Ein 32-jähriger Arbeiter ist Mittwochabend in Wiesing (Bezirk Schwaz/Tirol) bei einer Baustelle in den heißen Asphalt gestürzt und hat sich dabei schwere Verbrennungen zugezogen.

Zum Unfall kam es, weil der Mann, ein gebürtiger Serbe, von einem vorbeifahrenden Wohnmobil gestreift und dadurch zu Boden gestoßen wurde, berichtete die Polizei.

Der 69-jährige Lenker des Wohnmobils schaute bei der Baustelle nach rechts, ob er noch Platz zum Ausweichen habe - dabei übersah er den Mann. Der Verletzte wurde in die Innsbrucker Klinik gebracht.