Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-AmpelEin zweiter Kärntner Bezirk orange, drei steirische Bezirke wieder grün

Erstmals standen Bezirke kurz vor Rot, darunter Hermagor. Es bleibt aber bei orange, orange wird auch Völkermarkt. In der Steiermark wird - neu - für Bruck-Mürzzuschlag gelb empfohlen, dafür wechseln Leibnitz, Hartberg-Fürstenfeld und Murau zurück auf grün.

© APA
 

St. Pölten, Hermagor (Kärnten), Hallein (Salzburg) und Landeck (Tirol) standen knapp vor einer roten Bewertung durch die Ampelkommission. Doch es bleibt bei vorerst orange, wie die   Ampelkommission Donnerstag Nachmittag entschied.

Am Mittwoch tagten die Experten der AGES, um die Bewertungsgrundlage zu erstellen, indem sie die Siebentages-Inzidenz pro 100.000 abhängig vom Anteil an symptomatischen Patienten und Alter der Erkrankten bereinigten.

Für St. Pölten wurden von den Experten 133,4 ausgewiesen, für Hermagor 123,2. Ebenfalls im dunkelorange leuchtenden Bereich sind demnach Hallein (98,2) und Landeck (94,1). Wien liege in der risikobereinigten Variante bei 80,4 und bleibt nach der Entscheidung der Ampel-Kommission ebenfalls orange. 

Neu in der Runde der Orangen ist Völkermarkt (Kärnten). In der Steiermark steigt Bruck-Mürzzuschlag neu in die Runde der Gelben auf.  Dafür werden Leibnitz, Hartberg-Fürstenfeld und Murau wieder grün.  

Gelb bleiben Graz Stadt, Graz-Umgebung, Liezen und Voitsberg. Graz wird damit bereits zum sechsten Mal in Folge gelb, Graz-Umgebung zum fünften Mal.

Man habe eine "schwierige Situation", verwies Gesundheitsminister Rudolf Anschober auf steigende Zahlen. Diese seien mit den Zahlen aus dem Frühling nicht vergleichbar, weil viel mehr getestet werde, betonte der Minister. Dennoch müsse man die derzeitige Strategie nun "konsequent" fortsetzen.

Er richte deshalb auch einen "dringenden Appell" an die Bevölkerung, wieder so mitzumachen wie im Frühling.  Grundsätzlich merkte Anschober an, dass die Länder und Bezirke sehr motiviert seien, regionale Zusatzmaßnahmen zu setzen, um eine höhere Risikobewertung wieder zu korrigieren. Bis solche Maßnahmen wirken, dauere es aber ein bisschen, und in der Zwischenzeit könnten die Zahlen auch noch ansteigen.

Kommentare (67)
Kommentieren
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Warum kann ich dem User Rot-Weiß-Rot

auf seinen Mumpitz nicht antworten, sind manche gleicher?

DP2GC9QZ0B65VJJE
3
1
Lesenswert?

Alles Überdenken !

Seit Wochen und Monaten sind 5% der Tests positiv !
Das bedeutet, dass bei 9 Mio Österreichern jetzt aktuekll 450 TSD positiv sind !
Im Verhältnis dazu sind 100 Menschen auf Intensiv und 500 im Krankenhaus.
Kaum jemand stirbt derzeit an Covid !

Das Virus ist nicht gefährlicher als eine Grippe !

silentbob79
0
2
Lesenswert?

@Innofinanz

Nein, wenn 5% der Tests positiv sind, heißt das genau eines: Es sind 5% der Tests positiv. Daraus kann kein Rückschluss auf die Gesamtanzahl der Infizierten gezogen werden. Das könnte man eventuell machen, wenn die Auswahl der Testpersonen zufällig wäre. Ist sie aber nicht, da immer noch anlassbezogen (ie wenn Symptome vorhanden sind oder Kontakt zu einer bestätigten Infektion bestand) getestet wird ...

Klgfter
0
0
Lesenswert?

tabletten heute schon genommen ?

oder bist einer von denen die das händewaschzeug saufen ?

verschon uns mit deinen Weisheiten - es braucht sie niemand !

jost4513
4
9
Lesenswert?

Längere Herbstferien

In der Krone hab ich gerade gelesen, dass längere Herbstferien angedacht sind. So langsam reicht es mir wirklich... Warum bei der Kindern bitte.. Wegen ein paar Fälle.. Das ist doch wohl der Gipfel der Frechheit. Die Kinder dürfen eh so schon nix mehr, sollen nicht singen, alles mögliche im Freien machen... Sowas regt nicht grenzenlos auf.

Tyche
0
2
Lesenswert?

