Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Entscheidung am FreitagWas Mitte Mai in Österreich aufsperren soll

Hoffentlich wird es kein Himmelfahrtskommando. Zu Christi Himmelfahrt will Österreich wieder aufsperren. Unter strengsten Auflagen sollen Wirts- und Kaffeehäuser, Kinos, Fußballplätze, Theater wieder öffnen. Tirol als neues Sorgenkind.

++ THEMENBILD ++ CORONA: �FFNUNG DER GASTRONOMIE-BETRIEBE IN VORARLBERG
++ THEMENBILD ++ CORONA: �FFNUNG DER GASTRONOMIE-BETRIEBE IN VORARLBERG © (c) APA/DIETMAR STIPLOVSEK (DIETMAR STIPLOVSEK)
 

Offenbar herrscht Konsens innerhalb der Koalition, unter den Sozialpartnern, den Landeshauptleuten: Mitte Mai will Österreich wieder aufsperren. Konkret sollen die Gastronomie, die Kultur, der Sport wieder die Pforten öffnen, auch die Grenzbalken sollen fallen, der Handel ist außerhalb von Wien und Niederösterreich ist ohnehin geöffnet. Die letzten Details sollen am Freitag bei einem Öffnungsgipfel in Anwesenheit von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Werner Kogler, Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein, die Sozialpartner Harald Mahrer und Wolfgang Katzian, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Bürgermeister Michael Ludwig fixiert und präsentiert werden. Die Zeit drängt, denn viele Veranstalter, etwa Opern- oder Schauspielhäuser, benötigen entsprechende Vorlaufzeiten.

Alles sperrt auf - allerdings unter strengen Auflagen

Was in groben Zügen geplant ist: Ab Christi-Himmelfahrt darf man wieder ins Beisl um die Ecke, ins Kaffeehaus, auf den Fußballplatz, ins Kino, ins Konzert, allerdings unter strengsten Auflagen. Fix scheint eine umfangreiche Test-, Registrierungs- und Maskenpflicht zu sein. Auch dürfen die Betreiber nur ausgedünnt öffnen. Ob im Kino, in der Oper jeder zweite oder dritte Platz frei sein muss, wie die Abstandsregelungen in den Wirtshäusern aussehen, ist offen. Ob sich Öffnungen wirtschaftlich rechnen, steht auf einem anderen Blatt. Noch zu fixieren ist das genau Testregime, wie so oft steckt auch hier der Teufel im Detail. Die Gesundheitsbehörden drängen auf überprüfbare Testergebnisse. Beim Handel entfällt die Testpflicht.

Geimpfte müssen warten

Dass Geimpfte auf Testungen verzichten müssen, ist frühestens im Juni möglich - aus dem simplen Grund, dass die gesetzlichen Erfordernisse für den grünen Pass, in dem die Impfungen, Testungen und die Antikörperergebnisse eingespeist werden, wegen der Blockade im Bundesrat, die nach Pfingsten beendet ist, nicht vorhanden sind. Darüber hinaus schreckt man in politischen Zirkeln - derzeit immer noch - davor zurück, zu einem Zeitpunkt, wo sich noch nicht alle Österreicher einer Impfung unterziehen konnten, Geimpften Vorrechte einzuräumen.

Lockerung bei Grenzkontrollen

In den nächsten Tagen will sich die Regierung, insbesondere das Außenministerium, mit den Lockerungen des derzeit bestehenden  Grenzregimes befassen, welche Destinationen mit Auflagen wieder erreichbar sind, welche nicht.

Corona-Verlagerung in den Westen?

Alles andere als entspannt ist allerdings die Infektionslage. Im Laufe des Donnerstags tagt die Corona-Kommission, dem Vernehmen nach bereitet die Verlagerung des Infektionsgeschehens von Ostösterreich in den Westen zunehmend Kopfzerbrechen. Führend in der Inzidenz ist derzeit wieder Tirol, in Oberösterreich und in Kärnten gehen die Zahlen ebenso nach oben. Größtes Sorgenkind ist allerdings die neue Mutation in Tirol, die sich zunehmend über das gesamte Bundesland ausbreitet.

Kommentare (45)
Kommentieren
schteirischprovessa
0
1
Lesenswert?

Danke SPÖ für die Blockade im Bundesrat.

Hilft nichts, wird mit 8 Wochen Verspätung kommen, aber immer mir reicht die Impfung nicht, um ein paar Freiheiten etwas früher zu erlangen.

gonzolo
0
1
Lesenswert?

