AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rückenwind für VerhandlungenStimmung in Bevölkerung dreht auf Türkis-Grün

Die Stimmung in der Bevölkerung hat umgeschlagen: Die Wählerinnen und Wähler wünschen sich mehrheitlich eine Koalition der ÖVP mit den Grünen. SPÖ und FPÖ stehen schlecht im Kurs. Heute gibt es ein Vieraugengespräch zwischen Kurz und Kogler.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SONDIERUNGSGESPRAeCH OeVP MIT GRUeNEN: KURZ / KOGLER
Noch sind es "Sondierungen": Suche nach der türkis-grünen Schnittmenge © APA/HELMUT FOHRINGER
 

In rund einer Woche will ÖVP-Chef Sebastian Kurz bekannt geben, mit wem er endgültig in ernste Koalitionsverhandlungen geht. Die Zeichen stehen auf Grün, und die Stimmung in der Bevölkerung spiegelt das.

Kommentare (40)

Kommentieren
seinerwe
1
13
Lesenswert?

Kompromisse

Wenn auseinanderklaffende Positionen überwunden werden müssen, sind Kompromisse notwendig. Ein Kompromiss ist kurzfristig nur die zweitbeste Lösung, langfristig aber insgesamt die beste Lösung. Verantwortung gibt es auch gegenüber der Wirtschaft und gegenüber den Arbeitnehmern. Eine Komplettsicht auf sachlicher Basis und ein Vorgehensweise Schritt für Schritt schafft den sozialen Ausgleich.

Antworten
jg4186
31
21
Lesenswert?

Rückgrad zeigen

Liebe Grüne, zeigt Rückgrad und lasst euch nciht über den Tisch ziehen. Auch wenn die Verlockung groß ist, in der Regierung zu sein, auch wenn ein Kompromiss schwierig sein wird - gewissen Linien dürfen Kogler & Co. nicht überschreiten. Zum Wohle unseres Landes!

Antworten
Rundblick
6
20
Lesenswert?

ÖVP - GRÜN !

Ist einen Versuch wert. Wenn nicht`s vernünftiges weitergeht,
Beendigung der Koaltion, KEINE Neuwahlen, sondern als Minderheitsregierung weiter regieren! Und wenn diese boykottiert wird und auch nicht`s weiter bringt, Neuwahlen!

Antworten
UHBP
2
7
Lesenswert?

@rundbl..

Eine Minderheitsregierung braucht aber zumindest die Unterstützung irgendeiner Partei.
PS: Welcher Teil der Regierung soll denn dann die Minderheitsregierung machen ;-)

Antworten
MG1977
12
30
Lesenswert?

Sie werden den gemeinsamen Nenner finden

weil Kurz alles tun wird, um wieder Kanzler zu werden.

Antworten
hfg
0
2
Lesenswert?

Hoffentlich

Es gibt ja auch keine Alternative

Antworten
Lodengrün
25
23
Lesenswert?

Ja die Bevölkerung wünscht sich diese Partnerschaft

die Ziele der Parteien allerdings klaffen ganz weit auseinander. Kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass sie einen gemeinsamen Nenner finden.

Antworten
Rundblick
0
17
Lesenswert?

@Lodengrün.

Sie werden, wenn sie wollen, Kompromisse, finden müssen!

Antworten
hfg
0
1
Lesenswert?

Es geht nur um klare Vereinbarungen

Damit eine halbwegs stabile Regierung möglich ist. Die Unterschiede in den Themen wird es geben und soll es auch geben. Keine Partei soll sich verleugnen. Es muss auch bei den unterschiedlichen Meinungen möglich sein vernünftige Ergebnisse zu erzielen. Wichtiger ist das vorher deutlich abzustecken und den Partner zu akzeptieren. Kurz und zumindest Kogler sollten das können. Die Alternative ist nur Schwarz Blau oder nach nochmaligen Neuwahlen die Absolute Mehrheit oder zumindest Türkis und Neos. Das wäre für Österreich und auch den Grünen nicht besonders gut. Was auf regionaler Ebene möglich ist sollte auch im Bund möglich sein

Antworten
Lodengrün
14
12
Lesenswert?

Kann mir einmal einer von den Rotstrichlern

verklickern was es bei meinem Kommentar auszusetzen gibt? Ich werfe mich da für keine Partei in den Ring und wenn man sich die Ziele der beiden bei Mindestsicherung, Klima, Bildung, Asyl, Migration,... vor Augen hält, dann kann es bei Einhaltung der eigenen Visionen keinen gemeinsamen Weg geben. Siehe dazu auch Printausgabe von heute. Also, wenn Ihr schon meckert, dann teilt mir das auch mit was daran nicht passt.

Antworten
MG1977
29
34
Lesenswert?

Die Grünen

sind das nächste Opfer für Kurz. Die Regierung dauert maximal 2-3 Jahre bis er sie wieder sprengt. Aber die Österreicher wählen dann immer nöch die Schwarzen.

Antworten
reschal
2
7
Lesenswert?

MG77

Was hälst du von Demokratie?

Antworten
Reipsi
0
0
Lesenswert?

Nein, die

Türkisen !

Antworten
Mein Graz
28
28
Lesenswert?

Ich bin mir noch immer nicht ganz sicher, ob ich das will.

Einerseits:
Türkis-Grün verhindert Türkis-Blau.
Grün in der Regierung = mehr Einsatz für die Umwelt, die Arbeitnehmer, Soziales usw.
Weniger "Gefälligkeiten" für die IV.

