Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bojko BorissowBulgariens Sheriff in Bedrängnis

Proteste und Mafiavorwürfe machen Premier Borissow zu schaffen.

Unter Druck: Bojko Borissow © APA/BARBARA GINDL
 

Bulgarien kommt nicht zur Ruhe. Krawalle, Machtkämpfe und Mafiavorwürfe: Seit Tagen wird der Balkanstaat mitten in der Viruskrise von einer Protestwelle erschüttert. Im Mittelpunkt steht der Mann, der seit über einem Jahrzehnt das Politparkett im EU-Armenhaus dominiert: Bulgariens bulliger Premier Bojko Borissow gerät zunehmend in Bedrängnis. „Abtritt!“, „Mafia!“, skandieren Tausende von Demonstranten, die dem selbst ernannten Saubermann Korruption und enge Bande zu zweifelhaften Oligarchen vorwerfen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren