Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer SPÖ-Wahlkampfchef"Es müssen alle an einem Strang ziehen - in dieselbe Richtung"

Der ehemalige Wiener SPÖ-Landesparteisekretär Christian Deutsch wird den Wahlkampf der Partei managen. Dieser soll von Sachthemen statt Parteiinterna geprägt sein.

++ HANDOUT/ARCHIVBILD ++ SPOe INSTALLIERTE CHRISTIAN DEUTSCH ALS WAHLKAMPFLEITER
© APA/SPÖ/HENISCH
 

Erst heute Vormittag sei Parteichefin Pamela Rendi-Wagner auf ihn zugekommen und habe ihn gefragt, ob er das Amt übernehmen wolle. "Und da habe ich nicht gezögert, sondern gleich ja gesagt", erklärt Christian Deutsch, der neue Wahlkampfleiter der SPÖ. "Man kann ja nicht immer nur gute Ratschläge geben, und dann, wenn man für die Partei gestalten soll, nein sagen."

Kommentare (3)
Kommentieren
alsoalso
1
2
Lesenswert?

Wiener Verhältnisse ....

…..kann man nicht auf das übrige Österreich übertragen...

eston
1
12
Lesenswert?

Die richtige Richtung

In dieselbe Richtung zu ziehen allein ist zuwenig. Es muss in die richtige Richtung gehen: Ein Sachprogramm, welches mehrheitsfähig ist.

sthpa
16
18
Lesenswert?

Typisch

Wahlkampf
Warum müssen die Roten einen Kampf führen und wofür bis Herbst zur Wahl wird es ohnehin nur mehr bergab gehen mit den Prozenten, wie in der Werbung die Prozente der SPÖ werden purzeln