AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Broders Brief aus DeutschlandWeniger als ein Weckruf an die Menschheit darf es nicht sein

Gerd Müller. Angelas Merkels Ministe für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, lässt mit einer eigenwilligen Deutung der Corona-Epidemie aufhorchen.

© (c) APA/AFP/JOEL SAGET (JOEL SAGET)
 

Unter den vielen seltsamen Gestalten in Dr. Merkels Gruselkabinett ist Gerd Müller, Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, eine der seltsamsten. Der studierte Wirtschaftspädagoge begann seine politische Laufbahn als Vizepressesprecher des bayerischen Wirtschaftsministers, engagierte sich in der Jungen Union der CSU und saß eine Wahlperiode im Europaparlament ab, bevor er 1994 in den Bundestag wechselte. Seit 2005 gehört er zu Merkels Entourage. Über das Allgäu hinaus wurde er Ende der 80er-Jahre bekannt, als er die Todesstrafe für Drogenhändler forderte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wahlnuss
11
11
Lesenswert?

Lobotomie, aha.

Wusste gar nicht, dass es dieses Wort gibt. Hab nachgelesen und ist, wenn ich es verstanden habe, eine neurochriurgische Operation bei schweren psychischen Erkrankungen, der zu einer starken Persönlichkeitsveränderung führt. Also: die lobotomierte Öffentlichkeit, die gestern noch eine hysterische junge Schwedin angebetet hat, nimmt es hin, dass ein Politiker in Deutschland von Zusammenhängen spricht. Vom Zusammenhang unseres Reichtums und der Armut Afrikas. Vom Zusammenhang der Klimakrise und dem Raubbau des Regenwaldes. Vom Zusammenhang, dass Millionen Menschen aufgrund der Erderwärmung aus den heißen Zonen fliehen werden. Wer so denkt oder die Denkweise des Politiker nachvollziehen kann, ist also lobotimiert. Ich ertrage diesen Brief aus Deutschland nicht mehr, meine Schmerzgrenze ist erreicht und ich überlege mir, nach Jahrzehnten das ABO der Kleinen Zeitung zu kündigen.

Antworten
Freeskier
2
11
Lesenswert?

Weckruf

Aha, wenn also ein Minister die Dinge beim Namen nennt und diese unserer Gesellschaft nicht gefallen, dann ist er anscheinend nicht ganz richtig im Kopf? Vielleicht stehen wir genau aus diesem Grund da wo wir heute stehen.

Antworten