Corona-RegelnAuf eine Pizza nach Italien: Ist das wirklich verboten?

Nikolausbesuch ist zulässig, ebenso Auslandsreisen, wenn sie zur Erholung dienen. Die Fahrt zum Pizza essen nach Italien allerdings nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Unzulässig sind Reisen, die genützt werden, um die heimischen Ausgangsregeln zu umgehen. Das heißt, Reisen ins Ausland zum Shopping, für Gastro-Besuche sind nicht zulässig.
Unzulässig sind Reisen, die genützt werden, um die heimischen Ausgangsregeln zu umgehen. Das heißt, Reisen ins Ausland zum Shopping, für Gastro-Besuche sind nicht zulässig. © Schild
 

Was ist im vierten Lockdown erlaubt, was ist verboten? Viele haben in Hinblick auf die sich dauernd ändernden Regelungen schon den Überblick verloren. Vor allem jetzt im Advent häufen sich die Fragen.

Kommentare (10)
Rinder
2
6
Lesenswert?

Regeln

Da unsere Bevölkerung einfache, verständliche Regeln nicht versteht, oder beim VfGH einbringt, werden juristische, nicht verständliche Formulierungen gebraucht. Traurig, dass so viele Menschen die einfachsten Regeln des Zusammenlebens in einer Krisensituation in unserem Land nicht begreifen wollen.

Chruchhill
6
3
Lesenswert?

In diesem Artikel

finden sich einige Ungenauigkeiten und Fehler. (Auslandsreisen/Mindestdauer, was soll das heißen?; Besuch beim Nikolaus, der zu jemand anderem kommt z.B.)

ritus
7
22
Lesenswert?

Diese komplizierten Regeln...

...sind ja nur notwendig, weil so viele die einfachen Regeln nicht verstehen.
Bleib daham, geh spazieren, wennst muasst, geh Deine Familie bsuachn, wennst muasst, geh arbeiten, wennst muasst, und sunst gib a Ruah!
Dann geht der Lockdown vorbei und wir kennan halbwegs normal Weihnachten feiern.
Ist das sooo schwierig zu verstehen?

jaenner61
10
23
Lesenswert?

also meiner meinung nach ist es ohnehin traurig

dass man solche dinge hier überhaupt diskutieren muss. für jeden der über ein normales maß an hausverstand verfügt sollte es selbstverständlich sein, dass er/sie nicht ohne zwingenden grund im lockdown nach italien fährt. muss heute immer alles bis aufs letzte ausgereizt werden? aber überall das selbe, alle versuchen für sich das maximum an „fun“ herauszuholen, hauptsache es macht spaß und man kann zeigen wie cool man ist. ich glaube so werden wir noch lange mit corona „herumeiern“ 😡

antela
20
5
Lesenswert?

Also von so einem, der die Maske unterm

Kinn hat nehm ich keine Pizza. Scheint sich sogar auf österreichischem Staatsgebiet zu befinden, Staatsgrenze weiter hinten. Ist das etwa ein Arnoldsteiner Gastwirt, der widerrechtlich auf der Straße verkauft? Gehört der nicht angezeigt?

Heike N.
1
2
Lesenswert?

Geografisch nicht sehr beleckt

Sonst würdest wissen, dass die Grenze in Thörl ist und nicht in Arnoldstein.

Und die Anzeige wird sofort nach den Demoteilnehmern behandelt

antela
3
1
Lesenswert?

ah ok, dann kommen La donna und

Rialto in Frage. Damit ist der Täterkreis eingeschränkt, danke für den Hinweis.

Heike N.
0
0
Lesenswert?

Genau, die beiden Lokale

In Thörl bei Bruck/Mur.😂😂😂😂😂🙈

Danke fürs Outing

UHBP
3
33
Lesenswert?

Alles Klar!

Nach Italein darf man fahren. Dort spazieren gehen auch, aber essen und trinken darfst du dort nichts.
Außer, wenn du das ganze aber als "Kurzurlaub" bezeichnest, dann darfst du natürlich auch essen und trinken und einkaufen.
Hat sich irgendjemand eine klarere Verordnung von unserer Regierung erwartet :-))

Ragnar Lodbrok
4
5
Lesenswert?

Wenn man schon bei uns niemanden

anstecken soll - dann steigern wir doch die Ansteckungen im Ausland...