Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Michael AtkinsonTrump feuert Generalinspekteur der Geheimdienste

US-Präsident Donald Trump entlässt Medienberichten zufolge den Generalinspekteur der Geheimdienste, Michael Atkinson. Das meldeten mehrere US-Medien übereinstimmend.

Michael Atkinson
Michael Atkinson © AP
 

Der Sender CNN berichtete, Donald Trump habe den US-Kongress in einem Schreiben über seine Entscheidung informiert. Michael Atkinson spielte eine wichtige Rolle darin, die Ukraine-Affäre ins Rollen zu bringen, die letztlich zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen Trump im Kongress führte.

Als Aufseher der Geheimdienste hatte Atkinson die Beschwerde eines Whistleblowers an den Kongress weitergeleitet, die sich auf ein Telefonat Trumps mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj bezog. Den Vorwürfen zufolge soll Trump Selenskyj zu Ermittlungen gegen seinen demokratischen Rivalen Joe Biden gedrängt haben, um die US-Präsidentenwahl 2020 zu seinen Gunsten zu beeinflussen.

Das führte zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen Trump, der Anfang Februar vom Senat freigesprochen wurde. In dieser Parlamentskammer haben Trumps Republikaner die Mehrheit. Das von den Demokraten kontrollierte Repräsentantenhaus hatte Trump im Dezember wegen Machtmissbrauchs und Behinderung der Ermittlungen im Kongress angeklagt. Trump sprach von einer "Hexenjagd".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren