Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Öko-ParteiWie halten es die Grünen mit dem Dienstauto?

Mit Umweltministerin Gewessler verzichtet erstmals ein Regierungsmitglied auf ein eigenes Dienstauto, Corona kommt der Steirerin sehr entgegen. Kogler und Anschober fahren mit grüner Nummer.

Zur Amtsübergabe im Umweltministerium kam Gewessler kameragerecht mit dem Fahrrad
Zur Amtsübergabe im Umweltministerium kam Gewessler kameragerecht mit dem Fahrrad © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Wenn im Kanzleramt der Ministerrat tagt oder die Spitzen der Regierung mit den Landeshauptleuten über Lockerungen beraten wie an diesem Montag, stehen sie im Innenhof des altehrwürdigen Gebäudes am Ballhausplatz brav aufgereiht: die Dienstautos der mächtigsten Politiker des Landes. Allesamt deutsches Luxussegment, die Mittelklasse sucht man vergeblich.

Kommentare (30)
Kommentieren
Reipsi
1
2
Lesenswert?

Tut mir leid

E-Auto ist nicht unbedingt Umweltfreundlich, schaut man die Erzeugung an, aber man kann natürlich auch die Augen zu machen.

ARadkohl
12
14
Lesenswert?

Die ganze Politik

Macht auch uns zu einem unglücklichen Land.

reschal
9
15
Lesenswert?

@scionescio

Was tun Sie eigentlich für den Umweltschutz? Wie groß ist Ihr ökologischer Fußabdruck? Habe von lhnen noch keinen konstruktiven Kommentar gelesen!

crawler
6
9
Lesenswert?

Immerhin

hat scio eine gute Ausrede parat, dass ihn das Thema wenig berührt.

scionescio
11
9
Lesenswert?

@reschal: meiner Meinung nach alles, was Sinn macht und mich nicht sinnlos einschränkt ...

... meinen ökologischen Fußabdruck kenne ich nicht und finde ich auch nicht spannend, weil die Berechnungen so unterschiedlich sind, dass die Interpretation des Ergebnisses nahezu beliebig ist.

Da ich nicht der verantwortliche Minister bin, ist es nicht meine Aufgabe, unentgeltlich in einem Forum Vorschläge zu unterbreiten (wobei sie sich an die entsprechenden Kommentare, wo ich mich in so einer Art geäußert habe, ganz offensichtlich nicht gemerkt haben - anscheinend ist diese Art von selektiver Demenz bei Türkisen sehr verbreitet ....) - bei echtem Interesse, genug Kleingeld und einer konkreten Fragestellung zum Thema Mobilität kann ich aber gerne eine Studie für sie erstellen (lassen).

Gegenfrage: wie viele Menschen verdienen durch sie ihren Lebensunterhalt und wie viele Steuern und Abgaben haben sie bisher schon bezahlt?

reschal
0
1
Lesenswert?

@scionescio ...was mich nicht sinnlos einschränkt

Schade, dass Sie nicht in der Lage sind, das große Ganze und den eigenen Anteil daran zu sehen. Diese narzisstische Grundhaltung mit Dollarzeichen in den Augen verhindert eine gute Entwicklung. Zu Ihrer Gegenfrage: Steuern und Abgaben bezahle ich seit 38 Jahren. Ihre versteckten, unverschämten Unterstellungen weise ich zurück! Aber Ihre Sprache und Ihre Argumente sagen mehr über Sie selbst, als über andere. 😉

melahide
12
26
Lesenswert?

Will die

Kleine Zeitung da den beobachtenden Zeigefinger heben, ähnlich dem Herrn Sippel? Und nächstes Jahr die Schlagzeile: „Grüne Ministerin fliegt nach Afrika“ ...

beneathome
11
40
Lesenswert?

Alle Achtung!

In dieser Beziehung sind die Grünen konsequent. Ob’s hilft die Welt zu retten, wenn die vorzugsweise südöstlichen geliebten Miteinwohner mit ihren geliebten 200er Mercedes und 5er BMW‘s sportlich und protzert durch die Gegend flitzen?

Bond
51
68
Lesenswert?

Nummer 1

Gewessler dürfte meines Erachtens auch die kompetenteste alle Ministerinnen sein.

derschwarze
6
9
Lesenswert?

