AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue SanktionenPompeo: USA wollen massiv gegen den Iran vorgehen

Der US-amerikanische Außenminister hat in Berlin das massive Vorgehen der USA gegen den Iran bekräftigt und andere Staaten aufgefordert, sich den US-Sanktionen anzuschließen.

Pompeo und Maas in Berlin
Pompeo und Maas in Berlin © (c) APA/AFP/ODD ANDERSEN
 

Der US-amerikanische Außenminister Mike Pompeo hat das massive Vorgehen der USA gegen den Iran bekräftigt und andere Staaten aufgefordert, sich den US-Sanktionen anzuschließen. Pompeo sagte am Freitag in Berlin nach einem Treffen mit dem deutschen Außenminister Heiko Maas.

Der Iran habe unter anderem seine finanziellen Zusagen zu einem internationalen Abkommen zur Unterbindung von Terrorismus nicht eingehalten. Man habe einige Dinge im Handel mit dem Iran mit Sanktionen belegt, bei anderen Dingen wie humanitären Gütern gebe es keine Sanktionen.

Maas sagte, trotz der Unterschiede mit den USA stehe man in außerordentlich engem Austausch mit Washington. Maas betonte, Deutschland und die USA verfolgten in der Iranpolitik die gleichen Ziele: Man wolle verhindern, dass das Land in den Besitz von Atomwaffen komme, und erwarte eine Stellungnahme Teherans zu dessen ballistischem Raketenprogramm. Deutschland und USA gingen beim Thema Iran zwar zurzeit unterschiedliche Wege, beide Länder seien sich aber im Klaren über die gemeinsamen Ziele. Er hoffe, dass es gelinge, diese gemeinsamen Ziele umzusetzen.

Pompeo holt am Freitag seinen vor gut drei Wochen kurzfristig abgesagten Deutschlandbesuch nach. Damals hatte er es vorgezogen, wegen der Iran-Krise in den Irak zu reisen, und damit für Irritationen in der Regierungskoalition in Berlin gesorgt. Die Differenzen in der Iran-Politik dürften auch beim Gespräch Pompeos mit Kanzlerin Angela Merkel ein Hauptthema sein.

Kommentare (2)

Kommentieren
BurnsAt
0
6
Lesenswert?

Kniefall des Maasmännchen vor der US-Kolonialregierung

Deutschland als stiller unterstützer des US-amerikanischen Terrorismus gegen den Iran - vollkommen entgegen europäischer Sicherheits- und Wirtschaftsinteressen...

Antworten
gonde
0
7
Lesenswert?

Da ist man versucht zu sagen: "Geh, halt doch die Klappe"!

Wie gesagt, versucht.

Antworten