Briten plagt der Brexit Briten fürchten einen neuen "Winter der Unzufriedenheit"

Heute begann der Tory-Parteitag in Manchester, an dem der britische Premier Zuversicht ausstrahlen wollte. Daraus wird wohl nichts. Das Benzin geht aus auf der Insel, etliche Supermarktregale sind leer, jetzt droht auch noch ein neuer Fischereikrieg: So hatten sich die Briten das Leben nach dem Brexit nicht vorgestellt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Premier Boris Johnson © AFP
 

Boris Johnson hatte als Stratege auftreten und Optimismus ausstrahlen wollen auf dem Tory-Parteitag, der heute in Manchester startete. Das kann er vergessen, denn die prekäre Lage in Großbritannien spitzt sich weiter zu. Weil an allen Ecken Lastwagenfahrer fehlen - der Branchenverband Road Haulage Association nennt als Zahl bis zu 100.000 - blieben in Supermärkten zuletzt wie berichtet die Lebensmittelregale leer, auch viele andere Waren gab es vorübergehend nicht, von Matratzen bis zu diversen Biersorten. Erst als die  Energiekonzerne Dutzende Tankstellen nicht mehr beliefern konnte, wurde die Regierung aktiv. Ein gefundenes Fressen für jede Oppositionspartei, doch die britische Labour-Party, die noch bis Sonntag ihren Parteitag in Brighton abhält, ist zu sehr mit sich selbst beschäftigt und hielt sich nicht lange mit Johnsons Missmanagement auf.

Kommentare (12)
Peterkarl Moscher
3
23
Lesenswert?

Ein Trauerspiel !!

Schon traurig wenn ein Land ohne Außenhilfe nicht in der Lage ist die Grundversorgung für die Bürger zu organisieren. Echt Royal Millionen für den
Hofstaat, Millionen für das Militär, aber kein Sprit und keine Lebensmittel.
Was ist aus diesem Land geworden ? Die Kolonien sind weg jetzt kann man niemand
mehr ausbeuten.

voit60
7
26
Lesenswert?

ich muss sa´gen,

irgendwie freut es mich.

Mein Graz
3
22
Lesenswert?

@voit60

Naja, schon verständlich, und ein bissl Schadenfreude kommt auch in mir auf.

Und dann denk ich mir, dass das auch uns passieren hätte können, die Menschen dort waren von den Populisten dort so beeinflusst, dass das eigene Gehirn wohl ausgeknipst war. Viele Leute werden ihr Abstimmungsverhalten bereuen, und sie tun mir irgendwie Leid, weil sie zu spät drauf kommen, was sie angerichtet haben.

Also verkneifen ich mir die Schadenfreude.
Und warte ab, wie die Wähler in GB reagieren.

Jondrick
2
19
Lesenswert?

Guter Kommentar

Ich lebe seit 16 Jahren in London und sehe die Situation auch so. Und nichtmal ich kann mir die Schadenfreude ganz verkneifen, obwohl ich kein Benzin hab um in die Arbeit zu fahren und seit vier Monaten auf eine Physiotherapie für meine Verletzungen von einem Motorradunfall warte.

Balrog206
22
9
Lesenswert?

Es

Ist immer wieder lustig zu lesen wie Linksblinker die zu tiefst kapitalistisch gesteuerte Eu bedingungslos verteidigen ! Sogar Schadenfreude kommt bei ihnen auf obwohl sie sonst für alles u jeden Toleranz einfordern !!! Zumindest wenn es nach ihrer Pfeife gehen soll ! 🤮

Balrog206
21
7
Lesenswert?

Aha

Und warum ? Die Welt wird für die Engländer nicht unter gehen und in ein paar Monaten werden sie sich wieder stabilisiert haben ! Viel gewohntes ist mal weg und manches wird erst dann sichtbar wenn es nicht mehr da ist !
Denk mal an morgen gibts deinen Ögb nicht mehr , mit was würdest dann schreiben wenn dir keiner mehr an Kugelschreiber schenkt Voit !

75b4c938b8a63533cf6c6ffe692b67f5
4
21
Lesenswert?

Ich höre da nichts 👣🎪

Wo sind den alle Brexitianer?🤭
Haben’s den Farrage bereits gelünkt weil melden brauch sich der nicht mehr, aber wie ich die EU kenne werden sie die
Engländer ohne wenn und aber wieder aufnehmen 🤫🤦🏻‍♂️
Arroganz ist auf die eigenen Entscheidungen Stolz zu sein auch wenn sie in den Abgrund führen Wahlspruch der Tories 😂

Bluebiru
5
44
Lesenswert?

Und da gibt es

Immer noch Österreicher, die einen Öxit fordern.

tannenbaum
2
38
Lesenswert?

Diese

wollen ja dass Chaos herrscht, um daraus eventuell politisch Kapital zu schlagen!

Flogerl
4
50
Lesenswert?

Das werden doch ...

... nicht die gleichen sein, die Bitterstoffe und Vitamine gegen Covid nehmen ???? har har

bundavica
4
49
Lesenswert?

Sskm

Selber schuld kein Mitleid.

zeus9020
2
70
Lesenswert?

NICHT NUR DER VOGEL STRAUSS STECKT OFFENBAR SEINEN KOPF IN DEN SAND!

Die aktuelle Entwicklung in England muss jedem Brexit-Befürworter stets bewusst gewesen sein, da sie - selbst für politische Idioten - klar und deutlich vorhersehbar gewesen war. Mehr gibt's dazu auch schon nimmer anzumerken....