Ein 56-jähriger Deutscher ist nach einem Motorradunfall am Freitag in Mühlheim am Inn (Bezirk Ried) gestorben. Er erlag im Spital seinen schweren Kopfverletzungen, informierte die Polizei am Montag. Der Zweiradfahrer hatte bei einer Ausfahrt in der Gruppe ein Bremsmanöver seines Vordermanns zu spät bemerkt und war diesem aufgefahren. Dabei stürzte er und verletzte sich so schwer, dass er später im Unfallkrankenhaus Salzburg starb.