Dem kann man nur beipflichten,

von Gewessler hört und sieht man seit der Regierungsbildung nichts, ausser ein Bild mit dem Fahrrad. Dies hat aber auch schon Seltenheitswert. Für das Megaressort, welches unsere technologische Zukunft auf die Reihe bringen soll, sehe ich da keine innovatien Beiträge.

scionescio
35
40
Lesenswert?

@Bond: weil sie Politikwissenschaft studiert hat, glaubst du ernsthaft, dass auch nur einen Deut Ahnung von technischen Zusammenhängen hat?

Ihre absolute technische Ahnungslosigkeit macht sie zum willkommenen Spielball für alle Arten von Lobbyisten - durch ihren fehlenden fachlichen Hintergrund ist sie nicht in der Lage, selbst zu erkennen, welche Konsequenzen mit ihren Entscheidungen verbunden sind und muss alles glauben, was ihr da eingeredet wird.

Den guten Willen möchte ich ihr da gar nicht absprechen - aber gut gemeint bedeudet nicht automatisch auch gut gemacht ... außer einer geplanten sinnlosen Verteuerung des Individualverkehrs und Ankündigungen von Attraktivierungen des öffentlichen Verkehrs, hat sie noch nichts Zählbares geleistet (im Gegensatz ist ihre heiße Luft eher klimaschädlich!).

Wuffzack3000
43
56
Lesenswert?

Kompetenz

... nur weil eine Ministerin ein Dienstauto ablehnt, folgt daraus nicht dass sie kompetent ist!

X22
4
11
Lesenswert?

Wer sagt oder behauptet denn sowas

Patriot
46
64
Lesenswert?

@Bond: Gewessler ist mit Abstand

das kompetenteste Mitglied dieser Bundesregierung! Vor allem die türkisen Minister*innen sind eine einzige Enttäuschung!

scionescio
40
65
Lesenswert?

"Kogler und Anschober haben sich, so eine parlamentarische Anfrage, Audis zugelegt, allerdings elektrobetriebene"

Da kommt eigentlich nur der Audi e-tron in Frage - also ein SUV mit einem Einstiegspreis von 60.000,- Euro ...

Wasser predigen, Wein trinken ... meine Enttäuschung über die Grünen wird von Tag zu Tag größer!

joektn
6
6
Lesenswert?

Vertrag

Die Republik hat eben einen Vertrag mit Audi bezüglich Dienstwagen (sind alles Leasing Fahrzeuge) und wenn der Anbieter halt leider keine brauchbaren E-Fahrzeuge anbietet muss es eben ein E-Tron sein anstatt eines A8 (ab 110.000€). Dagegen ist ein E Tron ein Schnäppchen.
Kogler hat sogar eine Abmahnung von Audi bekommen, weil er mit dem VW E Golf unterwegs war und eben nicht exklusiv mit Audi, wie es vertraglich vereinbart ist. Regierungsmitglieder müssen exklusiv Audi fahren, ob sie wollen oder nicht. Ich find es jedenfalls sehr gut, dass eine Verkehrsministerin öffentlich fährt.

huckg
33
12
Lesenswert?

Schon Mal was von TCO gehört?

Beim Elektroauto (und auch Verbrenner) zählt nicht nur der Anschaffungspreis. (Sollte sich auch jeder private Autobesitzer Mal durchrechnen.) Neben den deutlich geringeren Energiekosten beim Elektroauto fallen auch andere Betriebsausgaben, etwa für Verschleiß und Wartung, deutlich geringer aus. Und unsere Kinder und Enkel werden es uns Mal fragen: "Was hat du zum Umweltschutz beigetragen?"

Klgfter
4
4
Lesenswert?

bis wir dann die batterien entsorgen ...

dann wird das ganze nimma so gsubd und der strom kommt ja aus der steckdose gell der abdruck von einem e auto pbertrifft den einws diesels ohne probleme !

feringo
0
4
Lesenswert?

@huckg : Schon Mal ...

Können Sie uns Lesern die Energiekosten belegen? In der Rechnung möchte ich nicht nur die Stromkosten sondern auch die Kosten für die Batterieerzeugung sowie die Kosten für die Entsorgung dargelegt haben. Diese zählen genauso zu den Energiekosten. Wenn Sie etwa nach 8 Jahren einen neuen Tank = neuen Batteriesatz brauchen, ist das zu berücksichtigen.

scionescio
8
31
Lesenswert?

