AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sie verfasst AnalysenEx-Außenministerin Kneissl arbeitet jetzt für Putins Propagandasender

Der Kreml-Sender RT hatte 2018 exklusiv das Video von Kneissls Hochzeit veröffentlicht, auf dem sie mit dem russischen Präsidenten Putin tanzte und vor ihm einen Knicks machte.

Karin Kneissl war von 2017 bis 2019 Außenministerin
Karin Kneissl war von 2017 bis 2019 Außenministerin © APA/Punz
 

Nach der Veröffentlichung eines Gastkommentars von Karin Kneissl hat der umstrittene russische Sender RT (früher: Russia Today) die österreichische Ex-Außenministerin am Freitag als neue Autorin vorgestellt. Kneissl selbst betonte am Samstagvormittag gegenüber der APA, sich auf RT wie gegenüber anderen Medien nicht regelmäßig, sondern nur zu konkreten Themen äußern zu wollen.

"Genau jene österreichische Ex-Außenministerin Karin Kneissl, auf deren Hochzeit Putin tanzte, wird jetzt für uns Kolumnen schreiben", kommentierte RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan am Freitag auf Twitter die Publikation eines Textes Kneissls zu Coronakrise und Automobilindustrie.

Die Ex-Politikerin selbst - zur Ministerin hatte sie 2017 die FPÖ nominiert - sieht keine permanente Zusammenarbeit mit dem russischen Medium: "Ich gehöre nicht zu denen, die sich regelmäßig äußern wollen. Ich mache das nur, wenn es sich thematisch ergibt, und zu Themen, wo ich sattelfest bin und eine Analyse anzubieten habe", erklärte sie gegenüber der APA. In Bezug auf das aktuelle RT-Gastkommentar verwies sie auf ihr neues Sachbuch "Die Mobilitätswende", das vergangene Woche in Österreich veröffentlicht wurde.

Zum vor allem internationalen Ruf von RT, ein Propagandamedium des Kreml zu sein, wollte die Ex-Politikerin am Samstag nichts sagen. RT selbst hat jedenfalls eine besondere Affinität zu Kneissl: Exklusiv veröffentlichte der russische Sender im August 2018 etwa jenes bekannte Video von Kneissls Hochzeit mit dem Unternehmer Wolfgang Meilinger, bei dem die damalige Außenministerin in der Südsteiermark mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin tanzte und vor ihm einen Knicks machte.

Kommentare (39)

Kommentieren
wischi_waschi
0
0
Lesenswert?

Kneissl

Was bin ich von dieser Frau enttäuscht.
War für mich einer der besten Außenminister!
Liebe , Frau Minister , Privat bleibt Privat das müssen Sie leider noch lernen , das haben Sie leider gebrochen jetzt ist es zu spät ...……,
aber das " I Tüpfelchen " war noch mit Ihrem Hund sollte das stimmen, nein das geht mal gar nicht...
das ist ein NO-GO……..schämen Sie sich....

Antworten
PiJo
0
5
Lesenswert?

Es wird schnell vergessen

Nur zum Nachdenken, wie viele österreichische Ex Politiker Minister und Kanzler arbeiten in oder für russische Firmen ???

Antworten
hermannsteinacher
2
2
Lesenswert?

Van der Bellen und Bierlein

hätten Kneissl als Außenministerin weiter im Amt belassen sollen!

Antworten
Mein Graz
1
0
Lesenswert?

@hermannsteinacher

*ROFL*
DER war gut!

Antworten
zyni
1
10
Lesenswert?

Das ist eben ein Geschäftsmodell,

man erwirbt sich Kenntnisse und verkauft diese danach an interessierte Länder. Strache hat sich auch Putin angeboten.
Ekelhafte Praxis.

Antworten
shaba88
2
14
Lesenswert?

diese

Frau ist unfassbar tief gesunken, eine neue Ursula stenzl...

Antworten
hannes010
13
21
Lesenswert?