Das einzige zarte Hälmchen, an das man sich klammern kann, ist einzig und alleine das flächendeckende Impfen quer durch alle Altersgruppen, wovon wir noch meilenweit entfernt sind … Und bei all den neuen Mutanten – und bei dem sich ständig veränderndem Infektionsgeschehen,

stellt sich die Frage, ob die Impfungen auch tatsächlich das halten, was man uns verspricht.
Es gibt keine besonders vulnerablen Altersgruppen mehr, wenn mittlerweile schon 20-30-Jährige in den Intensivstationen kämpfen, oder es heute junge und gesunde Sportskanonen mit Anfang Dreißig gibt, die schon monatelang mit Long-Covid rumkämpfen und kaum eine Stiege hochkommen.
Wenn der Wirtschaft und den Berufsdarwinisten die Leutchen schon egal zu sein scheinen, so sollten sie zumindest auch bald mal daran denken, dass Überlebende mit langen Spätfolgen auch wirtschaftlich eine enorme Herausforderung sind.
Jeder Tag und jede Woche, in der wir diese Gefahren nicht ernst nehmen, weiter auf alle Maßnahmen pfeifen und sie ignorieren, der Kickl mit seinen Aluhut-Kameraden und Rechtsaußengesellen masken- und gewissenlos um die Häuser zieht – und Kurz Dinge verspricht, die blunzenblöd sind und nur kurzfristige und kurzsichtige Wirtschaftsinteressen erfüllen, wird mehr Tote fordern, aber auch mehr Opfer jener, die Covid zwar überleben, aber lang – oder länger – oder für immer – Menschen mit einer Behinderung.

Wenn allgemein offenbar schon die Empathie und das kollektive soziale Verantwortungsbewusstsein verlorengegangen zu sein scheint – vielleicht denkt man auch mal an diese Folgekosten …

vanhelsing
3
3
Lesenswert?

Alles aufsperren,

denn Mitte Mai ist angeblich Corona vorbei! 😜😡

Ratte
7
7
Lesenswert?

Wenn alle Dummen selbstverschuldet an Corona sterben würden,...

...würde es ruhig werden im Land..

schlauer77
4
5
Lesenswert?

Unter strengsten Auflagen

Nur als Personal bekommt man keine Impfung aber kontrollieren sollen wir. Also warum werden wir jetzt noch mehr gefährdet? Hauptsache über 50 jährige dürfen bald in den Urlaub fahren. Das wird a tolle Vorbildleistung werden, für die Impfung.

Miraculix11
3
11
Lesenswert?

Nach dem Aufsperren kommt das Zusperren

Seit den Öffnungsschritten am 15. März haben sich die Coronavirusfälle in Vorarlberg vervierfacht. Nun, das ist dort nicht so schlimm, die waren auf niedrigen Niveau. Aber die anderen Bundesländer die schon jetzt zuviele Fälle haben (Wien...) die werden bald nach dem Aufsperren wieder zusperren müssen.

Hildegard11
10
6
Lesenswert?

Wie wäre es....

...endlich einmal mit impfen. Danke Kurz und Co.

schteirischprovessa
0
1
Lesenswert?

Das Impfen geht eh schnell.

Nur die Produktions- und Lieferungen sind beschränkt.
Ein Problem ist, daß sich Ahnungslose aufhetzen lassen, sich nicht mit AstraZenica impfen zu lassen.
Denn jene, die da hetzen, erzählen nichts davon, dass bei einer Infektion mit Corona die Wahrscheinlichkeit einer Gehirnthrombose acht mal höher ist als bei einer Impfung.

Bodensee
3
17
Lesenswert?

warum wird "alles sperrt auf" geschrieben........

........wenn die Hotellerie nicht einmal im Bericht erwähnt wird. Also nicht schon vor der offiziellen Verkündung irgendeinen Blödsinn schreiben.

freeman666
19
26
Lesenswert?

Die Viroler werden schon dafür sorgen, dass alles zu bleibt.

Österreich und halb Europa haben schon jetzt den vorbildlichen Virolern echt sehr viel zu danken.
Ein ganz besonderes Dankeschön an Ischgl, diese Kitzlöcher sorgten für die frühe europaweite Verbreitung, an die Golftouristen, ohne die wir nie die Südafrika Variante bekommen hätten. (gerne zahlen wie auch den Verdienstentgang dieser vorbildlichen Hoteliers.)
Aber auch den unzähligen Schischulen gilt unser Dank, die schaffen in einem 14 Tage Kurs aus permanent hackedichten Flachländer waschechte Tiroler Schilehrer zu machen samt Clusterbildung beim Apres Ski.
Und nicht zu vergessen an die Tiroler Landespolitiker die unermüdlich nach Aufsperren, Extrawürsten und ähnlichem grölen.
Wir freuen uns als kleine Aufmerksamkeit, die allerneueste Mutation nach Tirol benennen zu dürfen um niemals zu vergessen was Virol nicht alles für uns getan hat.

SANDOKAN13
39
13
Lesenswert?

Wird sicher nicht lange dauern

Experten rechnen übern Sommer mit einem Superlockdown. Herbst u Winter dann wieder normaler Lockdown. Tourismus und Gastronomie wird es nie wieder geben.

ed
1
27
Lesenswert?

Jo wos glaubts...

...wos ma aufperren werdn?

die Augerl

DavidgegenGoliath
26
14
Lesenswert?

Die neue Mutation ist auf die Impfungen im

Bezirk Schwaz zurückzuführen. Es hat sich dort eine Fluchtmutation gebildet.

rontin
2
4
Lesenswert?

Echt?

