Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ParteifinanzierungStraches Deal mit einer Privatklinik

Staatsanwälte und U-Ausschuss wollen nach verdächtigen SMS wissen, warum der Ex-Vizekanzler eine Wiener Klinik auf der Liste privilegierter Privatspitäler sehen wollte.

Heinz Christian Strache
© 
 

Ein eher zufällig im Rahmen der Ibiza-Ermittlungen aufgetauchter Handlungsstrang rund um Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache führt mitten in die Vorarbeiten der Sozialversicherungsreform – wohl jenes Projekt, mit dem die türkis-blaue Koalition in ihren eineinhalb Jahren das Land am nachhaltigsten verändert hat.

Kommentare (23)

Kommentieren
Bond
1
1
Lesenswert?

Krenn. Bitte wer?

Und mitten drin der neue Obmann der Gesundheitskasse Mathias Krenn. Ein Kärntner Freiheitlicher. Und kein Wort in der Kärntner Medien.

voit60
0
1
Lesenswert?

Jetzt wird es eng für den Heinzi

Der Haftrichter wird wohl nicht zu vermeiden sein.

limbo17
0
11
Lesenswert?

Ich finde es absolut schlimm

das es immer noch Personen gibt die den wählen würden und werden!
Da kann einem echt das Grausen kommen!

Patriot
0
16
Lesenswert?

Nicht vorstellbar, dass der Bundeskanzler Kurz seinen Vize nicht ansatzweise durchschaut hat!

Wir erwarten eine Erklärung von Ihnen, Herr Kurz!

satiricus
0
12
Lesenswert?

@ Patriot:

Auf eine Erklärung des Bundesbasti können wir lange warten.
Solche Themen gehn ihm am Arxxx vorbei ("nicht meine Partei"), da siehst und hörst nix mehr vom Schönwetterkanzler ....

zyni
0
36
Lesenswert?

Das Amt des Vizekanlzers

hat Strache als Geschäftsmodell betrieben und missbraucht?

Patriot
0
5
Lesenswert?

@zyni: Bin zu 100% bei Ihnen! Nur statt des Fragezeichens bitte 3 Rufzeichen!

.

Lodengrün
1
20
Lesenswert?

„Macht braucht Kontrolle“

tue Herr Hofer anlässlich der BP Wahl ins Land. Er suggerierte er und seine Partei wäre dafür zuständig. 😂😂😆 Man sollte sich auch ihm widmen denn alles ist auch da nicht koscher. Ohnehin unverständlich wie er, aber auch Sobotka und Bures den NR Präsidenten machen können. Von ihrer Seite klar, das sind ja fantastisch bezahlte Jobs, aber mir kann keiner erklären dass sie auf diesem Sitz parteilos agieren. Siehe Sobotka, Vorsitzender beim u-Ausschuss Strache und seine Erklärung zu Novomatic.

Lodengrün
2
0
Lesenswert?

@Gucci

pardon, aber Sie sind ein joke. Was bekommen Sie dafür das Sie sich so ins Zeug legen. Ich denke er kann Ihre Olle entführen, Sie würden es nicht merken und ihm gar noch die Mauer machen.

Guccighost
43
6
Lesenswert?

Jetzt ist aber mal genug

Abgesehen davon was er gesagt hat, wie kann es sein dass Politiker privat gefilmt werden und bis heute angeblich niemand weis wer das veranlasst hat.
Wie kann es sein dass private Chats am Handy veröffentlicht werden bzw. den Medien zugespielt
nett ausgedrückt.
Wie lang kann ein Mensch dass alles aushalten.

SoundofThunder
2
15
Lesenswert?

🤔

Sicher:Das heimliche Aufnehmen von Personen ist illegal.Das streitet keiner ab! Aber:Ein Nationalratsabgeordneter und FPÖ-Klubobmann der auch Bundeskanzler werden könnte ist halt eine Person von öffentlichem Interesse. Und das hat das Gericht gesagt. Und das Handy wurde von der Behörde konfisziert,gespiegelt und dann retourniert. Wenn man so blöd ist nach Bekanntwerden des Ibiza Videos seine Festplatten (Handy ist auch eine Festplatte) nicht zu Schreddern ist er selber Schuld. Und ein für allemal:Strache ist nicht das Opfer!

Mein Graz
0
9
Lesenswert?

@Guccighost

Strache muss es ja nicht "aushalten". In dem Moment wo er zu möglichen Verfehlungen steht ist der Druck vorbei. Da Strache sich allerdings keiner Schuld bewusst ist wird er auch weiterhin damit rechnen müssen, dass die Medien über ihn berichten.

