AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Tod den USA"Iran stuft sämtliche US-Truppen als "Terroristen" ein

Das iranische Parlament hat außerdem 200 Millionen Euro mehr für die Revolutionsgarden beschlossen.

IRAN-IRAQ-UNREST-US
Der iranische Führer Ayatollah Ali Khamenei (Mitte), Präsident Hassan Rouhani (erster links von ihm) und Parlamentssprecher Ali Larijani (zweiter links von ihm) am Sarg von General Qassem Soleimani. © APA/AFP/IRANIAN SUPREME LEADER'S
 

Als Reaktion auf die gezielte Tötung von General Qassem Soleimani hat der Iran sämtliche US-Truppen als "Terroristen" eingestuft. Das Parlament in Teheran verabschiedete am Dienstag ein entsprechendes Gesetz.

Außerdem hat das Parlament das Budget der Revolutionsgarden (IRGC) bis zum Ende des persischen Jahres (20. März 2020) erhöht. Das gab Parlamentspräsident Ali Larijani am Dienstag bekannt. Auf Anweisung des obersten iranischen Führers, Ayatollah Ali Khamenei, wurde das Budget der IRGC um 200 Millionen Euro erhöht, sagte Larijani nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA.

Die Erhöhung stehe im Zusammenhang mit der Umsetzung des Plans der "harten Rache" gegen die USA für die Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani. Außerdem hat das iranische Parlament alle Kommandanten des Pentagons, die für den Tod Soleimanis verantwortlich waren, als "Terroristen" bezeichnet, wie IRNA berichtete. Das Gesetz wurde demnach mit "Tod den USA"-Rufen der Abgeordneten einstimmig verabschiedet.

Soleimani war in der Nacht auf Freitag von US-Drohnen in der irakischen Hauptstadt Bagdad mit einem Raketenangriff getötet worden. Washington rechtfertigte den Luftschlag damit, dass der Chef der Al-Quds-Einheiten folgenschwere Angriffe auf US-Bürger geplant habe. Soleimani war der wichtigste Vertreter der iranischen Streitkräfte im Ausland und galt als Architekt der iranischen Militärstrategie in den Nachbarländern.

Kommentare (2)

Kommentieren
mapem
0
9
Lesenswert?

Na ja, Trump ist offensichtlich bereit …

Menschenleben zu opfern und sogar den Globus anzuzünden, um vom Impeachment abzulenken und alles für seine Wiederwahl zu tun … quasi: Im Westen nichts Neues …

Jagt ihn endlich aus dem Weißen Haus, den Tro…

Antworten
petrbaur
2
14
Lesenswert?

..

tja jetzt wo der is quasi weg vom fenster ist muss schnell ein neues feindbild her.. gelogen haben die amerikaner immer schon um ihre kriege zu rechtfertigen.. warum sollte das jetzt anders sein..

Antworten