AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Abschied vom AmtKurz sagt "ordentliche Übergabe" zu und will kämpfen

Seinen ersten Auftritt nach der Abwahl hatte Sebastian Kurz vor Unterstützern in der ÖVP-Parteiakademie - und stimmte sie auf den Wahlkampf ein.

ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz anl. eines Statements in der Politischen Akademie in Wien
ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz anl. eines Statements in der Politischen Akademie in Wien © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Der scheidende Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat seine Partei bei seinem ersten Auftritt nach der Abwahl im Nationalrat auf den kommenden Wahlkampf eingestimmt. Er habe dem Bundespräsidenten eine "ordentliche Übergabe an die Übergangsregierung" zugesagt, berichtete Kurz am Abend vor Funktionären und Unterstützern in der ÖVP-Parteiakademie. Bis zur Wahl im Herbst, "da werden wir kämpfen".

"Heute hat das Parlament entschieden, aber am Ende des Tages, im September, entscheidet in einer Demokratie das Volk", rief Kurz seinen Unterstützern zu, die ihn zuvor mit trotzigen "Kanzler Kurz"-Sprechchören empfangen hatten.

Kurz gibt sich nach Abwahl kämpferisch

Natürlich könne man den Misstrauensantrag nach dem Ergebnis der EU-Wahl ungerecht finden, aber "nehmen wir diese Entscheidung zur Kenntnis. Das ist eine demokratische Entscheidung und für Wut, für Hass, für Trauer ist überhaupt kein Platz", appellierte Kurz. Er werde weiterhin für Veränderung eintreten: "Ganz gleich ob mit oder ohne Amt, ganz gleich ob mit oder ohne Titel. Wir haben erlebt, dass sie uns abwählen können, aber sie können sicherlich nicht die Veränderung aufhalten, die von uns ausgeht."

Mit Sprechchören empfangen

Am Nachmittag hatte die ÖVP Unterstützer zum "Public Viewing" der Parlamentsdebatte über den Misstrauensantrag geladen. Gekommen waren auf das verregnete Gelände der Parteiakademie nahe dem Schloss Schönbrunn nach Angaben der Partei rund 1.200 Funktionäre und Unterstützer, die Kurz am frühen Abend nach seiner Abwahl mit "Kanzler Kurz"-Sprechchören empfingen und nach der kurzen Ansprache zur Melodie von "Go West" mit "Steh' auf für Sebastian" verabschiedeten.

Schon zuvor hatte Generalsekretär Karl Nehammer die Partei auf den kommenden Wahlkampf eingestimmt. "Im September werden die Karten neu gemischt." Und EU-Abgeordneter Lukas Mandl: "Jetzt geht der Wahlkampf erst richtig los."

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

a4711
0
2
Lesenswert?

Unglaublich

Zum ersten mal in der Geschichte Österreichs wurde eine Regierung per Misstrauensantrag entlassen.
Anstatt in sich zu gehen und diese Schmach aufzuarbeiten und zu analysieren
macht Herr Kurz ein am Vortag schon bestelltes "Public Viewing" .
vor rund 1.200 Zwangsrekrutierten Funktionäre und Unterstützer um größtmögliche Mediale Aufmerksamkeit zu erregen.
Herr Kurz !! ist das wirklich ein Grund zu feieren ??
Ist es Ihre Jugendliche Politische Unerfahrenheit oder haben Sie und Ihre jetzige Politische Führungsmannschaft jeden Respekt an der Österreichischen Verfassung verloren.
Am Tag nach der Entlassung ein Fest zu feiern zeigt von einer Abgehobenheit die seinesgleichen sucht.
Es Grüssen: gekündigte: Arbeiter..Angestellte und die einfachen Leute.

Antworten
fans61
4
4
Lesenswert?

Der türkise War-mal-Ich-Kanzler der Nation und Schaumschläger

droht, dass der begonnene Weg fortgesetzt wird....

ähm... eine gefährliche Drohung.
15 Stunden/Arbeitstag?
Weniger Urlaub
Besteuerung 13. und 14. Gehalt
Schwächung der Arbeitnehmervertretung (AK)
usw.

und das wollen seine Wähler?
Ist das deren Ernst oder sind sie wirklich so geblendet?

