Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

InterviewZadić: "Jedes Mal, wenn das Kind schläft, werde ich zum Hörer greifen"

Justizministerin Alma Zadić (Grüne) erwartet Anfang Jänner ihr Kind. Eine Bilanz über ihr erstes Jahr als Ministerin, Hass im Netz, Informationsfreiheit und das Urteil gegen Karl-Heinz Grasser.

© Christoph Kleinsasser
 

Frau Ministerin, Sie gehen demnächst einige Wochen in Babypause; was wird Ihnen an der Politik so gar nicht fehlen?

Kommentare (8)
Kommentieren
AndiK
0
25
Lesenswert?

Wenn das Kind schläft

wird die Frau Ministerin froh sein auch schlafen zu können.;-)

manfred130366
0
7
Lesenswert?

Genau

"Schlafe wenn das Baby schläft"

Mein Graz
3
34
Lesenswert?

Ales Gute!

Ich wünsche Fr. Zadić eine komplikationslose Geburt, dass das Baby gesund und munter ist und der gesamten Familie alles Gute für die Zukunft.

Civium
2
40
Lesenswert?

Aber das Telefon auf

stumm schalten, sonst wird das Baby wach!

Alles Gute der werdenden Mutter!!

mlal
8
25
Lesenswert?

Hut ab

Vor solchen Powerfrauen
Alles gute 🍀!

glashaus
4
26
Lesenswert?

Hut ab,

aber vor den Frauen die ihre Kinder selbst erziehen und nicht die Kinderkrippe oder die Leihoma.

petera
2
1
Lesenswert?

Das Kind wird wohl auch einen Vater haben

Abgesehen davon hängt die Qualität der Beziehung zwischen Kind und Bezugsperson nicht von der Zeit, sondern von dem was man daraus macht, ab.

mlal
0
14
Lesenswert?

Ja

Da haben Sie recht