Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fall Nawalny Moskau verhängt Einreiseverbote für EU-Vertreter

Angriff ist die beste Verteidigung: Zitiert hochrangige EU-Diplomaten ein.

© AP
 

Ist Angriff die beste Verteidigung? Das russische Außenministerium hat heute hochrangige Diplomaten aus mehreren EU-Staaten einbestellt, um sein Missfallen über den Umgang dieser Länder mit dem Giftanschlag auf den Oppositionsführer Alexej Nawalny zu bekunden.

Die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti meldete, Diplomaten aus Deutschland, Frankreich und Schweden seien in der Früh im Außenministerium in Moskau eingetroffen.

Nawalny hatte gestern mitgeteilt, ein von ihm unter falschem Namen kontaktierter Mitarbeiter des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB habe eine Beteiligung an dem Giftanschlag auf ihn eingestanden.

Unterdessen hat Russland Einreisesperren gegen Vertreter des deutschen Regierungsapparats verhängt. Das wurde am Dienstag der Geschäftsträgerin der deutschen Botschaft in Moskau, Beate Grzeski, bei einem Gespräch im russischen Außenministerium mitgeteilt, wie die Deutsche Presse-Agentur aus dem Auswärtigen Amt in Berlin erfuhr. Damit reagiert Moskau auf die Sanktionen, die die EU wegen der Vergiftung des russischen Oppositionellen Alexej Nawalnyj verhängt hat. Auch Vertreter anderer EU-Staaten sind von den Maßnahmen betroffen. Näheres dazu war vorerst nicht bekannt.

Die EU hatte im Oktober Sanktionen gegen russische Funktionäre verhängt, weil nach ihrer Einschätzung der Giftanschlag auf Nawalnyj nicht ohne das Wissen und die Genehmigung staatlicher russischer Stellen hätte stattfinden können.

 

Kommentare (12)
Kommentieren
hansi01
6
4
Lesenswert?

Was glauben unsere EU Politiker

Da schafft der russische Geheimdienst Gift an der Innenseite der Unterhose anzubringen. Und der selbe Geheimdienst fällt auf ein Telefonat hinein und bestätigt den Giftanschlag.
Wie Naiv muss man sein das zu glauben?

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

So naiv bist nur du ...

HANSI!

Landbomeranze
2
16
Lesenswert?

Wo liegt eigentlich das Problem?

Die EU hat Sanktionen gegen Russland verhängt und nun verhängt Russland Sanktionen gegen die EU. Ist eigentlich ein normales Verhalten. Aktion = Reaktion. Kennen wir ja aus der Physik oder?

schadstoffarm
2
2
Lesenswert?

Und aus dem häfn

Jeder eingefahrene verknackt seinen Richter zur selben Freiheitsstrafe, logisch.

Landbomeranze
0
1
Lesenswert?

Vergleich hinkt gewaltig

Nur deshalb weil der Sekretär des deutschen Botschafters mit einem Einreiseverbot nach Russland belegt wird, wird die EU wohl kaum mit Sanktionen gegen Russland antworten. So ähnlich ist das Verhältnis von Richter zu Häftling.

schadstoffarm
3
0
Lesenswert?

Richter =eu

Häfn Bruder = Russland.
Metaphern können absichtlich missverstanden werden. Am tatbestand zweifelt wohl keiner.

Mezgolits
1
1
Lesenswert?

Unterdessen hat Russland Einreisesperren gegen Vertreter des deutschen

Regierungsapparats verhängt. - Vielen Dank - ich meine: Auch
gegen die Gasleitung-Entscheidungsberechtigten? Erfinder M

dieRealität2020
31
15
Lesenswert?

unglaublich die Verhaltensweisen der EU Politik oder einiger Politiker

ohne Beweise noch Indizien, nur auf Grund persönlicher Aussagen: "...Die EU hatte im Oktober Sanktionen gegen russische Funktionäre verhängt, weil nach ihrer Einschätzung der Giftanschlag auf Nawalnyj nicht ohne das Wissen und die Genehmigung staatlicher russischer Stellen hätte stattfinden können..."
.
Einfach letztklassiges ärmliches Verhalten: "...nach ihrer Einschätzung..." auf Grund von "Einschätzungen" Vorurteile, Annahmen wird hier eine Bewertung bzw. ein Urteil gefällt.

schadstoffarm
3
11
Lesenswert?

Kumm oba

Wird schon der vlad gewesen sein wenn kein Verfahren eingeleitet wird. Ein Armutszeugnis, der vlad kann kein Verfahren schieben obwohl doch einige Routine vorhanden ist.

pescador
9
19
Lesenswert?

Ganz aus der Luft gegriffen...

....werden die Einschätzungen nicht sein.

schadstoffarm
10
13
Lesenswert?

Putin sollt seinen innenarchitekten

Nach den Haag schicken um die Zelle zu gestalten. Seine Aktionen wirken ein bisserl uninspiriert, er will nur mehr seine Ruhe haben.

BernddasBrot
8
33
Lesenswert?

Dieses Interview

hat bestätigt , was ohnehin angenommen worden ist.....ein Wahnsinn.....