Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erstes Schnedlitz-InterviewFPÖ-Generalsekretär: "Bündnis mit AfD ist wichtig"

In seinem ersten Interview als neuer FPÖ-Generalsekretär spricht Michael Schedlitz über Burschenschaften, die „Ibiza-Clique“ und sein Verhältnis zu den Identitären.

Michael Schnedlitz
Michael Schnedlitz © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Sie folgen Harald Vilimsky und Christian Hafenecker als Generalsekretär nach. Warum schaffen Sie allein, wofür es zuvor zwei gebraucht hat?
Michael Schnedlitz: Die Partei folgt damit schlicht dem Trend zu schlanken Strukturen. Mir ist wichtig, dass wir uns jetzt nicht mehr mit uns selbst beschäftigen oder uns beschäftigen lassen, sondern dass wir wieder nach außen wirken.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

cleverstmk
1
2
Lesenswert?

Nein

Nicht das rechte Bündnis ist wichtig, wichtig ist, dass die blaune Chaostruppe keiner Regierung mehr angehört. Der Schaden denn sie mit ihrem Postenschacher angerichtet haben wird noch nachwirken.

Hieronymus01
3
7
Lesenswert?

Da hilft werde ein "Historikerbericht" noch Kreideessen.

Das Braune Nauitum ist einfach in der DNA der FPÖ verankert.

fans61
4
4
Lesenswert?

Ein Gesicht sagt mehr

als 1000 Worte.

O4M6FTTSNYQLYSW2
3
12
Lesenswert?

Wieder einer

Der mit den Identitären keine Probleme hat, und sich wie der Herbert an die AFD anbiedert.
Wenn euch schwarz rot gold so gefällt, dann bitte auf zum Nachbarn!

SoundofThunder
3
15
Lesenswert?

Judas!

Vor einem halben Jahr habt ihr die AfD noch verleugnet.

voit60
4
14
Lesenswert?

Na ganz wichtig

Die Allianz der europäischen Rechtsextremen