Ja genau! …

Corona is ma ja wurscht … aber die lieben Kleinen wieder länger daheim … da kriegt ma wirklich Angst – gell!

berndhoedl
3
17
Lesenswert?

Ampelrudi

Warum so ein Theater um diese Ampel gemacht wird, entzieht sich mir.
Auf der Corona-Ampel Seite des Bundes liest man lediglich zu den Farben - weshalb, jedoch ist das für die Bevölkerung und den Maßnahmen unterschiedslos.
Das ist ein klares Politikum und Polit-Marketing, weil Ampelfarben wären ja da, um von der Bevölkerung ganz leicht unterschieden werden zu können - für etwaige Verhalten - jedoch Ampelrudis Innovation beinhaltet lediglich zwischen 6 und 9 Gründe weshalb diese Farbe geschaltet wurde.
Für den Bürger ändert sich zwischen Wien oder Süden Burgenlands gar nix....
Aber Hauptsache es haben sich viele Leute an der Entwicklung einer 4 färbigen Corona Ampel beteiligt und dabei Unsummen an Steuergeld verbraten.
Steuergeld, welches viel dringender benötigt worden wäre, um Unternehmen, welche seit Beginn dieser Hysterie nichts oder nur wenig einnehmen.

berndhoedl
1
5
Lesenswert?

Ampelrudi

Unternehmen zu helfen - fehlte...

mifux
3
7
Lesenswert?

Automatismus Ampelregelung

Eine präzise Analyse regelt die Corona-Ampel aufgrund des Infektionsgeschehens. Konsequenzen aufgrund der Farbgebung gibt's keine, da der Staat einen Automatismus vorgibt. Wozu dann das Ganze???

Irgendeiner
25
16
Lesenswert?

Tja,in Hermagor kamen offenbar die Kühe mit dem Auto und

ich hätte gerne gewußt was in Völkermarkt passiert ist,wer hat getanzt? Und gespannt bin ich auch was in Wien passieren wird,nicht bei der Wahl,hinterher,die Zahlen sind in Zweifel und die Frage ist,ob man mit Maßnahmen jetzt bis nach der Wahl schiebt oder ob das Larifari dann weitergeht,das ich nicht parteipolitisch, wie Schnösel meinen,das ist ein Dichteproblem der Population.Und sicher ist,Basti kann Wanderer nicht vermehren aber bei was anderem hat er es durch schlichtes Aufsperren geschafft, sehet der Messias.

Balrog206
1
1
Lesenswert?

Irgi

Die Kühe von hermagor sind ja nicht irgendeine() Kühe ! Die können Auto fahren 😉

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja,Roggi,das weiß ich nicht,ich weiß nur daß die Kühe auf

den Gailtaler Almen mir gegenüber noch nie frech ihre Kompetenzen überschritten haben und irgendwelche Lügen etwa über Kopftücher faselten sondern in ihrem eigenen Bereich blieben und Mooooh sagten,womit sie klüger sind als anderes.Abgesehen davon interessiert mich da wirklich was inhaltliches,weißt,ich weiß,daß im Gailtal quasi jedes Nest seine eigene Alm hat,historisch gewachsen,mußte in der Nähe sein, wo die Eingeborenen halt ihre Kühe im Sommer rauftreiben,das heißt wieder ,das muß eine Reihe einzelner unabhängiger Ereignisse gewesen sein und daß es so groß werden konnte,naja, das heißt wiederum ,es muß überall schon ein ziemlicher Sockel dagewesen sein weil einer aufsperrte.Außer natürlich, die Kühe waren vorher tatsächlich kollektiv im Ausland auf Urlaub,aber das könnte man vielleicht Basti erzählen,mir nicht .

schani1957
2
2
Lesenswert?

Bericht

wurde später richtiggestellt !

Irgendeiner
12
1
Lesenswert?

Ich weiß nicht worauf Du referierst,

bitte um Spezifizierung.

Irgendeiner
8
1
Lesenswert?

Metabemerkung:Das hier ist auch interessant, ich stelle ein

höfliche Sachfrage und erhalte 4 rote Striche.Die Conclusio die zu ziehen ist, ist allerdings etwas unklar,a) ich soll nicht höflich sein,b) ich soll nicht fragen sondern einfach wie andere irgendwas postulieren,c) ich soll mehr schreiben weil der Drang an mich rote Striche zu vergeben die Zahl meiner Postings quantitativ übersteigt und man alles zu nehmen bereit ist,ich sinnier noch drüber.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Addendum:Abgesehen davon,daß mir weitere rote Striche

die Entscheidung nicht erleichtern,fügt dem empirisch halt nichts hinzu und schon Watzlawick feststellte, mehr desselben sei verfehlt,aber da müßte man sich auch auskennen,bleibt mir jetzt nur die Frage,will wer eine Sprechperle,ist nicht umsonst,wie das was Basti so erzählt,aber gratis wärs,man lacht.Ich hab genug im Kofferraum meines Taxis und ich gelte als großzügig.

