Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-ÄngsteGefährliche Polarisierung, und das Aggressionspotenzial steigt

Leitartikel: Die bloße Beschwörung der Hoffnung nährt die Hoffnungslosigkeit jener, bei denen sich die Zweifel an Sinnhaftigkeit und Effizienz der Corona-Maßnahmen mehren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Über den ehemaligen Innenminister Herbert Kickl sei hier nur ein Satz verloren: Wer als Vorsitzender einer parlamentarischen Partei, deren Chef er gerne werden würde, nichts Besseres zu tun hat, als auf der Straße eine Stimmung anzuheizen, die in gewalttätige Ausschreitungen mündet, stellt sich selbst in genau das Eck, in das er gehört.

Kommentare (1)
Kommentieren
notokey
0
2
Lesenswert?

Trotzdem

gibt die Kleine Zeitung Herrn Kickl eine große Bühne und viel Raum. Als Oppositionspolitiker kann ihm das nur recht sein. Wenn die Redakteurin sein Verhalten verurteilt, sollte sich die große Beachtung verringern, die ihre Kollegen seinem Treiben schenken.

Überhaupt wird irgendwelchen Streitigkeiten bei der Berichterstattung immer wieder Vorrang gegeben vor einer sachlichen Auseinandersetzung der Redakteure mit den Inhalten.

Sind "Streitigkeiten" interessanter für die Leser als objektive Sachberichterstattung?