AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MedienenqueteWie geht es für den ORF weiter?

Die Erwartungen sind hoch, die Details dürftig: Vor der lange erwarteten Medienenquete bringen sich der ORF, die Parteien, die Privaten und viele andere in Stellung. Ein Überblick.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
ORF-ZENTRUM
Steht im Fokus der Medienenquete: der öffentlich-rechtliche Rundfunk © APA/HERBERT NEUBAUER
 

1. Warum gibt es nun diese Medienenquete?

Was die türkis-blaue Regierung medienpolitisch plant, ist eine der großen Unbekannten seit ihrer Angelobung. Medienminister Gernot Blümel (ÖVP) hat auf Nachfrage stets auf die Medienenquete verwiesen. Der Begriff wird hierzulande mit einer Arbeitstagung gleichgesetzt, die Verhältnisse und Gegebenheiten prüfen soll. Der Termin wurde mehrfach verschoben. Die Erwartungen der Branche sind dementsprechend hoch.

Kommentare (1)

Kommentieren
CloneOne
0
1
Lesenswert?

Weg mit der GIS

und der ORF soll sich ein gleichwertiges Budget vom Staat holen. nachdem unsere Regierung ja sooo beim Einsparen ist, ist das doch eine Kleinigkeit für sie.

Antworten