Antworten
heinz31
1
0
Lesenswert?

Neue Aufgabe?

Er könnte ja in Brüssel die Ideen und Forderungen seiner bisheringe Koalition mit Kurz in Brüssel vertreten! Denn Karas als Spitzenkanditat der Schwarzen agiert ja genau ins Gegenteil. So hätte Kurz ungewollt einen Fürsprecher seiner EU-Ideen zu einer dringend notwendigen EU-Reform.

Antworten
Eltern
25
57
Lesenswert?

Lieber

Tannenbaum. Kurz hat gute Arbeit geleistet und das ist wichtig. Aber keine Angst, er kommt wieder.
So wie auch deine Zeit zu Weihnachten kommt😊

Antworten
tannenbaum
38
13
Lesenswert?

Na,

wenn ihr euch da nur nicht täuscht! Freut euch nicht zu früh!

Antworten
HB2USD
38
20
Lesenswert?

Im Fussball

Hätte Kurz auch die rote Karte bekommen nachdem die FPÖ durch ein Foul geschwächt war hat er nachgetreten. Ohne Strache und Gudenus hätte die Regierung eigentlich ruhig weiterarbeiten können Kurz hat ohne Not diese Krise zu verursacht.

Antworten
tannenbaum
85
32
Lesenswert?

Kurz

kann nicht Kanzler! Das hat er ausreichend bewiesen! Jetzt soll er einmal seine Ausbildung fertig machen! Dann kann er es ja noch einmal probieren, wenn er noch nicht genug hat von der Politik! Versicherungsvertreter wäre eventuell interessant!

Antworten
Hardy1
21
59
Lesenswert?

Lieber Tannenbaum....

....deine Zeit kommt erst in der Adventszeit. ....da kann man sich was wünschen. ...vorher aber wird Kurz wieder Bundeskanzler und viele rote und blaue Träume werden zerplatzen. ....

Antworten
Steirer79
24
61
Lesenswert?

Aha

Bist ein Polit Experte? Was glaubst du kann ein anderer besser? Ich bin sehr zufrieden mit seiner Arbeit

Antworten
alsoalso
28
72
Lesenswert?

ROT und BLAU haben ihren ersten Test schon bestanden

Vor zwei Wochen noch Todfeinde und jetzt verliebt! So ist das Leben. Sie werden nach der Nationalratswahl, wenn ihnen die Möglichkeit gegeben wird, weiterregieren. Dazu gibt es nur den Aufruf: Geht zur Wahl, verzweifelt nicht und wählt die demokratischen Alternativen, die es außerhalb von ROT und BLAU noch gibt

Antworten
fans61
1
1
Lesenswert?

alsoalso....wenn euch Türkisen bzw. Schwarzen nichts mehr einfällt

dann droht ihr mit Rot-Blau...
Nur noch lächerlich eure Argumentation.
Die SPÖ konnte einem Ich-Kanzler nicht mehr vertrauen, der Sozialabbau betreibt und jedes Gespräch verweigert.
Die FPÖ hat sich gerächt - so what.
Kurz hat versagt, was zu erwarten war, da ihm jedwede Erfahrung fehlt und er trägt Mitverantwortung an dieser Staatskrise.

Antworten
Lodengrün
20
23
Lesenswert?

Die Rot-Blau Geschichte

hätte schon Kern haben können. Aber der könnte die Zeichen lesen, nahm Warnungen ernst.

Antworten
isogs
43
29
Lesenswert?

na ja

es funktioniert ja alles bestens, Anhänger aus allen Bundesländern mit Bussen herbeigekarrt!
Es geht nicht über Planung!
Spntanität ist nicht seins.

Antworten
unterhundert
78
64
Lesenswert?

Er,

der Hr. Kurz , hat über längere Zeit das gemacht, was Er am besten kann, nämlich Handy spielen. Respektlos wie immer im Parlament.

Antworten
ARadkohl
9
22
Lesenswert?

@unterhundert

BK Kurz ist jung, voller Energie undkann eben nebenbei gut Netzwerken. Und was tun die alten im Parlament? Viele Sitzen da als ob sie jeden Moment einpennen...

Antworten
Haheande
10
12
Lesenswert?