Schande für Österreich

Es ist echt kein Ruhmensblatt für diese Frau, bzw. was interessiert uns dieser Herr gern ab. Diese Frau wird bald wieder arbeitslos sein und hoffe auch keine mehr von uns! Schauderhaft!

Antworten
Prewo
8
14
Lesenswert?

Kneislkreisl

Ich möchte hier mal die Dummköpfe begrüßen.
Schön das es euch gibt.
Ich freue mich jedesmal wenn ich Eure Postings lese.👍

Antworten
gehtso
9
6
Lesenswert?

ich hab'

gar nicht mitgekriegt, dass Otto wieder geheiratet hat und dass er sich nun Kneissl nennt.

Antworten
Arthurd63
8
43
Lesenswert?

Nicht nur Frau Kneissl, die gesamte FPÖ-Führung ist - nach wie vor - eng mit Putins Einheitspartei verflochten.

Und Putin unterstützt Rechtspopulisten, wo er kann

Beleg dafür: Kommentare von FPÖ-Fans und solche von Putin Trollen sind praktisch nicht unterscheidbar.

Antworten
schadstoffarm
6
28
Lesenswert?

Der Sender

Gewinnt dadurch. Und das sagt einiges über den Sender.

Antworten
voit60
17
64
Lesenswert?

Was ist bloß mit der Frau los

die übertrifft sich ja schon bald täglich an Peinlichkeit.

Antworten
Lodengrün
19
50
Lesenswert?

Soll sie darben

Sie hat ja vom Härtefond nichts erhalten.

Antworten
Lodengrün
6
23
Lesenswert?

Rotstrichler

habe eine herrliche Schlagzeile gefunden. Googeln! „Habe meine Frau nicht verletzt“. Watschensamba im Hause Kneissl.

Antworten
SoundofThunder
0
2
Lesenswert?

Österreichische Kultur

Watschentanz!

Antworten
Mein Graz
7
29
Lesenswert?

@Lodengrün

Da ich hier Andeutungen über Kneissls Privatleben gelesen hab bin ich doch neugierig geworden und hab mal gesucht.

Wenn man dann liest, was da abgegangen sein soll, da schreck ich mich, dass solche Personen ein öffentliches Amt inne hatten.

Antworten
Geerdeter Steirer
0
9
Lesenswert?

Ja, ja @Mein Graz, .............

Bei den Möchtegerns, künstlich Höhergestellten und der Prominenzgesellschaft geht viel viel "derber" ab als viele wissen oder auch wissen wollen !!

Antworten
Lodengrün
7
19
Lesenswert?

Ja @mein Graz

man möchte es nicht für möglich halten.

Antworten
Gaskassier
15
39
Lesenswert?

Traurig

Wie tief kann ein Mensch nur fallen?

Antworten
Musicjunkie
1
11
Lesenswert?

11 User finden wohl, es sei immer noch nicht tief genug.

--

Antworten
ChihuahuaWelpe56
6
26
Lesenswert?

Beste Connections in die Politik

Bin gespannt, wie das der russische Präsident ausnutzt. Aber mit Russland waren leider viele Politiker aus allen großen Parteien eng verstrickt. Tu felix Russia nube

Antworten
SoundofThunder
20
53
Lesenswert?

Tja,die Blau/Schwarzen regen sich so gerne über Gusenbauer auf

Aber bei ihren eigenen Freundchen ist es Privatsache. Schön den Ball flach halten 😂

Antworten
scionescio
40
44
Lesenswert?

Man muss sich sogar noch nachträglich für die gute Frau schenieren ...

... dass so jemand Minister in Österreich war, hat allein Herr Kurz zu verantworten!

Antworten
pescador
10
60
Lesenswert?

Der Knicks.....

....hat sich ausgezahlt.

Antworten
picciona1
40
34
Lesenswert?

hihi, ich finds immer lustig wenn die klz ru medien als propagandasender

bezeichnet.
sorry, liebe klz aber ihr seids schon ein bisschen ein propagandablattl vom nagl.

Antworten
schadstoffarm
7
15
Lesenswert?

Wie würdest du ihn bezeichnen?

Alternative Nachrichten für naive?

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 39