Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bojko BorissowBulgariens Sheriff in Bedrängnis

Proteste und Mafiavorwürfe machen Premier Borissow zu schaffen.

Unter Druck: Bojko Borissow © APA/BARBARA GINDL
 

Bulgarien kommt nicht zur Ruhe. Krawalle, Machtkämpfe und Mafiavorwürfe: Seit Tagen wird der Balkanstaat mitten in der Viruskrise von einer Protestwelle erschüttert. Im Mittelpunkt steht der Mann, der seit über einem Jahrzehnt das Politparkett im EU-Armenhaus dominiert: Bulgariens bulliger Premier Bojko Borissow gerät zunehmend in Bedrängnis. „Abtritt!“, „Mafia!“, skandieren Tausende von Demonstranten, die dem selbst ernannten Saubermann Korruption und enge Bande zu zweifelhaften Oligarchen vorwerfen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.