AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Manfred MatzkaBierlein holt einst mächtigsten Beamten aus der Pension zurück

Die neue Kanzlerin holt mit Manfred Matzka den einst mächtigen Beamten der Republik aus der Pension zurück. Er soll Bierlein bei der ministeriellen Koordinierung beratend zur Seite stehen.

Manfred Matzka
Manfred Matzka © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Die neue Kanzlerin Brigitte Bierlein holt den langjährigen Leiter der Präsidialsektion im Kanzleramt Manfred Matzka aus der Pension zurück und macht ihn zu ihrem persönlichen Berater für die Bereiche Organisation und Koordination.  "Ich werde mein unmittelbares Team mit einer Persönlichkeit verstärken", so Bierlein in einem Statement gegenüber der Kleinen Zeitung, "die das Bundeskanzleramt, dessen Arbeit und die Verwaltung kennt wie kaum ein anderer, als oberster Beamter und Präsidialchef sowohl Bundeskanzler Schüssel als auch Bundeskanzler Faymann viele Jahre loyal gedient hat und als Verfassungsjurist, Organisations- und Dienstrechtsexperte hervorragend ausgewiesen ist. Ich habe Herrn Dr. Manfred Matzka gebeten, mich als persönlichen Berater im Bereich Organisation, Koordinierung, Stabsstellen und Personal operativ zu unterstützen. Er hat mir zugesagt und nimmt mit Beginn der kommenden Woche seine Tätigkeit auf."

Der 68-jährige Niederösterreicher gilt als SPÖ-nahe, war lange Zeit im Innenministerium unter den roten Ministern Franz Löschnak, Karl Schlögl und Caspar Einem als politischer Stratege im Einsatz, ehe er unter SPÖ-Kanzler Viktor Klima ins Kanzleramt wechselte. Statt ihn auf einen anderen prestigeträchtigen, allerdings weniger einflussreichen Posten wegzuloben, beließ ÖVP-Kanzler Wolfgang Schüssel Matzka im Amt. Unter SPÖ-Kanzler Werner Faymann wechselte er in den Ruhestand, Matzkas Nachfolger wurde Faymanns Kabinettschefin Nicole Bayer. Erst kürzlich brachte er einen Buch über die Geheimnisse des Kanzleramts ("Die Staatskanzlei: 300 Jahre Macht und Intrige am Ballhausplatz") heraus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

one2go
2
2
Lesenswert?

"Da schau her"

Schnell gelernt - und schon ist der 1. externe Berater engagiert!
Wozu man diesen für max. 6 Monate benötigt, ist eine andere Frage bzw. warum hat man nicht gleich diesen "Kapazunder" zum Kanzler ernannt???

Antworten
Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Die hat einen der Jahrzehnte

die Sache of Beamtenebene vidiert hat aus der Pension auf ein halbes Jahr zurückgeholt,weil sie als Verfassungsrichterin zwar die Gesetzeslage kennt aber die Praxis des Bundeskanzleramtes klarerweise nicht, die kürzt die Einarbeitung radikal ab.Und Matzka ist ein brillianter und witziger Vortragender,ein guter Kenner der Verfassung,heißt nicht daß ich seine Einschätzungen immer teile und als Praktiker der politischen Verwaltung wohl erste Wahl,ein externer ist er auch nicht, aber ein pensionierter Beamter.Die holt sich Wissen für die Praxis,die holt sich als Kompetente einen anderen Kompetenten der andere politische Affinitäten hat als sie,weil sie schneller in die Gänge kommen will,würd ich bei frischer Leitung einer Organisation unter Zeitdruck genauso halten.Und da ist ein großer Unterschied dazu,wenn ein ahnungsloser Basti einen ebenso ahnungslosen Blümel mitbringt und ein Dutzend Werbefuzzis anheuert.

Antworten
Balrog206
1
1
Lesenswert?

Super

Jetzt werden wir von Pensionisten regiert !!! Ojee aber ich liebe die fr dr mit Ihrem Team , die hat schon so viel Gutes für uns gemacht ! Beste Regierung ever !!! 😂😂😂 😂😂😂😂😂

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Jö, da hat was gar nicht gefallen,aber naja, es ist so,ein

Balrog ist ein Monster das Tolkien schuf und wenn ich mich mit solchen aus Lovecrafts Oevre vergleiche die weitaus älter und böser sind ist das mein Bier,darf ich erinnern,ich kann mich selbst nicht beschimpfen,ehrenbeleidigen oder herabsetzen und dann ist der Vorposter im Vergleich zu mir nur ein kleines,geht um die Macht die diesen Erfindungen zugeschrieben wird .Es war regelkonform und ich hab keine Zeit mich hier mit anglistischen Fragen auch noch zu beschäftigen,ich bin im Theologischen zugange,mit einem Messias,trotzdem,warum kams weg?

Antworten
100Hallo
2
3
Lesenswert?

Gesetzesvollzug

Pensionistenregierung!!!!!!!!!!!

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Und,verdummen Menschen instantan

wenn sie ins Ausgedinge gehen,das Problem vieler Privatfirmen ist übrigens nachweislich,daß sie die Alten so schnell wie möglich vom Baum geschüttelt haben und die durch Junge hungrige und billigere ersetzt haben und jetzt kennt sich dort kein Borstenvieh mehr aus,in einigen Banken geht es da lustig zu, aber die Rechtsabteilung wächst dadurch.Auch das was ich immer einen Betriebswirtseffekt nenne,ein Parameter und mit dem brennt man die Bude ab.Ich würd nicht Altersdiskriminierung betreiben, könnte sich wer herausgefordert fühlen,man lacht.

Antworten