In WienPolizei fand 100 Waffen bei Razzien, darunter Samuraischwerter

Die Hintergründe sind noch unklar.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA
 

Bei Razzien in mehreren Wohnungen in Wien hat die Polizei am Samstag rund 100 Waffen wie Pistolen sowie Gewehre, aber auch Schlagringe und Samuraischwerter sichergestellt. Drei österreichische Staatsbürger - zwei Männer im Alter von 67 und 29 Jahren sowie eine 56-jährige Frau - wurden angezeigt. Hintergründe waren am Montag noch unklar.

Das Landeskriminalamt Wien kam durch einen nicht näher genannten Hinweis auf die Spur der Beschuldigten. Neben den Waffen wurden auch insgesamt ca. 240 Gramm Cannabiskraut sichergestellt. Es dürfte laut Polizeisprecher Mohamed Ibrahim aber kein Bezug zum Suchtgiftmilieu bestehen. Gegen die Verdächtigen wurde neben den Anzeigen auch ein Waffenverbot ausgesprochen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!