AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Brexit London will Ende der Personenfreizügigkeit

Derzeit leben schätzungsweise 3,6 Millionen EU-Bürgerinnen und -Bürger in Großbritannien.

Boris Johnson © AP
 

Die britische Regierung will die Personenfreizügigkeit für EU-Bürgerinnen und -Bürger unmittelbar nach dem Brexit abschaffen. Die Freizügigkeit werde „am 31. Oktober“ enden, sagte eine Regierungssprecherin heute. Die neue Regierung unter Premierminister Boris Johnson verfolgt damit einen restriktiveren Kurs als die vorherige Regierung unter seiner Parteikollegin Theresa May, die bei der Freizügigkeit eine „Übergangsperiode“ vorgesehen hatte.

Die Einzelheiten des Einreiserechts für die Zeit nach dem Brexit stehen noch nicht fest. Die Regierungssprecherin sagte aber nun, es werde „härtere Regelungen“ in Fragen der Kriminalität geben. Außerdem erinnerte sie daran, dass Johnson für die Einführung eines Punktesystems nach australischem Muster sei, um die Einwanderungswilligen nach ihren Fähigkeiten zu beurteilen. Darüber hinaus hatte Johnson Anfang August gesagt, er wolle für die „besten Köpfe“ ein System zur beschleunigten Visavergabe einführen.

Die Personenfreizügigkeit zählt mit dem freien Verkehr von Kapital, Gütern und Dienstleistungen zu den zentralen Errungenschaften der europäischen Integration. Derzeit leben schätzungsweise 3,6 Millionen EU-Bürgerinnen und -Bürger in Großbritannien. Unter May wurde ihnen angeboten, einen Antrag auf einen dauerhaften Aufenthaltstitel zu stellen.

Kommentare (4)

Kommentieren
SoundofThunder
2
7
Lesenswert?

🤔 849000 Briten leben in der EU

Dann schicken wir die 849000 Briten zurück auf die Insel.

Antworten
walterkaernten
0
5
Lesenswert?

GB bürger

@soundofThunder

Ich denke diese GB bürger sind bestens ausgebildet.
Die benötigen wir doch laut wirtschaft.
Ist besser als andere zu uns zu lassen, solange wir auf die GB bürger zurück greifen können.

Antworten
SoundofThunder
0
0
Lesenswert?

🤔

In Österreich sind es nur knapp 10000 Engländer. Und wenn die Engländer EU Bürger ausweisen versteht es sich von selbst dass die EU die Engländer auf die Insel schickt.

Antworten
walterkaernten
0
5
Lesenswert?

EU bürger in GB

Die EU sucht händeringend nach guten Arbeitskräften.

Wenn die aus GB ausreisen müssen, dann soll es nur gut für die EU sein, denn dannkommen bestens ausgebildete ( vermutlich mit steuergeld von EU bürgern) wieder in die EU zurück .

Dann hat die WIRTSCHAFT die mitarbeiter die sie dringend benötigt.

Antworten