Eskalation am BalkanVermasselter Start: Bosniens neuer Hoher Repräsentant

Christian Schmidt weht in Bosnien ein scharfer Wind entgegen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ HANDOUT ++ AM LINHART IN BOSNIEN-HERZEGOWINA: LINHART/SCHMIDT  ++  G E S P E R R T  BIS 14.10.21, 18:00 UHR  ++
Bosniens neuer Hoher Repräsentant Christian Schmidt © APA/BMEIA/MICHAEL GRUBER
 

Ausgerechnet eine nicht gehaltene Rede brachte Bosniens neuen Hohen Repräsentanten Christian Schmidt unfreiwillig in die Schlagzeilen. Sein von Moskau verhinderter Auftritt vor dem UN-Sicherheitsrat wirkt symptomatisch für den unglücklichen Start des früheren Landwirtschaftsministers in Sarajevo: Der im fränkischen Obernzenn geborene Bäckersohn bewegt sich nach drei Amtsmonaten noch immer ungelenk auf Bosniens tückischem Politparkett.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!