Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In jedem EU-Land andersEin Virus und 100 Arten, darauf zu reagieren

Heute beraten die EU-Botschafter, noch diese Woche will die Kommission einen Vorschlag für ein einheitliches Vorgehen bei Reisebeschränkungen machen. Doch jedes Land geht anders mit Corona-Maßnahmen um. Das zeigt auch der fast unmögliche Versuch eines Vergleichs.

Temperaturmessung (Filmfestspiele in Venedig): Viele rigorose Maßnahmen in den Ländern, überall etwas anders © Joel C Ryan/Invision/AP
 

Das Grundproblem lässt sich nicht so einfach lösen: Die EU hat im Gesundheitswesen und unter gegebenen Corona-Umständen auch beim Einreiserecht der Mitgliedsstaaten so gut wie keine Kompetenzen. Was immer aus Brüssel kommt, ist eine Empfehlung und es steht den Ländern frei, sich daran zu halten – oder auch nicht.

Kommentare (1)

Kommentieren
UHBP
2
2
Lesenswert?

In jedem Land anders

Und das wird auch so bleiben. Schließlich ist so eine Pandemie für Regierungen die Gelegenheit sich ständig in die Öffentlichkeit zu drängen, auch wenn sie nicht wirklich etwas Neues sagen.