Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WeißrusslandMehr als 300 Menschen festgenommen

Die Polizei ging am Wochenende erneut mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor, die für faire Wahlen und freie Meinungsäußerung protestieren - in Europa.

© (c) AFP (STRINGER)
 

Bei den jüngsten Protesten gegen Präsident Alexander Lukaschenko in Belarus (Weißrussland) sind nach Angaben des Innenministeriums 317 Personen festgenommen worden. Wie das Ministerium in Minsk am Montag mitteilte, erfolgten die Festnahmen vom Sonntag in der Hauptstadt und in anderen Teilen des Landes. Am Sonntag hatten wieder mehrere Zehntausend Menschen allein in Minsk demonstriert und die Freilassung von politisch Inhaftierten gefordert.

Die Polizei ging mit Wasserwerfern gegen die Menge vor. Entzündet hatten sich die Proteste an der Präsidentschaftswahl vom 9. August. Amtsinhaber Lukaschenko beanspruchte den Wahlsieg für sich, die Opposition sprach von Wahlbetrug. Seitdem kommt es immer wieder zu Massenprotesten, die Sicherheitskräfte gehen teils brutal gegen Demonstranten vor. Tausende Menschen wurden festgenommen. Lukaschenko regiert das Land seit 26 Jahren mit harter Hand.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Mezgolits
0
0
Lesenswert?

Lukaschenko regiert das Land seit 26 Jahren mit harter Hand.

Vielen Dank - ich meine: Je früher dieses UNRECHT beendet wird - umso
besser - und je früher bei uns: Das 100-jährige UNRECHT = StGB § 78. von
unserem Verfassungsgericht ENDLICH verboten WIRD - umso besser wird
es für alle ehrlichen Personen sein. Stefan Mezgolits, Erfinder + Erstkläger