gegenwart ist wichtig den an dem was war wird absolut niemand mehr etwas ändern können oder was runterbeißen können !!

Der Journalismus sollte auch zukunftsweisender und realitätskonformer nach vorne schauen und nicht mit Mutmaßungen und was so war herumzaudern um Unruhe, bei gewissen Charakteren eben auch Unsicherheiten stetig zu schüren !!

kritiker47
16
14
Lesenswert?

Sg. Herr Jungwirth !

Wie machen Sie es denn ? "Unterwerfen" Sie sich diesem 3 G "Regime" oder machen Sie es dem Kickl in gleich verantwortungsloser Weise nach ? Was werden doch bei einer Pressekonferenz für wirklich komische Fragen gestellt, um angeblich autark berichten zu können. Freuen wir uns doch gemeinsam über das Erreichte, obwohl sooo viel "niedergeschrieben worden ist und hoffen wir auch gemeinsam, dass es nicht mehr schlechter wird. Schönes Wochenende !

iMissionar
9
46
Lesenswert?

Humboldt Fernlehrgang

Wenn man zum Virologen und Pandemiemanager via Humboldt Fernlehrgang umschult dürfte als Abschlussarbeit ein vergleichbares Meinungssubstrat entstehen. Viele haben dazu beigetragen, dass wir so einigermaßen durch diese Pandemie gekommen sind - manchmal aufrecht, manches Mal stolpernd. Wenn Journalisten auf den letzten Metern in ihrer Selbstergriffenheit meinen, doch auch noch irgendwie einen Beitrag leisten zu müssen, wird es leichtfertig peinlich. Stellvertretend nehme ich den „es ist Nichts vorbei, bevor nicht jeder Mensch geimpft ist“ Appell. Abgesehen, dass wir in Österreich keine Impfpflichtig durchsetzen und nur auf 60-70 % kommen, wer glaubt dass bis 2025 in ganz Afrika, China, Mongolei, Brasilien, Iran (Sanktionen! Da gibt’s nichtmal Aspirin) jeder geimpft wird ist bei freundlicher Betrachtung bestenfalls naiv. Der von mir ansonsten geschätzte Journalist verkauft sich hier leider unter Wert. Deutlich.

DergeerderteSteirer
2
6
Lesenswert?

Deinen Interpretationen pflichte ich zu 100% bei @iMissionar !!


Da sind wichtige Eckpunkte damit angesprochen welche jedoch zu wenige Leute überhaupt wahrnehmen oder bereit dazu sind zu registrieren !!

bimsi1
41
40
Lesenswert?

Herzlichen Dank an alle, damit die Lockerungen ab 10. Juni kommen.

BK Kurz hat schon vergangenen Herbst davon gesprochen, dass der heurige Sommer wieder halbwegs normal werden könnte. Und jetzt scheint es so zu sein. Herzlichen Dank daher der gesamten Regierung: Kurz, Kogler, Mückstein, Köstinger, Blümel etc. Und allen Menschen die sich impfen oder testen lassen und die verschiedensten Regel eingehalten haben. Es zeigt sich wieder einmal:GEMEINSAM SIND WIR STARK.

bimsi1
1
1
Lesenswert?

PS:: Sorry. Natürlich gehört auch Ex-Gesundheitsminister Anschober dazu.

Also: Herzlichen Dank an Kurz, Anschober, Kogler, Mückstein, Köstinger, Blümel etc, und allen Menschen, die sich testen und impfen lassen und auf die Regeln achten.

Stratusin
7
31
Lesenswert?

Bin ihrer Meinung,

bis auf Mückstein. Der kann sich jetzt ganz entspannt auf den Lorbeeren seines sehr engagierten Vorgängers ausruhen. Der wirklich viel geleistet hat, und sein Geld wirklich mehr als verdient hat. Mückstein konnte sich in das gemachte Bett legen.

Liverpudlian88
12
33
Lesenswert?

Sensationsgeil? Bitte nicht löschen, ich zahle dafür...

