Neun Verletzte hat ein Unfall Sonntagnachmittag auf der Altheimer Straße (B 148) in Kirchdorf am Inn (Bezirk Ried) gefordert. Als sein Vordermann, ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Mödling, abbremste, wich ein 53-jähriger Lenker aus Stuttgart nach links aus. Der mit einer sechsköpfigen Familie besetzte Wagen prallte gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug eines Niederländers und anschließend gegen jenen Pkw, dem er ursprünglich hatte ausweichen wollen, so die Polizei.

Der 49-jährige Niederländer, dessen Fahrzeug um 180 Grad gedreht und in ein Feld geschleudert wurde, wurde im Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr barg den Lenker mit schwerem Gerät, ebenso eine 65-jährige Münchnerin, die in dem niederösterreichischen Auto gesessen war. Alle Insassen der beteiligten Fahrzeuge – insgesamt neun Personen – wurden in die umliegenden Spitäler eingeliefert.