IschglNun doch Omikron-Nachweis bei "Kitzloch"-Fall

128 weitere Omikron-Fälle wurden in Tirol gemeldet, aber großteils Nachmeldungen seit Weihnachten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Bei dem am Montag bekannt gewordenen Ischgler "Kitzloch"-Fall steckt doch die Coronavirus-Variante Omikron dahinter. Die entsprechende Bestätigung haben nunmehr aktuelle Nachmeldungen des auswertenden Labors gebracht, teilte das Land am Mittwoch mit. Am Dienstag war bekannt gegeben worden, dass die Auswertung der Probe keinen Hinweis auf Omikron ergeben habe.

Als Konsequenz trat nunmehr das übliche Prozedere in Kraft: Die Absonderung von engen Kontaktpersonen wurde gemäß den Bundesvorgaben von der Polizei durchgeführt, hieß es. In dem während der ersten Phase der Pandemie in die internationalen Schlagzeilen geratenen Lokal war ein Servicemitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden.

Unterdessen kamen im Bundesland am Mittwoch 128 weitere Omikron-Fälle hinzu. "Zum überwiegenden Teil" handle es sich dabei aber um Nachmeldungen seit dem 25. Dezember, da die Virologie in Innsbruck über die Weihnachtsfeiertage geschlossen gewesen sei. Die betroffenen Personen befanden sich in Quarantäne. Insgesamt verzeichnete man in Tirol bisher 219 Omikron-Fälle. Davon galten 184 noch als aktiv positiv.

Kommentare (20)
Bodensee
7
6
Lesenswert?

Köstinger warum so ruhig?

seit ihr Guru weg ist, wirken sie nur mehr wie ein Häufchen Elend, das keinen Einsager mehr hat! Zurück auf den Bauernhof.........setzen........nicht genügend!

Lepus52
2
10
Lesenswert?

KickLoch

Als Symbiose von Kickl und Kitzloch könnte Kickloch zum Schimpfwort des Jahres werden.

blackpanther
4
55
Lesenswert?

Platter und Hörl

haben sicher wieder alles richtig gemacht, werden sie sagen. Hauptsache die Engländer kommen zu ihnen um ein paar Pfund, aber viel mehr Omikron abzuliefern. Wann werden diese beiden Verantwortungslosen endlich zur Rechenschaft gezogen? Öffnen mit höchsten Inzidenzen, nur damit die Adlerrunde abcashen kann! Will die ÖVP noch tiefer fallen?

peso
4
6
Lesenswert?

blackpanther

Übrigens gibt es in Wien einen Riesenskandal wegen gefälschter Impfpässe beim Samariterbund (einer roten Organisation). Fordern Sie auch dort die Ablöse von Ludwig oder gilt die Verantwortung nur für schwarze Landeshauptleute?

ronny999
3
8
Lesenswert?

Unabhängig von der

Politik - ein Platter und Hörl sind besonders unfähig - oder?

goergXV
12
52
Lesenswert?

???

wann wird diese Bude ENDLICH zugesperrt und der Wirt vor Gericht gestellt ?
Es kann doch wohl NICHT wahr sein, daß er ungeimpfte Personen angestellt hat, ganz egal ob mit oder ohne Attest.
Von Ischgl nahm alles 2019 seinen Lauf.
Und die UNFÄHIGE und ÜBERFORDERTE Politik schaut weiter zu ...

peso
7
3
Lesenswert?

goergXV

Auch für Sie die Info, der Wirt vom Kitzloch hat nicht die geringste Gesetzesübertretung begangen und auch der Kellner nicht. Dafür wurde in Wien der Betrug mit gefälschten Impfpässen beim Samariterbund aufgedeckt. Ist dort auch die Politik unfähig und überfordert?

lombok
5
6
Lesenswert?

Man sollte dennoch bei den Wahrheit bleiben!

Hört und Platter sind längst überfällig, den Hut zu nehmen. Dennoch ist es s natürlich in Wahrheit eine mediale Schlammschlacht der deutschen Boulevard-Presse gewesen, zu behaupten, Corona sei aus Ischgl heraus verbreitet worden. Eine Kettenreaktion kann meist sehr schwer auf einen einzelnen Ausgangspunkt gebracht werden.

Corona wurde bekanntlich aus China verbreitet - und selbst das weiß man nicht fix. Aber gewiss nicht aus Ischgl 😂. Niemand hatte damals Erfahrung mit Corona ... Da finde ich es bedenklich, jetzt schon wieder aufs Kitzloch Hinzuhacken. Andere Bars, Restaurants und Einrichtungen werden auch nicht namentlich erwähnt.

Lasst uns doch endlich ein paar Gänge in der Emotion herunterschalten. Ja, auch die lieben Medien! Das wäre ganz wichtig!

Mitzi mit drei Zitzi
6
30
Lesenswert?

....

Der Inhaber ist ein rücksichtsloser Mensch, wichtig ist, seine Kasse stimmt. Seine Mitmenschen sind Ihm gleichgültig.

Mitzi mit drei Zitzi
5
9
Lesenswert?

....

Der Inhaber ist ein rücksichtsloser Mensch, wichtig ist, seine Kasse stimmt. Seine Mitmenschen sind Ihm gleichgültig.

WiBeBe
4
38
Lesenswert?

Kitzloch?

Platter geht nimmer.............

WASGIBTSNEUES
9
60
Lesenswert?

Konsequenzen

und wo bleiben die Konsequenzen? Oder hat Platter & Tirol wieder alles richtig gemacht? Wo bleibt die Polizei, welche vom Ex-Innenminister so eindringlich damals für Wien gefordert hat?
Platter, Köstinger sofort zurück treten!!

peso
4
3
Lesenswert?

WASGIBTSNEUES

Auch für Sie die Info, der Wirt vom Kitzloch hat nicht die geringste Gesetzesübertretung begangen und auch der Kellner nicht. Dafür wurde in Wien der Betrug mit gefälschten Impfpässen beim Samariterbund aufgedeckt. Fordern Sie auch da den Rücktritt von Ludwig und Hacker oder gilt die Forderung nur für schwarze Politiker?

tomtitan
4
63
Lesenswert?

Solche Kitzlöcher -

aber der Rubel muss rollen...

herwag
9
64
Lesenswert?

!!!

das hat der platter davon - öffnen bei höchster inzidenz bravo - eine schande für die övp - wo sind aktuell seine umfragewerte ???

Pelikan22
2
0
Lesenswert?

Hamma koan roten LH?

Dem könnt ma jetzt alle Versäumnisse zuwilanzln!

herwag
7
62
Lesenswert?

???

wieso nachmeldungen - hat man die fälle nicht gemeldet um dem tourismus (hörl) nicht zu schaden ?

vanhelsing
10
51
Lesenswert?

Wir haben eine Pandemie...

aber die Virologie hat geschlossen! Warum gibt es keinen Notdienst wie in anderen Branchen auch????

einmischer
5
59
Lesenswert?

vanhelsing

Glaube zu wissen, dass Dr. Kickl ordiniert und berät.

martinx.x
5
65
Lesenswert?

wozu denn?

Virol braucht keine Virologie, der Platter holt die Viren bereitwillig ins Land.