Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Winterruhe"Regierung berät am Freitag mit Ländern über Ferien-Lockdown

Die unter anderem von der SPÖ vehement geforderte "Winterruhe" als Alternative zu einem weiteren Lockdown beschäftigt hinter den Kulissen längst die Bundesregierung. Am Freitag soll in einer Konferenz mit den Landeshauptleuten die Entscheidung fallen.

CHRISTBAUM-ILLUMINIERUNG AM WIENER RATHAUSPLATZ
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Soll Österreich es Deutschland gleich tun und über die Weihnachtsferien, wo Schulen sowieso geschlossen sind, auch alle nicht-essenziellen Geschäfte sowie Freizeiteinrichtungen schließen, um die Infektionszahlen zu senken? Die unter anderem von der SPÖ vehement geforderte "Winterruhe" als Alternative zu einem weiteren Lockdown im Jänner oder Februar beschäftigt hinter den Kulissen längst die Bundesregierung.

Kommentare (47)
Kommentieren
rontin
1
1
Lesenswert?

Es reicht ....

... kein neuer LockDown ... Bambi geh heim ...

Wollen die unsere Wirtschaft nun wirklich gegen die Wand fahren? Schön langsam muss es wirklich einen anderen Weg geben ... und übrigens, in den Shopping Cerntern ist nicht so viel los wie normalerweise ....

Stefan123
0
2
Lesenswert?

Geht es noch dümmer?

Wollen wir den Rest des Handels auch noch den Todesstoß geben?
Einfach nur noch zu kotzen!
Das gesündeste für Österreich wäre es, wenn die Regierung zurücktritt und die SPÖ gleich mitnimmt.

Stefan123
0
1
Lesenswert?

Dumm, dümmer

österreichische Bundesregierung.
War der Schaden für die Wirtschaft noch zu gering!
Dann legen wir halt nochmals nach.

SoundofThunder
0
3
Lesenswert?

9 Monate Pandemie und bis dato keine Strategie

😏😏

Ninaki
4
14
Lesenswert?

skilifte

Und wie passt Winterruhe mit Öffnung der Skigebiete zusammen? Bleiben wir alle zu Hause und dürfen nur zum Anstecken in die Skigebiete fahren?
Es wird immer absurder. Da kann ich verstehen dass die Bevölkerung bald nicht mehr mitmacht....

zafira5
9
8
Lesenswert?

Beratung??

Für was am Freitag verhandeln??

Das Virologische Quartett hat doch schon längst beschlossen.

Das am Freitag wird nur ein BLA BLA umsonst.

Leute wenn Ihr Non Food Ware braucht kauft diese
womöglich noch diese Woche.

Aber die Lebesmittel Supermärkte dürfen ja sowieso
auch beim Lockdown Non Food verkaufen.

Da soll sich die Regierung auch ein Beispiel von Deutschland nehmen.

panasonic11
7
28
Lesenswert?

Silvesterknallerei

Warum spricht niemand konkret über das Verbot der Silvesterknallerei .
Es dürfte dieser Mist nicht verkauft werden .
Bei manchen Geschäften hängen die Raketen schon im Regal .

lieschenmueller
4
4
Lesenswert?

Winterruhe

Klingt so ähnlich, als wäre man eine Blume. Oder ein Igel. Oder ein Koi im Gartenteich.

Letztere müssen nur aufpassen, dass sie nicht zu früh nach oben wollen. Kann nämlich wieder gefrieren, und dann man das Gfrett*.

*Als Gartenteichbesitzer weiß man das aus leidvoller Erfahrung. Passt aber irgendwie auch in Bezug auf Corona

waggef
24
38
Lesenswert?

Das bringt es doch nicht!

Wir müssen mit dem Virus leben, checkt das endlich! Nur eine Durchimpfungsrate größer 70% bringt Erleichterung. Und bis dahin müssen wir es hinnehmen. Die Wirtschaft ist jetzt schon am Boden, ein neuerlicher Lockdown wird zu Firmenpleiten ungeahnten Ausmaßes führen; psychische Erkrankungen werden zunehmen; Kinder ihre Schulstufen negativ abschließen; junge Menschen keinen Ausbildungsplätze finden! Wollen wir das wirklich?

Ba.Ge.
3
2
Lesenswert?

Über den Winter ist der lockdown alternativenlos

- aufgrund unserer „Intelligenz“. Oder willst du überlastete Krankenhäuser?
Leider, mir würde es auch gefallen, wenn es anders funktionieren würde, dass tut es nur leider nicht.

Pelikan22
0
5
Lesenswert?

Revanche!

Bei der ersten abg'schossenen Raketen im Ortgebiet a Kracher beim nächsten Polizeiauto? Und dann hoaßts: Wer war das!

fans61
5
25
Lesenswert?

Ferien-Lockdown

Die Wahrheit ist: Lockdown Nr. 3

Stony8762
2
15
Lesenswert?

fans61

Ich wäre auch mit einem Geschwafel-Lockdown einverstanden!

brennessel99
4
37
Lesenswert?