Könnte das wirklich sein?

hortig
21
34
Lesenswert?

Opposition

Jetzt sieht man wieder die sinnlosen Aktionen im Bundesrat. Dagegen stimmen aber nicht ueber die Folgen nachdenken. Die Geimpften werden es der SPÖ und den Neos danken. Die fpö beachteten eh keiner mehr

Gotti1958
5
28
Lesenswert?

Tirol

Das gibt's ja nicht, Tirol und Sorgenkind - das ist sicher eine Falschmeldung...... 😉

Miraculix11
29
21
Lesenswert?

Ein paar Dinge sind erstaunlich

Nicht einmal eine Andeutung wann nach dem Aufsperren wieder zugesperrt wird. Darauf steuern wir zu denn die Zahlen sind kaum gesunken und werden nach dem Aufsperren wieder steigen.

nasowasaberauch
3
6
Lesenswert?

Jetzt kommen's den Leuten doch nicht Fakten!

Die brauchen Hoffnung. Erzählen wir ihnen, was sieh hören wollen.

Das wir im Moment eine extrem hohe Inzidenz haben und auch geimpfte überträger sein können ist doch egal. Halten wir sie hin, versprechen wir ihnen das blau vom Himmel!

Wenn ihnen dann doch irgendwer die Wahrheit mitteilt, dann töten wir am besten den Boten!

maexx558
78
53
Lesenswert?

Test für Lokale

ich werde mich sicher nicht für einen Lokalbesuch testen lassen. da werde ich meine Freunde und Bekannten eher bei mir Zuhause einladen!

gb355
4
26
Lesenswert?

na ja..

.....nachhause einladen. Wie bisher??

Knut2009
16
34
Lesenswert?

@maexx

Entweder dient ihr Posting der Provokation, wenn ja dann erübrigt sich jeder Kommentar. Wenn nicht, dann ist es traurig was für dumme Menschen es in diesem Land gibt.

unfassbar
16
35
Lesenswert?

Wirklich sehr...

vernünftig....
Und Leuten wie Sie verdanken wir die Endlosdauer.... !!!

lucy007
22
53
Lesenswert?

Sie haben´ s

nach dem 3. Lockdown wohl noch immer nicht verstanden? Mit möglichst vielen Freunden und Bekannten auf engstem Raum zusammenhocken, das schmeckt dem Virus... ohne Worte. Und bitte: melden sie und ihre Freunde sich von der Benützung von Beatmungsgeräten ab.

Amadeus005
12
29
Lesenswert?

Wenn der Wirt unweit der Uni das Testen so genau nimmt wie die Abstandregeln,...

Oder wie ist das zu erklären, dass Kunden und Personal ohne Maske regelmäßig am Stehtisch vor der offenen Lokaltür stehen?
Kein Abstand
Keine Masken
Mehr als 4 Erwachsene
Wenn das am im Park passiert. - Naja schwierig zu handhaben
Aber wenn das vom Wirt unterstützt wird, dann will er hoffentlich keine Staatsunterstützung.

ritus
2
8
Lesenswert?

Genau deswegen...

...glaub ich nicht dran, dass alle Wirte sich an die Regeln halten. Und wenn die Gäste dann mal lustig sind, schau ich mir an, wie der Abstand und die Maskenpflicht eingehalten werden.
Hinter meiner, vorder meiner, links, rechts gülts nix,,,,
...Köpferl im Sand!
Nicht falsch verstehn, ich hätt´ auch gern a Guide mit Freunden im Gasthaus.

wiesengasse10
16
50
Lesenswert?

Ich lass mich gerne testen !!

Testpflicht in der Gastronomie find ich als lästig, aber momentan die einzige Alternative !! Ich will nicht mit ungetesteten einen längeren Zeitraum gemeinsam in einem geschlossenen Raum verbringen, die mögliche Ansteckungsgefahr wäre einfach zu hoch. Und ja, die eine Hälfte, wie du Mäxxlein bleibt zu Hause, die andere Hälfte wie ich geht aber nur hin, wenns diese Testverpflichtung eben gibt, sonst würde ich(wir) zu Hause bleiben. Und die Wirte sehen das ebenso: zwei meiner Wirte haben sich schon klar dafür ausgesprochen, sie wollen das Motto bieten: "Komm kontrolliert zu mir, so sind wir alle sicher !" Nämlich auch die Angestellten, auf die dürfen wir nicht vergessen ! Ich bin froh über diese Haltung, und werde es mit meinen Besuchen danken, und viele andere auch. Und nicht vergessen: Es wird ja auch Abstandsregeln für die Tische geben, also haben von Hause aus eh nur die halben Gäste gegenüber früher aktuell Platz. Und das ist die mehrheitliche Haltung der Wirte: ich lass die Hälfte, die sich gerne testet rein, die andere Hälfte der Testverweigerer kann gerne zu Haus bleiben. Hälfte bleibt Hälfte. Und ich Mäxxchen werde froh sein, nicht mit dir in einem Raum sitzen zu müssen...

 
Kommentare 1-26 von 45