Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

InterviewWolfgang Schüssel: „Strache? Gudenus? Die Herren sind mir vertraut"

Nächste Woche feiert er seinen 75er und beschenkt sich mit einem neuen Buch. Im Interview verteidigt Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel die Corona-Maßnahmen, spricht erstmals offen über seine Wahlniederlage 2006 und meint, dass der Fall Ibiza bei der Justiz besser aufgehoben wäre.

Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel © APA/Hochmuth
 

Wie haben Sie die Krise erlebt?

WOLFGANG SCHÜSSEL: Ich habe mich zurückgezogen und mein Buch fertig gemacht.

Kommentare (20)

Kommentieren
shaba88
0
0
Lesenswert?

Meine einzige

Erinnerung an ihn: Bild mit Haider im Porsche und das Mascherl.

GordonKelz
2
20
Lesenswert?

Alle die es besonders arg....

...in unserer Republik getrieben haben und treiben bekommen als Belohnung eine großartige Bühne in den Medien!
Haben Sie jemals bemerkt, das ein Bürger der sich für Gerechtigkeit einsetzt, Verordnungen und Gesetze ändern möchte, damit es den Leuten besser geht, eine solche Bühne erhalten? Hier sollte der Hebel angesetzt werden, aber da geschieht das Gegenteil, solche Gesetze werden noch verteidigt...
Gordon

ARadkohl
10
30
Lesenswert?

Meine Erinnerung an ihn

War seine ausgeprägte soziale Kälte. Nur die ehemalige FPÖ Sozialministerin Hartinger Klein übertrumpfte noch weitaus mehr.

gehtso
8
40
Lesenswert?

ja, Herr Altkanzler,

da haben wir offensichtlich Glück gehabt.
Wenn sie meinen, "Ich hätte die Reform der Pensionen,.... noch stärker voran treiben müssen" hätte das für den Großteil der Pensionisten wohl noch weitere Kürzungen in diesem Bereich bedeutet.
Hauptsache, Sie haben sich Ihre recht üppige Pension gesichert, Sie haben sogar den Wechsel in die neue Politikerpension abgelehnt.
Und zum Drüberstreuen noch zwei kleine Aufsichtsratsposten angenommen, sonst wird's mit ca. € 14.000,- doch etwas eng!

Civium
5
45
Lesenswert?

Für mich hatte das nichts mehr mit

Demokratie zu tun als als Dritter Bundeskanzler wurde und seit damals habe ich nicht mehr die ÖVP gewählt!!
Habe aber auch nicht nicht die FPÖ als Alternative gewählt, ich war immer ein linker Konservativer und ein Linker rechts aussen.
Gut das es heute ein breites Spektrum an Parteien gibt und nur so kann Demokratie überleben.
Schwarz Blau war für Österreich in beiden Perioden ein Desaster!

scionescio
13
30
Lesenswert?

Sein Einsatz für Europa war gut und richtig, manch anderes hat Österreich sehr geschadet und den Sündenfall, die Buberlpartie salonfähig zu machen, werde ich ihm auch nie verzeihen...

... ich bin ihm bei verschiedenen Anlässen persönlich begegnet und kann daher aus eigener Erfahrung sagen, dass ich wenigen Berufspolitikern so einen messerscharfen Verstand und herausragende Eloquenz bescheinigen kann - was für ein enormer Gegensatz zu einer hohlen Kunstfigur wie dem Herrn Kurz!

MoritzderKater
22
71
Lesenswert?

Dieses Interview heute zu lesen,....

..... erzeugt keine besonderen Emotionen bei mir aus, aber als er sich als 3. *Gewinner* der Wahl von Haider zum Kanzler machen ließ, war für mich der Verrat am Wählervolk bewiesen!

Civium
1
10
Lesenswert?

An der

Demokratie!!

MoritzderKater
13
11
Lesenswert?

Sorry.....

..... löst keine besonderen Emotionen....

hornet0605
33
39
Lesenswert?

Bitte nicht das Gesicht auch noch...

