Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ein Blick in die Wahlprogramme, Teil 3Was tun mit Problemschulen?

Auch, wenn Bildung im Wahlkampf bisher keine große Rolle gespielt hat: Die Parteien wälzen mannigfaltige Pläne für die Schulen. Hier sind sie.

++ THEMENBILD ++ SCHULBEGINN / SCHULE / EINSCHULUNG
© APA/BARBARA GINDL
 

An die 11.000 Euro gibt der österreichische Steuerzahler jedes Jahr für einen Volksschüler aus, rund 14.000 Euro für Schüler der weiterführenden Schulen. Viel Geld – in einem Vergleich der Industrieländer-Organisation OECD von 2015 liegt Österreich damit am dritten Platz unter den europäischen Staaten, geschlagen nur von Luxemburg und Norwegen. Spitzenreiter beim Vergleich der Bildungsergebnisse wie Finnland und Estland geben deutlich weniger pro Schüler aus, während Österreich mit hohem Einsatz eher durchschnittliche Ergebnisse erzielt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren