Coronalage in Österreich136 Neuinfektionen und zwei weitere Todesopfer

Auch wenn der Trend weiter positiv ist, der ersehnte zweistellige Bereich ist noch nicht in Sichtweite.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AFP
 

136 Neuinfektionen wurden laut Dashboard des Gesundheitsministeriums am Samstag (Stand 9.30 Uhr) binnen 24 Stunden eingemeldet. Am Vergleichstag der Vorwoche waren es noch 200 gewesen.

Die Entspannung der Lage in den Spitälern geht indes weiter: Neun Patienten weniger auf Normalstationen und drei weniger auf Intensivstationen wurden gemeldet. Derzeit befinden sich 251 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 83 auf Intensivstationen betreut. Zwei weitere Menschen sind jedoch an oder mit dem Coronavirus gestorben.

Neuinfektionen nach Bundesländern

Burgenland: 9
Kärnten: - 5 (Datenbereinigung)
Niederösterreich: 26
Oberösterreich: 13
Salzburg: 0
Steiermark: 7
Tirol: 6
Vorarlberg: 7
Wien: 73

Insgesamt wurden in den vergangenen 24 Stunden 712.670 Tests eingemeldet, davon waren 81.967 aussagekräftige PCR-Tests. Die Positiv-Rate der PCR-Tests betrug 0,2 Prozent.

Weitere rund 100.000 Impfungen

101.408 Impfungen wurden am Freitag durchgeführt. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfasses 4,4 Millionen bereits zumindest eine Teilimpfung erhalten: Das sind 49,6 Prozent der Bevölkerung. 2,4 Millionen und somit 27,5 Prozent der Österreicher sind bereits voll immunisiert.

Am höchsten ist die Durchimpfungsrate in Niederösterreich mit 54,6 Prozent. Wien bildet das Schlusslicht mit einer Durchimpfungsrate von 44,6 Prozent.

Das Bundesland mit der höchsten 7-Tages-Inzidenz ist derzeit Wien mit 26,9, gefolgt von Tirol, Niederösterreich und Vorarlberg (11,7, 10,2 bzw. 10,1). Weiters folgen Oberösterreich (8,1), Salzburg (7,2), das Burgenland (7,1), die Steiermark (4,8) und Kärnten (0,4).

Bisher gab es in Österreich 649.445 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (19. Juni 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.679 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 635.886 wieder genesen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fwf
1
0
Lesenswert?

So wenige Neuinfektionen ?

Wie wird denn da Kurz und Mücke die Sanktionen begründen ?

hhaidacher
2
2
Lesenswert?

Mit oder an Corona verstorben?

Wie alt waren die Todesfälle und woran sind sie gestorben? Das wäre meiner Meinung nach ein wichtiger Fakt!

Denn waren sie z.B. 85 Jahre alt, hatten einen Herzinfarkt und waren zufällig Corona-positiv, sind sie lt. Corona-Statistik Corona-Tote.

Wären sie einen Tag davor geimpft worden und hätten danach einen Herzinfarkt, sind sie Herzinfarktote.