Andrerseits:
Wie ich Kurz einschätze wird er versuchen, die Grünen über den Tisch zu ziehen ("Trau kan Schwoazn" - auch wenn sie jetzt Türkis sind!)
Den Grünen wird um eine Koalition zu bekommen nichts anderes übrig bleiben, als einen Schritt nach Rechts zu machen.
Die Grünen könnten bei einer vorzeitigen Regierungsauflösung (und die wird kommen) immensen Schaden erleiden, da Kurz sie bestimmt dafür verantwortlich macht und seine Anhänger das unbesehen glauben werden.

Antworten
Nixalsverdruss
22
30
Lesenswert?

Genosse "Mein Graz"

Sie sind das beste Beispiel, warum die SPÖ bei +/- 20 % der Wählerstimmen herumdümpelt!
Machen Sie sich nicht solche Sorgen um andere - kümmern Sie sich besser um die interne Erneuerung der SPÖ.
Die "mieselsüchtigen Koffer" (Zitat Häupl) sitzen schon längst nicht mehr in den Reihen der ÖVP …

Antworten
Mein Graz
21
19
Lesenswert?

@Nixalsverdruss

Wie kann man nur auf die Idee kommen, ich sei ein "Roter"? Woraus kann man das aus meinem Posting lesen?
Und dieses ständige "Genosse" oder "Freundschaft" finde ich einfach nur doof, zeigt es doch die Einfallslosigkeit mancher User hier.

Vielleicht sind bei den anderen Parteien (Häupl hat nicht nur die ÖVP damit angesprochen) keine "mieselsüchtigen Koffer" mehr.
Tatsache ist allerdings, dass bei den Türkisen jetzt einer das Sagen hat, der öfter mal zu "alternativen Fakten" greift, schön fuchtelt, nichts sagt wenn er redet, und die Interessen der IV vertritt. Wäre es da nicht besser, ein "mieselsüchtiger Koffer" wäre am Werk?

Ich stehe dazu, dass ich Links der Mitte angesiedelt bin. Das bedeutet doch noch lange nicht, dass ich der SPÖ angehöre oder sie wähle, oder?
Also lies nicht was, was gar nicht da steht.

Antworten
Mein Graz
3
3
Lesenswert?

Und wieder keine Fakten, nur 👎.

Kläglich.

Antworten
Hieronymus01
15
45
Lesenswert?

Alles ist gut für Österreich!!

Nur nicht eine blaue Bezeiligung.
Die haben bis jetzt jede Regierung an die Wand gefahren.
Schüssel I u. II, Kurz I, Kärnten,...

Da wurden Miliarden durch Eurofighter und Hypo nachjaltig in den Sand gesetzt.
Aber bei ausländischen Kindern sahen sieh das grosse Einsparunhspotential.
Lächerlich.

Antworten
UHBP
7
29
Lesenswert?

@hier

"Alles ist gut für Österreich!!"
Bei den aufgezählten Bundesregierungen war aber immer die auch die ÖVP dabei.

Antworten
voit60
4
34
Lesenswert?

nicht vergessen

in den 80-iger Jahren die rot-blaue Regierung ebenfalls durch die Blauen gesprengt.

Antworten
Hieronymus01
6
12
Lesenswert?

@ voit

Das war vor Haiders Zeiten.
Diese kann man mit den nachfolgenden Rechtspopulisten nicht vergleichen.

Antworten
crawler
29
24
Lesenswert?

Naja lieber UHBP

da war ja deine Mühe umsonst alles und besonders Kurz schlecht zu reden. Sogar die Grünen finden jetzt dass mit ihm gut zu reden ist. Das kann nur unter vernünftigen Menschen so stattfinden. Besser ist jedenfalls optimistisch in die Zukunft zu blicken als sich selbst mit unsinniger Schlechtmacherei und Neid das Leben schwer zu machen.

Antworten
UHBP
12
18
Lesenswert?

@crawler

Du kannst mir sicher sagen, welche Daten bei der ÖVP von außen manipuliert wurden, so wie Kurz behauptet hat, oder?
Oder hat er uns alle angelogen und bei seien Trollen mit vollem Erfolg.
Wenn man halt vom Messias so geblendet ist, dass man die Tatsachen nicht mehr sieht, sollte man vielleicht einmal innehalten und ein andere Brille aufsetzen.
PS: "Kurz schlecht reden" war sein Wahlkampfslogan, der Wahlkampf ist vorbei und Kurz spricht schon vom vergessen des gesagten - wer will schon, dass einem seine Lügen von gestern vorgehalten werden. Du bist nicht ganz am laufenden. Musst wieder einmal die türkise Trollpost lesen.

Antworten
hbratschi
15
33
Lesenswert?

@crawler

ja, optimistisch in die zukunft blicken ist immer gut, aber deswegen muss man ja nicht zwangsweise ständig dem kurz hintenreinkriechen...

Antworten
crawler
11
9
Lesenswert?

es geht hier nicht ums hintenreinkiechen,

sonder ums jahrelange permanente Schlechtreden und Schlechtmachen von Personen.

Antworten
UHBP
2
6
Lesenswert?

@craw..

Nur zur Info. Es war Kurz der Rot/Schwarz schlechtgeredet hat und nebenbei der Hauptakteur beim Anpatzen derselben. Siehe Buch Mitterlehner!

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 40