AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Essay: Wird die Jugend unpolitisch?Rückzug ins Biedermeier der Superhelden

Unsere Politik redet die drohenden Katastrophen klein. Kein Wunder, dass unsere Jugend immer weniger Interesse an der Politik hat.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Illustration: Margit Krammer
Illustration: Margit Krammer © Margit Krammer
 

Erst kürzlich, aus Anlass der jüngsten Nationalratswahlen, ließ eine Nachricht aufhorchen. Junge Leute haben an der Politik kein nennenswertes Interesse. Sie finden ihre eigene Privatsphäre „interessanter“. Facebook und WhatsApp machen aus Bagatellen eine Mini-Soap. Liebe und Familie werden zwar nicht mehr als Himmelsmacht angesehen, aber - so das Ergebnis - sie sind, samt Karriere und Freizeitvergnügen, immer noch wesentlich bedeutsamer als die Politik.

Kommentare (1)

Kommentieren
mobile49
0
3
Lesenswert?

perfekte diagnose

danke
mögen alle das essay lesen und dementsprechend handeln .
das gilt auch für politiker , vor allem für diese

Antworten