AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SchwerpunktVon der Leyen fordert drei Billionen Euro für Klimaschutz

Hälfte des EU-Haushaltes soll auf Klimaschutz ausgerichtet werden.

© APA (AFP)
 

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will einem Zeitungsbericht zufolge bis 2030 rund drei Billionen Euro für den Klimaschutz ausgeben - zusätzlich zu bereits geplanten Klimaausgaben. Eine Billion Euro solle aus dem EU-Haushalt stammen, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf eine interne Übersicht der EU-Kommission (Mittwochsausgabe).

Den Rest sollen demnach die Europäische Investitionsbank, die Mitgliedstaaten sowie der Privatsektor übernehmen. Von der Leyen wolle dafür mindestens die Hälfte des EU-Haushalts auf den Klimaschutz ausrichten, um jährlich 100 Milliarden Euro für den Klimaschutz zu erreichen.

Kommentare (6)

Kommentieren
100Hallo
0
1
Lesenswert?

Klima

Sobald Europa des Armenhaus der Welt ist, dank Klimaschutz, kann Sie fordern.

Antworten
scaramango
1
11
Lesenswert?

LKW auf die Schiene !

Wäre dringender als dringend notwendig.....

Jeden Tag eine Kolonne von Wien nach Villach, eine Kolonne von Deutschland nach Italien, eine Kolonne quer durch Tirol, eine Kolonne von Vorarlberg ins Burgenland, usw.....

Aber solange die Frächterlobby soviel Einfluss auf die Politik hat, wird das wohl nix - Geld & Gier verhindern viele sinnvolle Maßnahmen, leider!

Antworten
Landbomeranze
0
11
Lesenswert?

LKW auf Schiene passt aber

auch Schranken für schrankenlose Globalisierung. Wenn Dieselautos aus Städten ausgesperrt werden können, dann muss es auch möglich sein, Lebensmittel und Fabrikate aus aller Herren Länder, die in Europa erzeugt und verarbeitet werden können, auszusperren. Dass sinnlose umweltschädliche Umherschippern von ein und denselben Produkten zwischen den Kontinenten gehört sofort verboten. Damit könnte auch den USA und den Chinesen ein Beitrag zur Klimarettung abgezwungen werden.

Antworten
brosinor
1
11
Lesenswert?

Naiv wer annimmt dass das Klima "geschützt" werden kann

Die Katastrophe kommt!
Die Macher und Macherinnen sollen endlich das Ausarbeiten von Plänen finanzieren die festlegen wie innerhalb der Katastrophe vorgegangen werden muss.

Antworten
Sam125
1
5
Lesenswert?

brosinor, ja das haben sie wirklich richtig gesehrn,aber die Menschen wollen

angelogen werden und die Politik spielt dieses unselige Spiel mit!Es hilft nichts,denn das Weltklima hängt mit vielen Faktoren,wie das Abholzung des Regenwaldes,Vulkanausbrüche, Atomkatastrophen wie zuletzt in Japan,natürlich der Flugverkehr,auch die vielen Kohlekraftwerke die in China extra wegen der Erzeugung der hochgiftigen Batterien für die E Autos benötigt werden und auch die Schifffahrt usw,zusammen und wir sind darin wirklich nur ein Sandkorn,aber das wollen die Menschen gar nicht hören!Ich frag mich nur,wie naiv die Masse wirklich ist?!Es werden sich viele Menschen bald nichts mehr leisten können,weil alles auf einmal wegen des Klimaschutzes sehr teuer werden wird. Den Reichen wird das allerdings wenig kümmern,denn die Teuerungen werden Ihnen nicht weh tun!Die Zweiklassengesllschaft,wird in den nächsten Jahren noch sichtbarer werden und da bräuchte es eine starke SPÖ,aber die hat sich von ihrem eigentlichen Wahlvolk abgewandt und ist daher eine Minipartei geworden!

Antworten
gonde
0
5
Lesenswert?

> "Ich frag mich nur,wie naiv die Masse wirklich ist?!"

Antwort: "Sehr! Wehe wenn sie losgelassen.

Antworten