Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusÖsterreich verhängt erneut Landeverbot für Großbritannien

Wegen des Virus kommt nun ein erneutes Landeverbot für Flieger aus Großbritannien in Österreich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) AFP (BEN STANSALL)
 

Wegen der Verbreitung der indischen Variante des Coronavirus hat Österreich erneut ein Landeverbot für Flugzeuge aus Großbritannien verhängt. Ab 1. Juni dürfen keine Flugzeuge aus dem Vereinigten Königreich mehr in Österreich landen, wie aus einer Verordnung des Gesundheitsministeriums hervorgeht, die am Montag im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde. Zudem kommt Großbritannien bereits ab dem heutigen Dienstag auf die Liste der Virusvariantengebiete.

Die Einreise aus dem Vereinigten Königreich ist damit wie bereits im Falle von Brasilien, Indien und Südafrika nur eingeschränkt möglich. Im Wesentlichen dürfen nur österreichische Staatsbürger und Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich einreisen. Bereits seit Jänner dürfen aus Südafrika und Brasilien kommende Flugzeuge nicht in Österreich landen, Ende April wurde das Verbot auch um Indien erweitert.

Bereits zwischen Dezember und März hatte wegen der britischen Virusvariante auch ein Landeverbot für Großbritannien bestanden. Am 21. März wurden die Flüge zwischen den beiden Ländern wieder aufgenommen. Zuletzt hatte sich die zuerst in Indien entdeckte Variante B.1.617.2 in Großbritannien stark ausgebreitet. Die Virusvariante gilt als besonders ansteckend und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Infektionszahlen in Indien in den letzten Monaten explodiert sind.

Kommentare (6)
Kommentieren
derdrittevonlinks
2
3
Lesenswert?

Die durch elektronenmikroskopisch festgestellte Türkise Virus Variante ....

.... hat sich mit dem Kurz Spike-Protein an die Wirtszelle ÖVP gebunden, diese wird nun durch die indische Variante ergänzt und zeichnet ein bedrohliches Bild, welches durch die Luftfahrt begünstigt an Österreich herangetragen wird.
Kurz gesagt, Kurz versagt.

derdrittevonlinks
2
1
Lesenswert?

Die durch elektronenmikroskopisch festgestellte Türkise Virus Variante ....

.... hat sich mit dem Kurz Spike-Protein an die Wirtszelle ÖVP gebunden, diese wird nun durch die indische Variante ergänzt und zeichnet ein bedrohliches Bild, welches durch die Luftfahrt begünstigt an Österreich herangetragen wird.
Kurz gesagt, Kurz versagt.

WASGIBTSNEUES
0
9
Lesenswert?

Schilehrerkurse

naja gibts halt wieder Schilehrerkurse in Tirol für die Briten. Die reisen eben dann über die Schweiz ein.

Irgendeiner
1
10
Lesenswert?

Naja,erstens hama meiner Information nach den Inder schon da,

zweitens macht man dann sofort zu und wartet nicht wie Basti bei dem Briten bis nach der Sequenzieerrei irgendwann eine Pressekonferenz kommtund drittens hama uns bis jetzt alles geholt was es gab,die Tiroler haben sogar darum gekämpft das zu züchten,das sieht nach Schwächeln aus und stört das Gesamtbild der Idiotie.

Dr.B.Sonnenfreund
0
29
Lesenswert?

Sofort bitte !

Bitte sofort und nicht ab 1.Juni. Oder wollen wir im Hochsommer einen Lockdown wegen der bescheidenen indischen Variante ? Nein, oder ???

voit60
0
63
Lesenswert?

da kann man ja dann beruhigt sein,

wenn die noch eine Woche landen dürfen.