AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Saudi-Arabien Mit Frauenrechten zurück auf die Weltbühne?

Analyse. Saudi-Arabiens Kronprinz erlaubt Frauen freies Reisen und will damit den Kashoggi-Mord vergessen machen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Rahaf al-Qunun
Rahaf al-Qunun © APA/AFP/Cole Burston
 

Das live über Twitter übertragene Fluchtdrama bewegte den halben Globus. Mit Möbeln hatte die 18-jährige Rahaf al-Qunun die Tür ihres Hotelzimmers in Bangkok verbarrikadiert, während sie per Handykamera verzweifelt um Asyl vor ihrer gewalttätigen Familie in Saudi-Arabien flehte. Sie sei daheim häufig geschlagen worden und solle gegen ihren Willen verheiratet werden, klagte die Ausreißerin, die nach einer Odyssee um die halbe Welt schließlich von Kanada Schutz vor der Willkür ihres Vaters und ihrer Brüder bekam.

Kommentare (4)

Kommentieren
GordonKelz
1
0
Lesenswert?

WARUM....ist diese Person....

...noch immer in Freiheit ?
Die Welt ist zu schwach um solchen Despoten ein Ende zu bereiten!Mit viel Geld kann man auch unbehelligt Morden!!
Gordon Kelz

Antworten
Reipsi
1
0
Lesenswert?

Frauenrechte in

Saudi-Arabien, wer schreibt so was , Frauenrechte wird es da noch lange nicht geben in diesen Ländern, rückständig kann man fast nicht sagen wenn man bedenkt wann die Frauen in der Schweiz erst wählen haben dürfen !

Antworten
Sam125
1
7
Lesenswert?

Die Frauen Saudi-Arabiens,bekommen so von Saudischen Kronprinzen scheibchenweise

zurück,was für den gesamten Orient, vor dem Sturz des Schah von Persien, selbstverständlich war! Der Orient war weltoffen und alle Muslima konnten sich wie selbstverständlich frei und unabhängig auf der ganzen Welt bewegen! Sie durften in die Schule gehen,sich mit Andersgläübigen treffen und mit Freunden ohne jegliche Zwänge treffen!Ja, das ist der Islam, denn einst unser Kaiser als Religion anerkannt hat und das ist auch der Islam, denn ich mir für unsere freie und aufgeschlossene westliche Gesellschaft wünsche und erhoffe! Daran muss unsere westliche Gesellschaft gemeinsam arbeiten! Ihr braucht ja nur unter, " der Orient vor dem dem Sturz des Schar von Persien " zu Googlen! da Alles andere, was uns als liberaler Islam untergejubelt wird, hat eigentlich mit dem freien Islam und der Gleichberechtigung der Frauen absolut nichts zu tun!!

Antworten
onyx
0
9
Lesenswert?

"Auf mindestens 800 Fälle pro Jahr schätzt das UN-Flüchtlingskommissariat UNHCR derzeit die Zahl flüchtender saudischer Frauen, seit 2012 eine Steigerung um das Dreifache. "

Wen wundert es?

Und auch außerhalb Saudi-Arabiens wäre eine kollektiv werdende Motivation das Heimatland zu verlassen durchaus nachvollziehbar:

Genitalverstümmelung, Zwangsehen/Kinderehen, körperliche und sexualisierte Gewalt, Ehrenmorde, Ausschluss von Bildung und Erwerbstätigkeit, Kopftuch- und Burkapflicht, Abhängigkeit, strukturelle Benachteiligung...

Bedauerlicherweise haben Frauen, neben Krieg und Klimawandel, unzählige weitere Gründe deren Heimat als Flüchtling zu verlassen.

Antworten