Langeweile

Na logo, die Gegner - die es nicht gibt - langweilen...

Antworten
Nixalsverdruss
19
71
Lesenswert?

Was könnte man bei einer Pilz-Rede sinnvolleres machen ...

...vermutlich hat er gerade gelesen, dass Strache (ja, jener IBIZA-Video-Star) die Vorzugsstimmen für das Europaparlament beisammen hat ...
Was sollte man da noch dazu sagen????

Antworten
Lodengrün
42
20
Lesenswert?

Selbst sein Salu

wird noch zelebriert. Sind alle die da kommen auch dafür das es das Rauchverbot nicht gibt? Das er ein Transcherlgeld in unermesslicher Höhe beanspruchte?

Antworten
Irgendeiner
46
16
Lesenswert?

Naja hat er das auch noch angebracht, so ein "spontaner"

Flashmob war ja schon für die ÖVP Übernahme geplant,lügen von Anfang an,erwies sich aber dann als unnötig.Und kleine NLP Adepten die dem Karrieristen seine wordings ausarbeiten und frech stefan_final unter fremde Studien schmieren würd ich nicht als kompetentes Team beschreiben,darunter stell ich mir halt divergierende Fachleute vor die auch über irgendwas Bescheid wissen,aber mit dem Chef läßt sichs leicht kompetent sein, das Kopftuch ist nicht bodenständig und niemandem wird was weggenommen und ein Rechtsbruch ist keiner wenn es wer anderer auch getan haben k ö n n t e usw usf..Scheherazades nächste Scharade halt,man lacht.

Antworten
Mr.T
75
47
Lesenswert?

Auch heute hat sich der Basti...


... wieder unmöglich verhalten!

Handy gespielt!

Keine Frage konkret beantwortet!

Arrogantes lachen während der Redner!

Anstatt was zur Situation zu sagen wieder nur mal eine Wahlrede gehalten!

Ist das der neue Still den er uns versprochen hat?

Antworten
Haheande
15
35
Lesenswert?

Langeweile

Naja, was soll er sagen? Reden eh die anderen genug Schrott...

Antworten
Estarte
0
3
Lesenswert?

REDEN ODER LACHEN

Ganz richtig !
Und manche LACHEN noch nach "Verlusten" und können nicht einmal die Frage beantworten WARUM sie lachen .
(Interview Armin Wolf)

Antworten
Miraculix11
17
46
Lesenswert?

Handy gespielt...

oder den Termin bei VDB ausgemacht? Oder mit der Merkel für morgen?

Antworten
Paddington
35
17
Lesenswert?

@Mira.....

Vielleicht sollte so mancher öfter mal den Fernseher einschalten und das Kurzsche Verhalten bei Reden anderer im Nationalrat beobachten. Komisch, macht der Termine immer nur aus, wenn die Vertreter der Opposition dran sind? Wissen VdB und Merkl, wann die Vertreter der Opposition am Wort sind? So ein Verhalten zeugt schlichtweg von schlechtem Benehmen und Ignoranz. Wenn er schon nicht zuhören will oder kann, soll er doch gleich vor die Türe gehen. Dort kann er dann in Ruhe seine wichtigen Termine ausmachen.

Antworten
Aurelia22
50
103
Lesenswert?

Ich warte nur mehr auf den

September. Die Abwahl war und ist die größte Sauerei die es in Österreich ja gab. Aber Kanzler Kurz kommt wieder und stärker als je zuvor. Nur der Schaden für unser Land, den diese SPÖ und FPÖ angerichtet haben ist nun mal geschehen. Vergessen werden das die Wähler nicht.

Antworten
gerbur
58
34
Lesenswert?

@Aurelia22

Aber vielleicht hast Du in der Schule zum Thema repräsentative Demokratie gefehlt. Die Abwahl ist keine "Sauerei", der Regierung fehlt schlicht und einfach das Vertrauen des Volkes, vertreten durch die Abgeordneten im Parlament. Würde mir ein solcher "Tritt" in den Hintern durch das Volk passieren, ich würde mich vor Scham verstecken. Und vielleicht musst Du sogar noch länger warten als nur auf den September, bis dahin kann viel passieren.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 27