Was ist mit der Auswertung der Daten? Gibt es da keine?

Was nützt das Schließen des Handels, wenn dort durch Masken usw. das Ansteckungsrisiko bereits auf ein Minimum reduziert wurde? In welchen Bereichen haben sich die meisten angesteckt? Privat? Arbeit? Alten- und Pflegeheime? Krankenhaus? Schulen? Bereits durch den Lockdown light gingen in Österreich nach 10 Tagen die Infektionsahlen deutlich und kontinuierlich runter. Hat der harte Lockdown überhaupt eine Rolle gespielt? War es vielleicht die Ausgangssperre zw. 20 und 6 Uhr? Die in Deutschland im Lockdown light und auch jetzt nicht von der Bundesregierung verordnet wurden. Was ist mit den ca. 4000 Symptomlosen aus den Massentests? Sind die auch in den täglichen Coronazahlen zeitlich verzögert enthalten, nachdem auch ein entsprechender PCR-Test positiv war?

SagServus
2
11
Lesenswert?

Hat der harte Lockdown überhaupt eine Rolle gespielt?

Der harte Lockdown war kein harter Lockdown.

Stony8762
3
12
Lesenswert?

brennessel99

So ein Virus muss erst mal von auswärts kommen, damit man sich 'privat' infizieren kann.

VH7F
21
8
Lesenswert?

Warum? Bei uns sinken die Zahlen, weil die Maßnahmen wirken

In Deutschland steigen sie, weil der Föderalismus versagt.

noestlt
2
17
Lesenswert?

Das ist doch Schwachsinn!!!

Bei uns haben sie die täglichen Neuinfektionen zwischen 2000und 3000 eingependelt und sind zuletzt sogar wieder ganz leicht gestiegen. In Deutschland hingegen sind die Neuinfektionen mittlerweile aufgrund der greifenden Maßnahmen bei rund 30000 .Wenn man diese 30000allerdings relativiert hat Deutschland ähnlich so viele Neuinfektionen pro Kopf wie Österreich. Da Deutschland allerdings strengere Maßnahmen als Österreich forciert ist anzunehmen dass die Neuinfektionen in Deutschland abnehmen werden. In Österreich hingegen ist davon auszugehen dass während der Feiertage wieder ein Anstieg der Zahlen zu verzeichnen sein wird, und das aufgrund der zu lockeren Maßnahmen!!!

hfg
12
39
Lesenswert?

Ab Weihnachten

Zumindest 14 Zage komplett alles zusperren. Nur die Systemerhalter müssen weiter machen. Das würde die Zahlen stark senken und am wenigsten Schaden anrichten. Grundsätzlich haben ohnehin mindestens 2/3 der Firmen zu. Das ist volkswirtschaftlich wesentlich besser als ein Lock Down im Jänner oder Feber wenn alle wieder zu arbeiten beginnen. Man muss nur den Mut dazu haben.

Stony8762
4
12
Lesenswert?

hfg

Dazu müsste man wenigstens dieses eine mal unsere Kompromisskultur vergessen und wirklich beinhart durchgreifen!

aaa111
3
8
Lesenswert?

richtig..

nur ein richtiger Lockdown wie im Frühjahr macht Sinn. mit diesen Wischiwaschi Regelungen kommen wir nicht weiter,sondern es nervt einfach nur. mir ist lieber, meine Angehörigen 2 Wochen gar nicht zu sehen als ewig diese sinnlosen Beschränkungen. solang es Ausnahmen gibt, hält sich fast keiner an die Regeln, da es ja gar nicht kontrolliert werden kann, wen man besucht.

hfg
2
2
Lesenswert?

Wenn dann wenige Infizierte

übrig bleiben - praktisch alles erlauben - aber mit den strengen Sicherheitsauflagen und extremer Vorsicht. Das sollte bis zum Sommer und/oder der Impfung reichen.

Hirsemann
6
33
Lesenswert?

Richtig

Man hat ja auch gesehen, dass es beim ersten harten Lockdown gewirkt hat, aber anscheinend ist das herumeiern die neue Taktik. Über Weihnachten könnte das perfekt umgesetzt werden und würde der Wirtschaft wesentlich weniger schaden, als diese monatelange konzeptlose Wirr Warr Taktik!
Aber dazu braucht es halt Entscheidungsträger, die sich mal was trauen und nicht nur auf Umfragewerte und ihr eigenes Klientel schauen,..

miranda02
11
52
Lesenswert?

Egal wie die Regierung entscheidet...

.....es wird so oder so nicht passen. Beim Thema Corona können sie’s nicht jeden recht machen. Die Hälfte applaudiert, die andere Hälfte wird schreien. Bin schon gespannt wer wieder gegen alles ist. Die Neos? Nörgeln sowieso permanent

bb65
9
14
Lesenswert?

@mira

Die Roten werden sicher eieren!

eston
3
54
Lesenswert?

Lockdown zu Feiertagen bringt nur dann Erfolg,

wenn Privatkontakte drastisch reduziert werden.

 
Kommentare 1-26 von 47