Rot-Weiß-Rot
1
3
Lesenswert?

@Irgendeiner, googeln sie einmal "postulieren".

😉

Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Ja, das könnte ich natürlich tun, mein

neuer zweifarbiger Nick, nur entzieht sich mir warum ich so eine hochredundante
Handlung setzen sollte wo ich Bedeutung und Verwendung kenne und die Anwendung richtig vollzogen hab und jetzt mach den Witz und ich hoffe ich kann lachen.

Rot-Weiß-Rot
1
1
Lesenswert?

@Irgendeiner, sorry, hast recht! Habe zu schnell gelesen. Kann man natürlich so sehen und ist sogar besser dargestellt.

Was du mit "neuer zweifarbiger Nick" sagen willst verstehe ich nicht. Mein Nick ist nicht neu, den habe ich schon sehr lange.
Warum eigentlich immer gleich so aggressiv?

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja,weißt du, das ist eine sehr lange Geschichte und ich hab

zwar eine Engelsgeduld,aber es kommt bei mir immer der Moment wo ich beschließe tabula rasa zu machen.Und da was,das nicht besteht hier regelmäßig mit Formalismen spielt krieg ichs jetzt absichtsvoll in den richtigen Kragen und beiße und schlucke.Aber Dein Posting rahm ich mir im Geiste ,es ist selten daß einer zurückrudert und es ehrt dich.Eigene Fehler einzugestehen ist hier wie Weihnachten und Ostern an einem Tag,es scheint doch noch einzelne Erwachsene zu geben, ich gratuliere dir.

Mein Graz
1
4
Lesenswert?

@Irgendeiner

Der dürfte verrutscht sein. Er hat unten über Hartberg-Fürstenfeld geschrieben, und jetzt ist der Artikel berichtigt worden.

Irgendeiner
2
2
Lesenswert?

Danke,es hätte mich verblüfft wenn

Turnher korrigieren hätte müssen,noch so schnell dazu,auf den hatte ich referiert.

Irgendeiner
14
2
Lesenswert?

Ach drei rote Trappistenstriche,

ich muß morgen mal die Sprechperlen ins Forum mitbringen und dann übma "Mausbärli ist brav",man lacht.

schani1957
2
5
Lesenswert?

Was stimmt

jetzt ? Hartberg-Fürstenfeld grün lt. Überschrift oder gelb lt. Bericht ?

Tyche
20
22
Lesenswert?

Okay, man muss es eh so nehmen, wie´s ist …

und offenbar gibt es eben noch immer sehr viele, die erst dann sich selbst eingestehen, dass es halt vielleicht doch nicht nur ein Schnupfen oder eine leichte Grippe ist, wenn der Onkel Doktor den Tubus ansetzt – ich mein, wennst noch ein Bett bekommst – und wenn´s dann heißt: hopp oder tropp.

Tja, das hilft und tröstet mich und viele andere wiederum auch nicht – denn Faktum ist dann halt auch dies, dass meine Gesundheit bzw. mein Leben proportional vom Glauben furchtloser Zeitgenossen abhängig sein könnte, die sich in Zeiten wie diesen halt noch immer sehr gerne so gebaren, als gäb´s das alles nicht – gell.

Okay – letzt Endes ist sowohl mein Leben, als auch das der Furchtlosen, kosmisch gesehen vollkommen unbedeutend … und auch das ist historisch evident, dass die Ignoranz einzelner immer wieder auch andere mit in den Abgrund reißt … man wird dann halt recht flott zum Kollateralschaden der allgemeinen Dummheit und der Asozialität seiner Mitmenschen … quasi ein Opfer der „Proportionalität“ – ein gewisser Willfurth hat ja zu diesem Thema anderswo so gediegen referiert …

DEY7PBWW0INX2JZM
74
43
Lesenswert?

DIE SOLLEN ENDLICH AUFHÖREN MIT DEM MIST

ein grippaler Infekt mit einer Sterblichkeit von 0,1% bringt die Politik dazu, die Menschen zu zerstören mit Panik und Masken und noch mehr Panik!

Mein Gott! 10000 "Infizierte", vermutlich sind es 100.000 und es ist total egal, wie viele es sind!

Ein paar müssen halt im Spital behandelt werden.

Wann nimmt der Politirrsinn ein Ende?

 
Kommentare 1-26 von 67