AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SPÖRendi-Wagner will "Klimabonus" zur Pendlerpauschale

Mehrverdiener erhalten höhere Pendlerpauschale. SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner will für alle Einkommen gleichwertige Absetzbeträge. Mit Öffi-Bonus.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Pamela Rendi-Wagner am  Dienstag am Wörthersee auf Wahlkampftour in Kärnten
© Weichselbraun
 

Wahlkampf und Klimadebatte befeuern Diskussionen nun auch um das Pendlerpauschale. "Im ländlichen Raum machen weite Arbeitswege erhebliche Kosten aus. Deshalb darf man Klimaschutzmaßnahmen aber nicht auf die lange Bank schieben", sagt der Steuerexperte des Verkehrsclubs Österreich, Markus Gansterer. "Zwei Drittel aller Pendler haben durchschnittlich nur 15 Kilometer Arbeitsweg und der Großteil verdient auch gut." An die beiden obersten Einkommensquartile würden 38 beziehungsweise 32 Prozent des ausgezahlten Pendlerpauschales fließen.

Kommentare (14)

Kommentieren
melahide
4
0
Lesenswert?

Also

Pendlerpauschale in dem Sinn war noch nie treffsicher. Die Kosten für die Öffis sollte man von Sozialversicherung und Steuer absetzen können. Wenn Öffis nicht zumutbar sind kann eine kleine Pauschale gewährt werden (kleine Pendlerpauschale), wer mit E-Auto fährt bekommt die Große!

Antworten
ARadkohl
0
1
Lesenswert?

Entweder du fährst mit den Öffis oder mit einem E Auto. Du möchtest alles von der Steuer absetzen oder die große Pendlerpauschale?

So nach dem Motto ich will viel, dafür die anderen wenig? So liest sich das jedenfalls....

Antworten
top8
14
2
Lesenswert?

Klare ansage

die pendlerpauschale sollte es ausschlieslich nur für öffi benutzer geben! Alles andere ist schwachsinn!

Antworten
Balrog206
0
2
Lesenswert?

Wie

Wärs mit weniger Abzügen , dafür keine Pauschale mehr ?? Spart Verwaltungsaufwand von Staat und Lohnverrechnung !

Antworten
9956ebjo
1
8
Lesenswert?

Warum?

Das wäre eine Benachteiligung aller jener, die Pendeln müssen und keine Öffis nutzen können. Österreich besteht halt nicht nur aus Großstädten.

Ansonsten: auch keine Förderung der Öffis mehr und jeder muss den tatsächlichen Preis zahlen. Man kann ja auch zu Fuß gehen.

Antworten
rochuskobler
4
13
Lesenswert?

Kunterbunt

..weiß diese Frau überhaupt, was sie da von sich gibt?Wirft mit Zahlen herum, die hint und vorn nicht zusammen passen.
Für sie zählt offensichtlich nur der Wirbel, den sie auslöst. Aber als Bundeskanzlerin aus eigenen Gnaden darf sie das. Wir werden ja sehen, was rauskommt. Für einen Bauchfleck wird’s gerade mal reichen.

Antworten
hansi01
0
22
Lesenswert?

Die Pendlerpauschale

Hat nichts mit Mann, Frau, mit/ohne Kind und dem Einkommen zu tun, wie im Beispiel genannt. Würde der liebe Herr Manager am selben Ort wie die Arbeitnehmerin mit Kind wohnen und noch die selbe Firmenanschrift haben steht den Herrn Manager auch nur die kleine Pendlerpauschale zu und erhält gleich wenig wie die Arbeiterinnen. Egal ob er mit Öffi oder SUV fährt.

Antworten
Lamax2
3
23
Lesenswert?

Ungerecht und undurchdacht

Es soll Menschen geben, die nicht die Möglichkeit haben, öffentlich zur Arbeit zukommen und dadurch nicht in den Genuss dieses Bonus zu kommen. Es ist auch das österreichweite Öffi-Ticket. sinnlos; kleinräumige bessere Aktionen und vorallem Möglichkeiten Zug zu fahren und zu parken wären gefragt.

Antworten
X22
13
0
Lesenswert?

Das das vor der Pendlerpauschale, lässt die Pendlerpauschale

schön Blöd ausschauen, Herr Stv. Chefredakteur

Antworten
hornet0605
2
14
Lesenswert?

Es heisst: "Das Pendlerpauschale"!....

siehe Definition/Beschreibung auf der Seite des BMF (Bundesministerium für Finanzen)........

Antworten
X22
1
1
Lesenswert?

Egal ob das oder die,

es klingt furchtbar und umgangssprachlich sagen die Leute zu einem sehr hohen Prozentsatz „die“ Pendlerpauschalet, ich bleib da es klingt einfach Blöd;

Antworten
Mein Graz
6
9
Lesenswert?

@hornet0605

Duden: "die Pauschale; Genitiv: der Pauschale, Plural: die Pauschalen, veraltet: das Pauschale; Genitiv: des Pauschales, Plural: die Pauschalien".

In Deutschland wird zwar "das Pauschale" gesagt, wir leben allerdings in Österreich.

Antworten
Mein Graz
5
1
Lesenswert?

Da bin ich aber traurig.

Einer vertraut dem Duden nicht.

Antworten
Balrog206
9
5
Lesenswert?

Xx

Vielleicht sollte man dem An etwas weniger Geld wegnehmen , und dafür die Pauschale streichen ! Weniger Vetwaltungs Aufwand bei Lohnverrechnung Behörden usw !!! Das hättest schreiben können 😉

Antworten