Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach WildunfallMühlviertler Polizist adoptierte verwaistes Rehkitz

Daisy wird nun mit der Flasche aufgezogen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) APA/POLIZEI OBERÖSTERREICH (UNBEKANNT)
 

Ein grauenhafter Wildunfall Mitte Mai hat Rehkitz Daisy ins Leben katapultiert: Eine trächtige Geiß war in Unterweitersdorf (Bezirk Freistadt) gegen einen Pkw gelaufen und getötet worden. Dabei wurden ihre beiden ungeborenen Babys auf die Straße geschleudert.

Eines davon starb, das zweite - Daisy - wurde vom Pregartner Polizisten Manuel Duschlbauer, der am Unfalleinsatz beteiligt war, und seiner Frau adoptiert. Sie ziehen es nun mit dem Fläschchen auf.

Kommentare (2)
Kommentieren
lisamarie
0
17
Lesenswert?

Endlich.....

.....wieder einmal eine schöne Meldung. Ich wünsche der herzigen Daisy alles Gute und ein ganz großes Kompliment an Manuel Duschlbauer und seine Frau.

Liebe Grüße aus Triest

DergeerderteSteirer
0
21
Lesenswert?

Einfach super das es solch Personen mit Herz, Hirn, Verstand und Gefühl gibt, .......................

allen alles Gute und dem Kitz Daisy ein schönes Leben !!