Nicht zu vergessen, dass Strache ja immer sehr gern von den Medien ins Rampenlicht gerückt wurde. Dass ihm die derzeitige Berichterstattung nicht passt ist logisch, man kann sich halt nicht aussuchen, worüber berichtet wird...

Und genug ist es erst, wenn ALLE Vorwürfe geklärt sind.
Dass das unabhängig von einer möglichen Straftat bei der Erstellung des Ibiza-Videos - die mit dieser Causa nicht im direkten Zusammenhang steht - erfolgen muss erklärt sich wohl von selbst.

Guccighost
13
3
Lesenswert?

es geht mir nicht so um Schuld oder Unschuld

sondern wir wird mit den Menschen umgegangen und da sind wir um nichts besser als unsere Vorfahren.

Mein Graz
1
8
Lesenswert?

@Guccighost

Und deshalb hast du mit Strache solches Mitleid.

Dass du schon jahrelang für ihn kämpfst, seine Vorgehensweise zu relativieren versuchst (O-Ton: "Was hat er denn schon getan?") ist mir allerdings auch bekannt.

satiricus
1
4
Lesenswert?

@ Mein Graz:

Was soll der "Guccighost" sonst schreiben, er dürfte im Parteisekretariat der neuen THC-Partei arbeiten und muss logischerweise seinen Chef&Arbeitgeber verteidigen. Wir sollten Mitleid mit ihm haben :-))

Mein Graz
1
2
Lesenswert?

@satiricus

Kein Mitleid. Sollte er dort sitzen, hat er sich seinen Job ja selbst ausgesucht.
Sollte er nicht dort sitzen, dann hab ich Mitleid mit ihm, weil er vielleicht nicht begreifen kann was da abläuft bzw. abgelaufen ist...

kog1
2
17
Lesenswert?

Ist das ein Statirebeitrag,

oder warst du für den geheimen Taschennachschub für Fr. Strache zuständig, wie dein Pseudonym vermuten ließe?

tannenbaum
0
3
Lesenswert?

Ich

habe gar nicht gewusst, dass Strache völlig allein ohne die Kurz-ÖVP und ohne den restlichen Freiheitlichen ein Gesetz beschließen oder ändern kann! Oder gab es gar irgendwelche Gegenleistungungen?

Lodengrün
1
25
Lesenswert?

Ich kann

mich noch gut daran erinnern, wie sich HC gleich einem Bonobo auf die Brust geschlagen hat, und salbungsvoll erklärt hat, dass unter anderem diese Klinik jetzt ihr Geld bekommt. Auch ein Grund, warum man sich so für die Gesundheitskasse eingesetzt hat. In der alten Form wäre das nicht gegangen. Das war das, dass sich Strache unter Einsparung vorgestellt hat. Auch schöne Bildchen gab es dazu.

Obama
2
18
Lesenswert?

Matthias Krenn

Und unser hochanständiger Bürgermeister von BKK hat sich wohl ...."persönlich um sein Anliegen" gekümmert. Ist aber auch selbstverständlich, wenn man sich plötzlich an einem so gut dotierten Futtertrog wiederfindet.....

satiricus
7
33
Lesenswert?

Und unser Hl.Sebastian hat ....

... erfahrungsgemäß absolut nichts davon gewusst. Als die Sozialvers.-Reform im Parlament beschlossen wurde, war er wahrscheinlich am WC oder durchs Handy-Spielen abgelenkt.
Schon schlimm, was er nun täglich alles aus den Medien erfahren muss, speziell aus der Regierungs-Prawda 'Krone'......
Und der THC-Generalsekretär Höbart sieht überhaupt eine "Hexenjagd", dabei schaut der HC ja eh nicht wie eine Hex aus :-)

walterkaernten
1
19
Lesenswert?

gesetzwerdung

Werden die HOHEN BEAMTEN, die die gesetze formuliert haben auch befragt ?

berndhoedl
7
27
Lesenswert?

das hat man davon...

...wenn man Krankenanstalten bzw. Pflegeeinrichtungen privatisiert.
Meiner Meinung nach darf hier kein Wettbewerb sein - eine Behandlung darf nicht dort billiger oder besser sein.
Ein Spital oder eine Pflegeeinrichtung gehört unter staatlicher Obhut und soll überall die gleichen Tarife bzw. für jeden Staatsbürger die selben Vorteile bringen.