AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

EssaySind die Menschenrechte im Niedergang?

Vor 70 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Es sind Rechte für Menschen, weil sie Menschen sind – egal, wer gerade regiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
„Die Freiheit führt das Volk an“, heißt das berühmte Gemälde von Eugène Delacroix © KK
 

Wir sind keine Propheten. Doch die Hoffnung, dass das 21. Jahrhundert dem Ideal der Menschheit als Solidargemeinschaft nahekommt – ein Ideal, dem die Aufklärung, der Humanismus und das ökumenische Christentum wesentliche Energien zugeführt haben –, diese Hoffnung könnte sich als naiv erweisen. Das ändert nichts an der Vision, an Immanuel Kants Aufforderung zum „Ewigen Frieden“ aus dem Jahre 1795, wo vom anzustrebenden „Kosmopolitismus eines allgemeingültigen Rechtssystems“ die Rede ist: „Das Recht des Menschen muss heiliggehalten werden, der herrschenden Gewalt mag es auch noch so große Aufopferung kosten.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wjs13
0
1
Lesenswert?

Niemand zweifelt Menschenrechte an

aber reklamiert werden sie fast immer nur für die verschiedensten Rechtsbrecher, also jenen für die es keine Menschepflichten gibt, und das ist äusserst bedenklich.

Antworten
edi99
2
0
Lesenswert?

Bankrotterklärung der Menschlichkeit.

Einerseits sind Menschenrechte und abendländische christliche Werte in realer Politik und Religion leider meist Papiertiger.

Andererseits hat unsere Regierung die Hosen so gestrichen voll, auch nur ein Signal der Menschlichkeit zu setzen, dass sie nicht einmal den zu nichts verpflichtenden UN-Migrationspakt unterzeichnet. Dies sind moralische Bankrotterklärungen!

Antworten
helga.zuschrott
2
0
Lesenswert?

die WOLLEN kein signal der menschlichkeit setzen!

=> die fpö braucht die anderen, auf die zeigen und eindreschen können, wie die butter aufs brot
=> die övp macht da mit - gedämpfter zwar - dieselbe zielrichtung .... denn hier lassen sich stimmen lukrieren ... und das halte ich für sehr bedenklich und traurig, dass offensichtlich ein nicht unerheblicher mainstream sich hier gegen die menschenrechte oder eine ethisch / moralische haltung zu richten begonnen hat.

Antworten