...und bewege mich innerhalb der Forenregeln!
Je nachdem in welche Richtung die positiven bzw negativen Meldungen gehen, so wird sofort gegenteilig berichtet!
Reissen Sie sich doch auch mal zusammen und macht nicht immer alles schlecht...egal welche Richtung die Regelungen einschlagen... FAIL @kleinezeitung 🤦🏻‍♂️

lucas200497
24
43
Lesenswert?

Lockerungen

Hören Sie bitte mit Ihrer Panikmache auf

Guccighost
33
61
Lesenswert?

Ihr Journalisten

Hört’s mal auf mit der Sudereri und Stichelei das ist nicht mehr
auszuhalten.
Immer alles krank jammern und schlecht machen, statt froh zu sein dass es endlich aufwärts geht.

eisenbahn10
14
36
Lesenswert?

I ht Journalisten..

Dem ist absolut nichts hinzuzufügen besonders SieHr Jungwirth und ihr Kollege Götz sind von so einer Kategorie, die dem Volk jede Lebensfreude nehmen, Seien wir froh, dass wirds Schlimmste geschafft haben. Es gibt einen Spruch der hat was für sich Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

So wie so
40
8
Lesenswert?

Lockerungen

Es wird eine normale krankheit???möc hte ñicht sagen es ist eine normale krankheit..genug Impfstoff vorhanden..der mutation anpassen??ist mir nicht ganz klar..wenn sag ma mal 100 mio.dosen abgefüllt sind...und es stellt sich heraus ..bei einer mutation nicht mehr wirksam..was macht man damit....umdeklarieren oder als grippeimfstoff verwenden???meiner Meinung nach wird nicht ehrlich mit uns kommuniziert und auch die vielen experten tragen seines dazu bei..
Nie was gehört von diesen wachsen sie seit 2020 wie die schwammerl heran...

nasowasaberauch
2
0
Lesenswert?

!!?!??!!!?!‘bb ABER!!!??!!

Echt aber auch!

pennitz1
23
55
Lesenswert?

Wenns nichts Negatives gibt, wird es an den Haaren herbeigezogen.

Bei der Lektüre dieses Artikels merkt man sofort, dass es dem Autor in erster Linie darum geht, Negatives zu suchen bzw., wenn nicht vorhanden, herbeizuschreiben. Er erträgt es nicht, einfach einmal positive Stimmung zu vermitteln, Leistungen oder Ergebnisse anzuerkennen. Er muss nörgeln und sudern, sonst gehts ihm anscheinend nicht gut. Wir wollen uns dennoch auf einen schönen, entspannten und möglichst normalen Sommer freuen! Wenn zahlreiche Wissenschafter Recht haben, wovon ich ausgehe, ist die Pandemie zu Ende, Corona wird eine normale Krankheit, Impfstoffe sind genügend vorhanden und können auch an etwaige Mutationen angepasst werden. Was soll also diese bösartige Schwarzmalerei?

rb0319
16
31
Lesenswert?

Es gibt halt leider

überall Menschen, die nur negativ denken. Ich sehe es so wie Sie, und auch zahlreiche Experten - Impfstoffe sind da, und werden laufend verbessert, warum also Trübsal blasen? Freuen wir uns auf das Leben mit Impfung und somit ohne Notwendigkeit von Freitesten und Ausgangsbeschränkungen.

Stemocell
22
33
Lesenswert?

...Ist erst zu Ende,

wenn der ganze Planet durchgeimpft ist. Völlig utopische Vorstellung, wenn man bedenkt, dass sich ca. 30-40% der Menschen nicht impfen lassen werden.
Dazu gibt es auch gar keinen Grund, die Risikogruppen sind bekannt, es reicht, wenn diese geimpft werden.

eisenbahn10
7
16
Lesenswert?

Ist erst zu Ende

Sollen wir warte bis ganz Indien durchgeimpft ist?????

Stemocell
2
11
Lesenswert?

Nicht meine Worte,

fragen Sie den Autor des Artikels.

hortig
17
49
Lesenswert?

Antwort

Ein wahres Wort, aber leider ist Eigenverantwortung ein Fremdwort für viele Oesterreicher, und daran kann alles scheitern