@huckg: und weil dieses Märchen aus der Echokammer der Fanboys so real ist, fahren alle Taxler nur mehr BEVs ...

oh, wait ...

Eigentlich fahren die fast nur Diesel und subventionierte Hybride, weil sie trotz massisvster Förderungen (zB in Wien zusätzlich 8.000,- Euro plus Gratisladen!) feststellen haben müssen, dass die Fahrzeuge viel zu wenig echte Reichweite haben (im Winter indiskutabel, weil kein Fahrgast in einen Kühlschrank einsteigt), die Akkus durch das Schnellladen buchstäblich in 2-3 Jahren zerbröselt sind, für Ersatzteile Apothekerpreise zu bezahlen sind und die Fahrzeuge trotzdem wochenlang auf Ersatzteile warten mussten und die langen Ladezeiten bei den Gratistankstellen viel zu teuer gekommen sind (viel zu lange Standzeiten plus sinnlose leere Kilometer durch die An-/Abfahrt von den Ladesäulen)..

Da Taxifahrer aufs Geld schauen müssen, weil sie im Gegensatz zu vielen naiven Angebern davon leben müssen, können sie sich so ein teures Spielzeug mit so wenig Nutzen einfach nicht leisten - und tun es auch nicht, weil du ja kaum ein BEV Taxi mehr in freier Wildbahn siehst (außer ein paar alte Tesla S die gebraucht unverkäuflich sind und deshalb wohl oder übel bis zum bitteren Ende gefahren werden müssen).

Aber du bist natürlich viel schlauer als Tausende Taxler ...

Mein Graz
9
25
Lesenswert?

@scionescio

Eine Frage: warum bist du enttäuscht?

Klar, es ist strittig, ob E-Autos tatsächlich "umweltfreundlicher" sind. Allerdings muss man wohl auch zugeben, dass es äußerst schwierig ist als Bundespolitiker ohne Dienstwagen auszukommen.

Oder ist es der Preis, weswegen du enttäuscht bist? Das würde ich allerdings nicht verstehen, denn m.W. sind die Dienstautos Audi A8, die im Preis etwa gleich oder auch höher liegen dürften.

scionescio
7
30
Lesenswert?

@Mein Graz: Kannst du mir einen Grund sagen, warum die beiden Herren ausgerechnet einen Protz-SUV fahren müssen ...

... und ansonsten jeden SUV Fahrer als Inbegriff des Umweltsünders brandmarken?

Ich weiß natürlich, dass die Bundesregierung keine Listenpreise bezahlt, aber gerade von den Grünen hätte ich mir erwartet, dass es locker ein kleineres Fahrzeug auch tut - wegen der Glaubwürdigkeit und der versprochenen anderen Art von Politik geht es mir dabei.

Dabei bin ich da eh kein Träumer: aus meinen Jahren in Deutschland weiß ich, dass damals BMW den Hydrogen 7 gratis an Politiker gegeben hat - was dazu geführt hat, dass im Endeffekt immer zwei 7er BMW unterwegs waren, weil die Herren Politiker nur für den letzten Kilometer in den Hydrogen umgestiegen sind, damit sie vor den Kameras eben aus dem vermeintlich umweltfreundlichen Fahrzeug wieder aussteigen können ...

reschal
13
5
Lesenswert?

@scionescio

Gehen Sie selber in die Politik, wenn Sie alles besser wissen und moralisch so überkorrekt sind! Ich bin überzeugt, Sie können das 😜

scionescio
4
13
Lesenswert?

@reschal: warum sollte ich?

Ich habe genug gelernt und genug Zeit und Mühen investiert, um auch in der Privatwirtschaft sehr erfolgreich zu sein.

Da ich auch nicht dement bin, ohne Laptop nicht arbeiten kann, in meinem Fachgebiet sehr bewandert bin, meine akademischen Arbeiten tatsächlich sebst verfasst habe und mir Anstand und Ehrlichkeit sehr wichtig sind, denke ich, dass ich in der aktuellen Politikergeneration keinen Stich machen würde ...

Patriot
46
28
Lesenswert?

@scionesco: Sind Sie enttäuscht,

weil die beiden keinen Diesel-Stinker fahren?

Nihiltimeo
10
50
Lesenswert?

Der Auspuff

eines Diesels ist am Auto montiert.
Der eines Elektroautos in Dukovany.

 
Kommentare 1-26 von 30