Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue Pistenregeln nötigGondeln ohne Scheiben, Lift ohne Gedränge

Kann die Skisaison gelingen, ohne dass jede Piste zum Hotspot wird? Der Arzt Martin Sprenger sagt ja - wenn es genaue Auflagen gibt.

Problemzone Gastronomie am Pistenrand
Problemzone Gastronomie am Pistenrand © imago stock&people
 

Wie könnte die bevorstehende Skisaison gedeihlich ablaufen, falls es sie überhaupt gibt? Der Arzt und Gesundheitswissenschaftler Martin Sprenger hat dazu recht genaue Vorstellungen. Er plädiert dafür, zwischen kleinen Familienskigebieten (mit nur Sessel- und Schleppliften) und großen Skischaukeln (mit überwiegend Gondelbetrieb) zu unterscheiden. Für beide Typen seien Sicherheitskonzepte möglich, die freilich exakt definiert werden müssen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ichbindermeinung
1
2
Lesenswert?

wer hats erfunden....?

merkur de vom 24 11 2020..............."Anders als in Deutschland und Österreich besteht in der Schweiz aktuell kein Lockdown, sodass viele Skigebiete geöffnet haben. Trotzdem liegen die Infektionszahlen im ganzen Land über dem vom RKI festgelegten Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den letzten sieben Tagen.

In beliebten Ski-Regionen Zermatt/Matterhorn oder Saas-Fee dürfen Ski-Hasen bereits die Pisten hinunterjagen und zahlreiche weitere Gebiete wie Flims Laax Falera, Grindelwald-Wengen oder die Jungfrau Ski Region wollen noch im Laufe des Winters öffnen.

Autschal
1
1
Lesenswert?

Selbsterledigung.

Die Sache wird sich ohnehin in Luft auflösen. Blockabfertigung, Verminderung der Belegung von Gondeln usw. Somit kann ein Schifahrer, der normal 30-40 Fahrten am Tag macht nur noch 10-15 x fahren. Und ich bezweifle, dass die Betreiber Ermäßigungen durch diese Tatsache gewähren. Da kommen in einer Woche schon schöne Summen zusammen.

fans61
3
1
Lesenswert?

"30 bis 40 Fahrten" mach kein normaler Schifahrer

Jetzt dann eventuell, da es kein Apres-Ski geben wird ;-)

Mein Graz
0
0
Lesenswert?

@fans61

Kommt drauf an, wo du bist.
Beim Wimmer-Lift machst mehr.
Wennst die Weiße Runde machst, hast wesentlich weniger.

isogs
3
2
Lesenswert?

Geld

Wenn die Betreiber und Wirte Geld sehen vergessen sie leider alle Regeln betreffenden Cover........ oft genug schon erlebt, leider!

karin666
3
2
Lesenswert?

Nein, danke!

Herr Dr Sp, bitte verschonen Sie uns mit Ihren „Weisheiten“🙏🥱

Lodengrün
11
4
Lesenswert?

Gondeln ohne Scheiben

das sehe ich mir an. Wenn das dann noch Urlaub ist?

Mein Graz
1
5
Lesenswert?

@Lodengrün

Da können die "Derfrorenen", die sich bisher beim Rauffahren in den Gondeln wieder aufwärmen mussten, weil sie zu dünn angezogen waren, nur hoffen, dass die Hütten offen haben - was zu gut gefüllten Gaststuben mit angeheiterten Gästen führt, die dann unter "Absingen frommer Lieder" aus dem Haus wanken, sich ihre Brettl anschnallen, und beim Weg nach unten dann die Stern reißen, die sie im Krankenhaus landen lassen.

Also gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe derschlagn: Virusweitergabe und ein bissl die Krankenhausbelegung fördern.....

Ragnar Lodbrok
11
28
Lesenswert?

Gondeln ohne Scheiben, Lift ohne Gedränge

...und Skifahren ohne Ski...

Amadeus005
8
33
Lesenswert?

Schifahren wird nicht funktionieren

Solange die Strafen für Schifahrer nicht hoch sind und die Polizei daneben steht, wird das ob der, Besserwisser nicht klappen.
Hoffe, dass ein Schigebiet sofort gesperrt wird, wenn Chaos-Photos veröffentlicht werden.

Expat
16
0
Lesenswert?

@Amadeus

Sie haben aber schon nachgedacht bevor sie gepostet haben?
Ein Skigebiet sperren weil irgendwer ein Photo postet.
Ganz großes Kino !

Mein Graz
0
8
Lesenswert?

@Expat

Brauch ma kein Foto, reicht, wenn die Polizei zwischen 8:30 und 9:30 zwei, drei Mal vorbei fahrt.
Und zu MIttag die Hütten kontrolliert.

Ennstaler
6
39
Lesenswert?

Da hat...

Der Hr. Doktor die Rechnung ohne den Gast gemacht. Es wird sich keiner dran halten - weder Gast noch Wirt.

Jansky
0
12
Lesenswert?

Genau..

... das ist das Problem. Übrigens nicht nur in Bezug auf Schifahren sondern im Bezug auf den gesamten Lockdown...

AIRAM123
2
49
Lesenswert?

Inszenierung ohne Ende

Jeder weiß, dass das alles so nie aufgeht. Im Sommertourismus disziplinloses Gedränge, am Berg, am See. Die Egomanen werden sich nicht kümmern. Und wer soll die ganzen Skiunfälle versorgen wenn die Spitäler voll sind? Das machen dann die Hüttenwirte und die Hoteliers?

jgriesauer
0
1
Lesenswert?

Schladming Sommer 2020

Ich war in diesem Sommer in Schladming weil ich den neuen MTB-Park erleben wollte. Bis zur Gondel gab es überall Kontrollen und Personen ohne Maske wurden darauf aufmerksam gemacht. ABER in der Gondel dauerte es keine 10 Sekunden bis der andere Mitfahrer die Maske ablegte.
Deswegen denke auch ich, dass es ein "sicheres Skifahren" nicht geben wird weil man eben nicht überall kontrollieren kann.

hansi01
20
9
Lesenswert?

Ob der Virus weiß, wann der 10. Jänner ist?

Ich würde die Schigebiete öffnen, wenn es die Fallzahlen erlauben. Zur Zeit haben wir noch zu viele Neuinfizierte je Tag. Aber unter Umständen weis Frau Merkel und Herr Söder, dass sich das am 10. Jänner 2021 schlagartig ändert.
Die beiden sind eben Spitzenpolitiker und wissen auf den Tag genau, was das neue Jahr bringt.

satiricus
9
19
Lesenswert?

Aber so einen Propheten haben wir ja auch an unserer Regierungsspitze.

Und wenn seine Voraussagen dann doch nicht eintreffen, dann wird ganz genial auf die 'Zuständigkeit des Gesundheitsministers' verwiesen......