RKI-Chef platzt der Kragen Prognosen "sehr düster": Wie Europa durch den neuen Corona-Winter kommen will

Ist Europa schlafwandlerisch in einen neuen Corona-Herbst getaumelt? Sämtliche Regierungen in Europa müssen durch die hohen Infektionszahlen rigorose Maßnahmen setzen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein Graffiti in Rom © AP
 

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt in ganz Europa in schwindelerregende Höhen. Die Maßnahmen werden wieder verschärft. Doch nicht alle Länder sind gleich betroffen. In Belgien wurde ein neues Homeoffice-Gesetz beschlossen, Deutschland debattiert zur Stunde über neue Maßnahmen, und in Slowenien wird über einen Lockdown für Ungeimpfte nach dem Vorbild Österreichs abgestimmt.

Kommentare (2)
steinmhe
0
7
Lesenswert?

Tabelle

Die Tabellle mit den Vergleich der Inzidenzen ist nicht aussagekräftig, da sie auch sehr abhängig ist von der Testquote. Besser wäre es, die Quote der Personen auf der Intensivstation zu vergleichen. Da steht Österreich dann wesentlich besser da!

Hazel15
0
6
Lesenswert?

Testquote

Österreich liegt an sechster Stelle an der Testquote weltweit nach Indien, USA, England, Russland und Italien sowohl bei den 7tage Tests als auch den absoluten. Nur das Österreich mit ca 9 mill. Einwohnern fast gleichauf mit Italien mit 60 mill. Einwohnern. Ganz zu schweigen von dedr Einwohnerzahl der anderen Länder. Österreich wird nicht umsonst als "Testweltmeister" genannt.