Pfui!!!!!

rouge
28
99
Lesenswert?

Danke

für die Eurofighter.
Danke für die Studiengebühren.
Danke für die Pensionsabschläge nach 45 Versicherungsjahren.
Alles Gute zum Geburtstag!

zeus9020
56
44
Lesenswert?

VERGNÜGLICH...

Ich hatte das Vergnügen ihn und den seinerzeitigen Präsidenten des Nationalrates persönlich und auch in launig unbeschwerter Stimmung fern der Rednerbühnen ein wenig näher kennen zu lernen, zu erkennen, in welch hohem Maße gerade diese beiden unterschätzt und schlecht geredet wurden sowie seitdem uneingeschränkt beide zu schätzen.
Die Auszüge dieses Interviews sind mir ein weiterer Beweis dafür! Meine uneingeschränkte Hochachtung!

dude
2
43
Lesenswert?

Ich hatte nie das Gefühl,

... dass Altbundeskanzler Schüssel UNTERSCHÄTZT wurde! Von niemandem. Ich hatte eher den Eindruck, dass er für äußerst intelligent gehalten wurde, eloquent und mit einem messerscharfen, strategischen Denken gesegnet. Dazu noch bestens vernetzt, bis ganz oben. Und gerade das letzte Attribut, die Vernetzung bis ganz nach oben und die damit verbundene Macht, die er nicht immer für's Gemeinwohl eingesetzt hatte, wurde ihm manchmal zum Vorwurf gemacht.
Aber von Unterschätzung kann - so denke ich - keine Rede sein!

Lodengrün
31
45
Lesenswert?

Wenn

man auch so nicht seiner Linie war und ihn des öfteren mehr als kritisch sah, etwas muss man neidlos anerkennen. Vom Intellekt hat er viel zu sagen und zu geben. In diesem Interview gibt er wieder einmal den Beweis. Chapeau. Umso tragischer finde ich was sich jetzt Nachfolger nennt.

Ogolius
3
46
Lesenswert?

Es gibt viele...

Grenzgänger zwischen Genie und Wahnsinn. Ebenso Grenzgänger zwischen Intelligenz und Moral, Der Schweigekanzler war stets ein intelligenter Stratege - in seinem moralischen Sinn - und da steckt in ihm der Grenzgänger. Schon damals war mir bewusst, dass Österreich sicherlich die gleichen sieben Jahre brauchen wird, um dieses Unheil zu egalisieren. Leider waren sie zur Erholung nicht ausreichend. Sein irrtümlicher Glaube, einen rechten Demagogen „darreiten“ zu können, endete in einem Fiasko. Die Buberlpartie hat ihm letztendlich die Schneid abgekauft mit dem Fazit, dass ein großer Teil in seiner Regierung (sogar der eigene Innenminister) straffällig geworden sind und noch heute ein für diese Welt zu schöner und zu intelligenter „Begleiter“ einen niemals endenden Gerichtsfall darstellt.

gehtso
0
4
Lesenswert?

@Ogolius

Sie haben die Ära Schüssel perfekt auf den Punkt gebracht!!!

lieschenmueller
0
18
Lesenswert?

@Ogulius

Das ist aber einmal ein exzellent formuliertes Posting!

Gerne wieder.

Lodengrün
2
20
Lesenswert?

Sehr gut

dargelegt. Danke. Und, in keinem Punkt hätte ich etwas auszusetzen. Ich bin immer wieder überrascht wie viele Leute die politische Situation klar sehen und frage mich wie wir in Situationen geraten können die es eigentlich nicht geben dürfte. Ihnen schöne Pfingsttage.

Ogolius
0
5
Lesenswert?

..... sind

leider zu Wenige. Wenn man manche Kommentare betrachtet, ist es nicht verwunderlich, dass nur bei Billa das zumindest für Werbezwecke verwendete Zauberwort Hausverstand Verwendung findet.

Goofy17
16
32
Lesenswert?

Alles

gute zum Geburtstag